Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Coburg

Nächtliches Parken wird teurer

Ab Januar 2020 werden die Tarife in den Parkhäusern Mauer, Zinkenwehr, Post und in der Tiefgarage Albertsplatz angepasst und neu strukturiert.



Das hat der Aufsichtsrat der Wohnbau Stadt Coburg (WSCO) beschlossen. Die letzte Tarifanpassung fand 2014 statt. Tagsüber bleibt es in allen Parkhäusern und der Tiefgarage Albertsplatz bei den bisher gültigen Tarifen. Der Wochentarif wird dabei zur Vereinfachung um den Samstag erweitert. Leicht erhöht wird der Nachttarif. Von Montag bis Samstag jeweils zwischen 20 und 8 Uhr bezahlen Parker jetzt maximal drei Euro anstelle von zwei Euro wie bisher. Jede angefangene Stunde kostet 0,50 Euro. Neu eingeführt wird außerdem ein Sommer-Nachttarif in den Monaten Juli und August. Von Montag bis Sonntag zwischen 20 und 8 Uhr kostet die angefangene halbe Stunde 0,50 Euro. Bisher haben Parker für die ganze Stunde 0,50 Euro bezahlt. Maximal kostet ein Parkticket nachts zwischen 20 und 8 Uhr fünf Euro anstelle von drei Euro. Diese Maßnahme sei erforderlich, da mit den derzeitigen Parkgebühren die mitarbeiterintensiven Veranstaltungen wie "Samba" und Schlossplatzfest nicht kostendeckend abgedeckt werden könnten, heißt es dazu von der WSCO. Neu ist ab Januar auch die Vereinheitlichung der Tarife an Sonn- und Feiertagen. Hier kostet jede angefangene halbe Stunde nach wie vor 0,50 Euro. Maximal bezahlt man an Sonn- und Feiertagen jetzt einheitlich drei Euro. Bisher hat das Parken maximal zwei Euro am Sonntag und 2,50 Euro am Feiertag gekostet. Im Parkhaus Post verschiebt sich das Zeitfenster für kostenloses Parken zeitlich in den Nachmittag. Dort kann man zwischen 13 und 19 Uhr in der ersten Stunde gratis parken. Diese Maßnahme resultiere aus dem Parkraumgutachten der Stadt und werde notwendig, um die Überlastung am Vormittag zu entzerren und gleichbleibende Auslastung über den ganzen Tag zu erzielen, so die WSCO.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 12. 2019
18:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feiertage Parkgebühren Parkhäuser Parktickets Stadt Coburg
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ab Januar gibt es die kostenlose erste Stunde im Parkhaus Post nur noch von 13 bis 19 Uhr.	Foto: Frank Wunderatsch

22.12.2019

Front gegen höhere Gebühren im Parkhaus Post

Kostenlose Stunde erst ab 13 Uhr: Einzelhandel sieht "schlechtes Zeichen für die Zukunft". Die Wohnbau ist gesprächsbereit und kündigt "wegweisende Schritte" an. » mehr

Königlicher Glanz, strahlendes Lächeln: Petra Fischer (Dritte von links) sicherte sich das goldene Parkticket im Wert von 200 Euro. Überreicht wurde es vom Victoria- und Albert-Double Lou Leimeister und Jerry Paramo sowie Wohnbau-Geschäftsführer Christian Meyer.	Foto: Christoph Scheppe

26.08.2019

Petra Fischer zieht das goldene Parkticket

Der 200. Geburtstag von Prinz Albert beschert der Scheuerfelderin Glück. Sie darf für 200 Euro kostenlos in Coburg parken. » mehr

In zehn Tagen wird rund um die Mohren-Kreuzung wieder gebaggert. Im vergangen Jahr haben die Städtischen Werke die Fernwärmeleitungen in Mohren- und Hindenburgstraße erneuert (Foto). Jetzt folgen die Gas- und Wasserleitungen. Bis zum 7. September kommt es zu Behinderungen.

05.07.2019

Am 15. Juli geht es weiter

Die Mohren-Kreuzung und die Hindenburgstraße sind bis zum 7. September Großbaustelle. Die SÜC erneuern dort das Leitungsnetz. Autofahrern drohen Behinderungen. » mehr

Legende

vor 20 Stunden

So funktioniert die Wahl

Am 15. März wählen die Coburger den Stadtrat und den Oberbürgermeister. Mitarbeiter aus dem Wahlamt erklären, was dabei zu beachten ist. » mehr

Das lodernde Feuer der Christbäume zog eine große Besucherschar an. Foto: Desombre

07.01.2020

Feuriger Abschied vom Tannenbaum

In Wüstenahorn feierten wieder zahlreiche Familien das Knutfest. Der aus Schweden stammend Brauch gewinnt auch bei uns immer mehr Fans. » mehr

Bürgermeisterin Birgit Weber gratuliert Hilda Rüger zum 102. Geburtstag, die ihre Ururenkelin Amelie auf dem Arm hält. Foto: Martin Koch

20.01.2020

Wow, 102!

Geboren wurde sie noch als Untertanin des letzten Coburger Herzogs Carl-Eduard. Sie erlebte 25 Reichs- und Bundeskanzler. Nun feierte Hilda Rüger Geburtstag. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 12. 2019
18:12 Uhr



^