Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Mustang schlägt auf A 73 in Leitplanke ein: Fahrer verletzt

Am Sonntag ist ein schwarzer Kleinwagen bei Neustadt auf dem Verzögerungsstreifen unterwegs, um die A 73 zu verlassen. Doch dann überlegt es sich der Fahrer anders. Eine Kettenreaktion wird in Gang gesetzt.



Kaum mehr zu retten: der Mustang nach seiner Schleuderpartie in die Leitplanken.	Foto: VPI Coburg
Kaum mehr zu retten: der Mustang nach seiner Schleuderpartie in die Leitplanken. Foto: VPI Coburg  

Dörfles-Esbach/A73 - Eine verletzte Person und etwa 50.000 Euro Schaden. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 13:45 Uhr auf der A 73 ereignet hat.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein schwarzer Kleinwagen in Richtung Süden bei der Anschlussstelle Neustadt bei Coburg auf dem Verzögerungsstreifen, um die Autobahn zu verlassen. Doch dann lenkte der unbekannte Fahrer seinen Wagen plötzlich wieder nach links auf die Fahrbahn zurück.

Eine 67-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim war zur selben Zeit auf der rechten Spur unterwegs und befand sich auf gleicher Höhe. Sie musste mit ihrem VW Up nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Zeitgleich war jedoch auch ein 65-Jähriger aus Coburg dabei, mit seinem Ford Mustang den VW Up der 67-Jährigen zu überholen. Daher musste der Mann mit etwa 150 Stundenkilometern dem ausscherenden Kleinwagen der Frau ausweichen. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Mustang schleuderte mehrfach über die komplette Fahrbahn und schlug dann in der Mittelschutzplanke ein. Schließlich krachte der Sportwagen in die Außenschutzplanke. Der 65-Jährige erlitt Prellungen und ein Schleudertrauma und kam in ein Krankenhaus.

Der ein Jahr alte Mustang war total beschädigt. Der Schaden liegt geschätzt bei 45.000 Euro. Weiterhin entstanden mehrere Tausend Euro Schaden an der Schutzplanke.

Der Fahrer des schwarzen Kleinwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Möglicherweise handelt es sich um ein Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen. Weitere Informationen zum Verursacher sind nicht bekannt.

Die Verkehrspolizei Coburg bittet deshalb Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09561/645211 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Autobahnauffahrt der Anschlussstelle Neustadt bei Coburg in Richtung Süden für etwa eine Stunde voll gesperrt.  

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
09:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fahrzeuge und Verkehrsmittel Ford Mustang Kleinwagen Körperverletzung Polizei Schäden und Verluste Straßenverkehr Unfallaufnahme VW Verkehrspolizei Verkehrsunfälle Zeugen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizei mit Blaulicht

11.04.2019

B 303: Betrunkener Fahrer kracht auf stehendes Auto

Zu einem Auffahrunfall ist es am Mittwoch um 17.40 Uhr auf der B 303 auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Ebersdorf gekommen. » mehr

Splitter. Bierflasche. Symbolfoto.

24.07.2019

Betrunkener wirft Flaschen aus dem Haus: Fußgänger verletzt

Ein 39-jähriger Coburger wirft in der Nacht zum Mittwoch Bierflaschen aus seiner Dachgeschosswohnung auf die Rosenauer Straße. Die Splitter verletzen einen Fußgänger. » mehr

Mit voller Wucht gegen Straßenschild

26.07.2019

Mit voller Wucht gegen Straßenschild

Zwei verletzte Fahrzeuginsassen und mindestens 15 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag um 18.40 Uhr auf der B 303 auf Höhe der Abfahrt Ebersdorf Mitte. » mehr

10.07.2019

Frontalzusammenstoß: 25-Jährige verursacht 50.000 Euro Schaden

Auf der B303 verursachte eine 25-Jährige einen großen Verkehrsunfall: 50.000 Euro Schaden sowie drei Verletzte Personen sind die Bilanz. » mehr

11.06.2019

Auto strandet samt Anhänger auf Leitplanke

Bei Dietersdorf kommt der 62-jährige Fahrer des Gespanns von der Straße ab und fährt auf die Leitplanke auf. Zwar übersteht der Mann den Unfall unverletzt, aber der Sachschaden ist hoch. » mehr

Ein Krankenwagen mit Blaulicht

Aktualisiert am 12.07.2019

Fahrer übersieht Auto am Straßenrand: 31-Jährige schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache hält eine junge Frau mit ihrem Auto auf der Staatstraße zwischen Wiesenfeld und Neida an. Ihr Wagen bleibt am Fahrbahnrand stehen. Dies übersieht ein Fahrer hinter ihr. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
09:28 Uhr



^