Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Miniaturen sollen wieder glänzen

Modelle von Ehrenburg und Bürglaßschlösschen sollen einen neuen Anstrich bekommen. Bei einem Aktionstag möchte man Ideen dafür sammeln.



Das Bürglaßschlösschen en miniature. Die Witterung hat dem Modell stark zugesetzt.
Das Bürglaßschlösschen en miniature. Die Witterung hat dem Modell stark zugesetzt.  

Coburg - Zum "Tag der Städtebauförderung" öffnet die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH die Türen der geplanten lebenden Werkstatt im Steinweg und lädt zum Ideenwettbewerb. Ein leer stehendes Geschäft im Steinweg 37 ist das neue Domizil der Miniaturausgaben von Schloss Ehrenburg und Bürglaßschlösschen (die Neue Presse berichtete).

Im Oktober 2018 hat die Coburg Stadt und Land aktiv GmbH quasi die "Patenschaft" für die Miniaturen übernommen, die in den Jahren 2010 bis 2015 in einem Projekt mit fast 150 langzeitarbeitslosen Menschen in mühevoller Kleinstarbeit angefertigt wurden. Durch die Witterung nahmen die Miniaturen über die letzten Jahre erheblich Schaden.

In einem großen Gemeinschaftsprojekt soll nun der Versuch gestartet werden, die Modelle soweit möglich zu restaurieren und sie wieder zum Glänzen zu bringen.

Von ihrem ehemaligen Standort auf der Ernstfarm wurden dazu bereits die ersten zwei Miniaturgebäude in das leer stehend Geschäft in den Steinweg umgezogen. Die Räume stellt die Wohnbau der Stadt Coburg zur Verfügung.

"Gemeinsam kann man mehr bewirken!" Unter diesem Motto lädt das Team der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH zum Aktionstag am Samstag, 11. Mai, dem Tag der Städtebauförderung, in das Geschäft im Steinweg 37 ein. Von 10 bis 13 Uhr haben Bürger die Möglichkeit, einen Blick auf die Miniaturgebäude zu werfen und Informationen zum Projekt und der Entstehungsgeschichte der Miniaturen zu erhalten.

"Dazu haben wir die Plakate aus der Sonderausstellung des Naturkundemuseums von 2012 vom Berufsförderungswerk Nürnberg zur Verfügung gestellt bekommen", freut sich Annabelle Menzner, Projektmanagerin der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH. "Außerdem können wir begleitend dazu die Fotoausstellung "Coburg in Miniatur" der Fotografin Andrea Jahn präsentieren, die aufgrund der Berichterstattung auf uns zugekommen ist."

Neben den Ausstellungen ist ein wichtiger Punkt die gewünschte Interaktion mit den Besuchern. "Wir möchten an diesem Tag nicht nur über das Projekt informieren, sondern hoffen auch auf weitere Ideen und Unterstützung von unseren Besuchern", so Stefan Hinterleitner, Geschäftsführer der Coburg Stadt und Land aktiv GmbH.

Wenn sich genügend Helfer finden, um die Miniaturen zu restaurieren, soll in einem nächsten Schritt ein Crowdfunding zur Finanzierung der Restaurierungs-Maßnahme angestoßen werden.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2019
18:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen im Bereich Photographie Ausstellungen und Publikumsschauen Fotografinnen und Fotografen Gesellschaften mit beschränkter Haftung Neue Presse Schloss Ehrenburg Stadt Coburg Städte
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Nachbildung des Bürglaßschlösschens ist wesentlich kleiner als das Ensemble der Ehrenburg. Projektleiterin Annabelle Menzner ist guter Hoffnung, dass sich Bürger finden, die die Werke restaurieren. Foto: Desombre

13.05.2019

Wer rettet die "Minis"?

Detailgetreue Nachbildungen Coburger Gebäude gibt es derzeit im Steinweg zu sehen. Allerdings müssen sie restauriert werden. Dafür sucht Coburg Stadt und Land aktiv Helfer. » mehr

Coburger Convent 2019

10.06.2019

Coburger Convent: Am Marktfest am Dienstag wird nicht gerüttelt

Eine Verkürzung des CC-Pfingstkongresses ist vom Tisch. Eine deutliche Mehrheit hält an den fünf Veranstaltungstagen fest. » mehr

Ein Naherholungsgebiet und Naturparadies ist der Goldbergsee. Für eine Freizeit-Infrastruktur oder Gastronomie hat die Stadt kein Geld. Foto: Wunderatsch

07.06.2019

Kein Geld für den Goldbergsee

Touristische Infrastruktur wie Gastronomie und Freizeiteinrichtungen wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Lediglich Toiletten und ein Bahnhaltepunkt sollen entstehen. » mehr

Bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Coburg-Ost wurde Dr. Giorgio Cumbert für 40-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet, von links: René Boldt, Vorsitzender Jan Pussert, Jubilar Dr. Giorgio Cumbert und 2. Bürgermeisterin Birgit Weber. Foto: Hans Haberzettl

05.05.2019

BGS-Gelände: Weber wehrt sich gegen Vorwürfe

Kommunale Brennpunktthemen haben bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Coburg-Ost im Gasthof Fink in Lützelbuch im Fokus gestanden. » mehr

Ortsbildprägende Gebäude sollen am Güterbahnhofgelände erhalten bleiben; die Architektur soll sich an diesen Häusern orientieren, sagt Petra Schneider, Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion. Sie widerspricht auch damit Befürchtungen, dass aus dem Areal ein "banales Gewerbegebiet" werden soll.	Foto: Frank Wunderatsch

27.04.2019

"Stadt der Zukunft" statt "banales Gebiet"

Petra Schneider hält daran fest, dass die Entwicklung des Schlachthof- und Güterbahnhofgeländes nicht privaten Investoren überlassen werden darf. Der Stadtrat müsse die Planung steuern. » mehr

Nur ein erster Entwurf, der noch architektonisch überarbeitet wird: das Kongresshotel am Coburger Anger, für das der Stadtrat am Donnerstag "grünes Licht" gab. In nichtöffentlicher Sitzung wurde der Verkauf des Grundstücks an den Investor beschlossen.	Entwurf: Architekturbüro Soyk

11.04.2019

Das Hotel am Anger kann kommen

Der Coburger Stadtrat diskutiert am Donnerstag stundenlang: erst über den Bebauungsplan, dann über das Projekt selbst und schließlich über die Einbeziehung des Gestaltungsbeirats. Am Ende wird beschlossen, dass die Planu... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sonnwendfeuer: Scheuerfelder errichten neuen Holzhaufen

Sonnwendfeuer: Scheuerfelder errichten neuen Holzhaufen | 20.06.2019 Scheuerfeld
» 8 Bilder ansehen

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 05. 2019
18:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".