Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Mutter und Sohn müssen mit Rettungshubschrauber in Krankenhaus

Zwei Verletzte sowie mehrere tausend Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstagmorgen im Stadtteil Scheuerfeld. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.



Coburg - Wenige Minuten vor elf Uhr ist es am Donnerstag in Coburg in der Straße "Tiefer Graben" zu einem Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 23-Jähriger mit seinem Fiat in Richtung Hergramsdorf und befand sich auf der Fahrbahnmitte. Eine ihm entgegenkommende 49 Jahre alte Renault-Fahrerin versuchte dem Auto auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht vermeiden und landete letztendlich im Graben. Sowohl die 49-Jährige als auch das elf Jahre alte Kind auf dem Beifahrersitz wurden leicht verletzte, kamen aber trotzdem mit dem Rettungshubschrauber vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher hingegen blieb unverletzt. An den nicht mehr fahrbereiten Autos entstand ein Gesamtsachschaden von mindestens 5000 Euro.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
11:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Fiat Polizei Rettungshubschrauber Sachschäden Unfallverursacher Verkehrsunfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hoher Sachschaden entstand am Mittwochabend, als der Fahrer des weißen VW Golf beim Abbiegen den entgegenkommenden Fiat übersah.	Polizeifoto

02.07.2020

Beim Abbiegen Fiat übersehen

Mehr als 30 000 Euro Sachschaden und eine leicht verletzte Autofahrerin sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwoch gegen 19 Uhr an der Angerkreuzung in Coburg ereignet hat. » mehr

Unfall-Illustration

Aktualisiert am 13.05.2020

Vorfahrt missachtet: 39-Jährige verursacht Unfall

Am Dienstagabend kommt es in der Rodacher Straße in Coburg zu einem Unfall. Eine 39-jährige Fahrerin missachtet die geänderte Vorfahrtsregelung. » mehr

Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einem Unfallort

08.07.2020

Auto überschlägt sich und verletzt Fußgänger schwer

Drei verletzte Autofahrer und ein Wagen mit Totalschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwoch um 8.20 Uhr im Großheirather Ortsteil Rossach. » mehr

24.06.2020

Auto prallt gegen Lkw - zwei Verletzte und einmal Totalschaden

Im Seßlacher Ortsteil Gemünda hat es am Dienstag ordentlich gekracht. Eine 35-jährige Autofahrerin nahm einem Lkw die Vorfahrt und stieß mit ihm zusammen. Sie und ihr Sohn wurden leicht verletzt. » mehr

Ein Notarzt ist im Einsatz

18.04.2020

Seßlach: Radfahrerin nach Zusammenstoß mit Auto verletzt

Am Freitagnachmittag ist es in Seßlach zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fahrradfahrerin und einem Auto gekommen. » mehr

Verkehrsunfall in Kürengrund

01.07.2020

Frau fährt in Gegenverkehr: Unfall mit sechs Autos

Eine leicht verletzte Autofahrerin sowie mindestens 80.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Dienstagabend im Kürengrund in Coburg. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Repatatur des Windrades bei Untermerzbach

Reparatur des Windrads bei Untermerzbach |
» 7 Bilder ansehen

Brand des Kompostplatzes in Birnbaum Birnbaum

Brand des Kompostplatzes in Birnbaum | Birnbaum
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
11:08 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.