Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Melanie Becker setzt sich durch

Der Bürgerverein Neu- und Neershof hat eine neue Vorsitzende. Bei den Neuwahlen unterlag Vera Fischer ihrer 36-jährigen Gegenkandidatin.



Der Bürgerverein Neu- und Neershof hat ein neues Führungsteam. Im Bild (von links): Peter Franzl, Vorsitzende Melanie Becker, Johannes Hein, Philipp Gehrlicher und Lisa Rosenbauer. Foto: Desombre
Der Bürgerverein Neu- und Neershof hat ein neues Führungsteam. Im Bild (von links): Peter Franzl, Vorsitzende Melanie Becker, Johannes Hein, Philipp Gehrlicher und Lisa Rosenbauer. Foto: Desombre  

Coburg - Bereits im Vorfeld zur Hauptversammlung hatte sich ein Führungswechsel beim Bürgerverein Neu- und Neershof abgezeichnet. Die bisherige 2. Vorsitzende Vera Fischer unterlag dann auch in geheimer Wahl der 36-jährigen Melanie Becker. Um weitere Vorstandsposten hatte sich Vera Fischer nicht mehr beworben.

Der neue Vorstand

Die Neuwahlen beim Bürgerverein Neu- und Neershof brachten folgende Ergebnisse:

Vorsitzende Melanie Becker, 2. Vorsitzender Peter Franzl, 1. Kassierer Philipp Gehrlicher, 2. Kassiererin Lisa Rosenbauer, 1. Schriftführer Johannes Hein und 2. Schriftführer Carsten Kuhnt.

Beisitzer: Dennis Jacob, Annette Stiller, Tobias Franzl und Volker Hahn.


In Vertretung des erkrankten langjährigen Vorsitzenden Siegfried Derks hatte zuvor Fischer noch einmal die Versammlung geleitet. Sie erinnerte in ihrem Bericht an die Eingemeindung 1976 mit der Busanbindung an die Stadt Coburg, den Bau des Radweges, die Erneuerung des Kinderspielplatzes und die Übernahme der Räume der Feuerwehr. Die Entfernung der Altglas-Container habe der Bürgerverein verhindern können, sagte Fischer.

In der ehemaligen Gaststätte "Seerose" habe die Ausländerhilfe 40 männliche Jugendliche unterbringen wollen. Dagegen hätte sich in dem Stadtteil jedoch ein Protest und die Ablehnung des Gebäudes als Unterkunft für Asylbewerber formiert, so Fischer. Eine Aktionsgemeinschaft hätte das Gebäude gekauft, berichtete Wolfgang Haupt.

Die Sterbekasse sei aufgelöst worden, berichtete im Anschluss Wolfgang Haupt. "Sie passte nicht mehr in die heutige Zeit." Sie sei für arme Leute gegründet worden, wo ein Sarg noch neun Mark gekostet hätte. 41 Jahre lang hatte Wolfgang Haupt die Sterbekasse geführt. Das Restvermögen kam dem Bürgerverein zugute.

Da ein "grundlegender Umbruch" in der Vorstandschaft erwartet wurde, war eine geheime Wahl gefordert worden. Unter der Leitung von Ernst Schleier wurde diese auch so durchgeführt. Um das Amt der Vorsitzenden bewarben sich die 2. Vorsitzende Vera Fischer und Melanie Becker. Das Ergebnis der Stimmabgabe war mehr als deutlich. 33 votierten für die 36-jährige Melanie Becker, auf Vera Fischer, die im Vorfeld betont hatte, dass sie nach zehn Jahren für das Amt der Stellvertreterin nicht mehr zur Verfügung stehe, entfielen acht Ja-Stimmen.

Die neue Vorsitzende gebürtige Neu- und Neershoferin ist seit 2014 wieder in den Stadtteil gezogen. Bereits vor zwei Jahren hatte sie sich um das Amt der Vorsitzenden beworben, unterlag jedoch gegenüber dem langjährigen Vorsitzenden Siegfried Derks.

Sie wolle das Gemeinwesen voranbringen und der Stadtteil solle unter ihrer Führung wieder mehr an die Stadt Coburg herangeführt werden, betonte sie nach der Wahl. Der Ort, so Becker, solle moderner und attraktiver werden. Die neue Vorsitzende ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Sie freue sich auf ihre neue Aufgabe und hofft auf Unterstützung der Bürger. Privat engagiert sich Melanie Becker in der Partei "Die Grünen".

Autor

Wolfgang Desombre
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
17:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Führungswechsel Hauptversammlungen Kinder und Jugendliche Kinderspielplätze Neuwahlen Ortsteil Staaten Stadt Coburg Stimmabgabe Städte
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Bürgerverein Neuses wählte einen neuen Vorstand (von links): Sabine Zeitner, der langjährige Vorsitzende Manfred Meyer, die neue Vorsitzende Bianca Nestmann, Harald Griebel und Walter Neubauer. Foto: Desombre

07.04.2019

Bianca Nestmann löst Manfred Meyer ab

Der Bürgerverein Neuses hat eine neue Vorsitzende. Damit endet eine Ära in dem Coburger Stadtteil. » mehr

Beim Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk konnte ganz spielerisch Müll getrennt werden.

19.05.2019

Seltene Einblicke

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft feierte ein Doppeljubiläum. 45 Jahre Zweckverband und 30 Jahre Müllheizkraftwerk. Deswegen öffnete er einen Tag lang die Tür. » mehr

In der Backsteinhalle am Anger entstehen neue Trainings- und Veranstaltungsräume.	Foto: Henning Rosenbusch

03.06.2019

Mehr Platz für den Vereinssport

Umbau der Backsteinhalle am Anger beginnt. Ende 2019 sollen die Trainingsräume fertig sein. » mehr

Beiersdorf bekommt nun endlich einen Haltepunkt: Damit wird nicht nur der Stadtteil, sondern auch das Naherholungsgebiet Goldbergsee an den Schienenpersonennahverkehr angebunden. Foto: Frank Wunderatsch

07.06.2019

Der Halt kommt

Der Termin steht schon: Ab 12. Dezember 2020 sollen zwischen Coburg und Bad Rodach wieder Züge in Beiersdorf halten. Die Bahn rechnet mit 160 Zu- und Ausstiegen täglich. » mehr

Die Jungen Coburger wollen, dass neue Kita-Plätze im Coburger Norden und Nordwesten geschaffen werden.	Symbolbild: Andreas Arnold / dpa

16.05.2019

JC wollen Kita-Plätze im Norden

Die Jungen Coburger legen den Fokus auf Kinderbetreuung in den Stadtteilen. Die Grünen sind da anderer Meinung. » mehr

Während Mama und Papa auf der Arbeit sind, gehen viele Kinder in Coburg in eine städtische Betreuungseinrichtung. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

31.05.2019

Coburg bekommt mehr Kitaplätze

1548 Betreuungsplätze hat die Vestestadt bereits. Das ist nach einer aktuellen Bedarfsanalyse jedoch zu wenig. Vier Betreiber sollen Abhilfe schaffen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Wolfgang Desombre

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
17:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".