Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Michelbach sieht prima Klima für die Region

Das Klimapaket bietet nach Einschätzung des Coburger Bundestagsabgeordneten Hans Michelbach große Chancen für die Entwicklung der Region.



Coburg - "Als innovativer Industriestandort werden wir das Paket für eine nachhaltige Standortoffensive nutzen können. Am Ende werden die mit dem Klimapaket verbundenen Innovationen und Anreize sowohl für den Wirtschaftsstandort Coburg/Kronach, aber auch für die Menschen große Vorteile mit sich bringen." Die große Chance sei, dass ein technologischer Innovationsdruck entstehe, der auch neuen Start-Ups Perspektiven eröffne. Deutschland soll bis 2050 fast klimaneutral sein. "Das können wir schaffen", erklärte Michelbach am Freitag in Coburg. Wenn die Menschen verstärkt auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen sollen, müssten dafür die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden. "Für die Region bedeutet dies: der zeitnahe Ausbau des Schienennetzes nach Südthüringen, eine Verbesserung der ICE-Anbindung der Region sowie bessere Taktfrequenzen im Nah- und Fernverkehr". Es müsse ein gesunder Mix aus allen Mobilitätsvarianten entstehen. "Das erfordert auch mehr Geld für Forschung und Entwicklung im Bereich E-Mobilität für unsere regionalen Automobilzulieferer." Es müsse auch sehr genau darauf geachtet werden, dass die Menschen in ländlichen Regionen viel stärker auf Individualverkehr angewiesen seien als in den Ballungszentren.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 09. 2019
18:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundestagsabgeordnete Fahrzeuge und Verkehrsmittel Fernverkehr Forschung Forschung und Entwicklung Hans Michelbach Schienennetz Öffentlichkeit
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gut für Coburg: Der Anschluss an die ICE-Linie München-Berlin bringt für Coburg große Vorteile. Aber abgesehen von der Neubaustrecke hat sich bei der Bahn nach der Wende nicht viel getan.

30.10.2019

Wiedervereinigung nur auf der Straße

Der FDP-Abgeordnete Sebastian Körber hat die Verkehrsströme in Oberfranken und Südthüringen untersucht. Beim ÖPNV sieht er erhebliche Potenzial für Verbesserungen. » mehr

Es geht voran: Der ICE hält künftig öfter in Coburg. Und auch das Bahnhofsumfeld soll attraktiver gestaltet werden. Foto: Frank Wunderatsch

10.04.2019

Ein "Zukunftsbahnhof" für Coburg

Ab Anfang Dezember sollen vier ICE-Zugpaare über die Vestestadt verkehren. Außerdem wird der Bahnhof in ein besonderes Programm der Bahn aufgenommen. » mehr

"Heimat braucht Klimaschutz" - dieses Motto könnte von der CSU stammen, legt man die aktuelle Politik von Bayerns Ministerpräsident und CSU-Vorsitzendem Markus Söder zugrunde. Aufgebracht hat es aber die Umweltorganisation Greenpeace, hier bei einer Demonstration zum Beginn einer Klausurtagung von Union und SPD im Mai 2018 auf der Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen. Foto: Angelika Warmuth/dpa

04.10.2019

"Grüner" Söder kein rotes Tuch

Politiker aus dem Coburger Land befürworten die Strategie des CSU-Vorsitzenden. Allerdings fordern sie Augenmaß statt "Klimapanik". » mehr

Ein ICE T. Diese Zug-Baureihe wird auch im Bahnhof Coburg halten.

24.09.2019

Klimapaket: Neue Chance für Schienen-Lückenschluss?

Michelbach sieht Bahn mit dem Klimapaket in der Pflicht. ICE-Halt im Zweistunden-Rhythmus rückt offenbar näher. » mehr

"Das sorgt bundesweit für Schlagzeilen"

13.09.2019

"Das sorgt bundesweit für Schlagzeilen"

Hans Michelbach unterstützt die Coburger Handwerker. Die Stadt hat der Kreishandwerkerschaft bereits ein Grundstück am Güterbahnhof angeboten. » mehr

Die 380-kV-Stromleitung P 44 steht weiterhin im Netzentwicklungsplan der Bundesnetzagentur. Dagegen bricht ein Proteststurm los.

09.09.2019

Stromleitung nicht vom Tisch

Die Wirtschaftsminister Altmaier und Aiwanger haben Coburgs Landrat Straubel im Juni mitgeteilt, dass die P 44 nicht kommt. Der Netzentwicklungsplan sieht anderes vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 09. 2019
18:06 Uhr



^