Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Neue Krippenplätze zum Jubiläum

Seit 100 Jahren gibt es die AWO. In Coburg feiert man das mit einer Ausstellung sowie einer Erweiterung. Es profitieren die Kleinsten.



Im Jubiläumsjahr zeichnete der AWO-Ortsverein Coburg treue Mitglieder aus (von links): Johanna Thomack, Geschäftsführer Carsten Höllein, 3. Bürgermeister Thomas Nowak, Karl Brunnhöfer, Ortsvereinsvorsitzende Adelheid Frankenberger, Helga Brunnhöfer, Hans Börs und Carola Kuschal.
Im Jubiläumsjahr zeichnete der AWO-Ortsverein Coburg treue Mitglieder aus (von links): Johanna Thomack, Geschäftsführer Carsten Höllein, 3. Bürgermeister Thomas Nowak, Karl Brunnhöfer, Ortsvereinsvorsitzende Adelheid Frankenberger, Helga Brunnhöfer, Hans Börs und Carola Kuschal.  

Coburg - Seit 100 Jahren wirkt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Deutschland. Dieses Jubiläum wird auch im Raum Coburg begangen. In der Hauptversammlung des AWO-Ortsvereins Coburg informierte Geschäftsführer Carsten Höllein über verschiedene Projekte. So will der AWO-Kreisverband die Ausstellung zu diesem Anlass, die bis zum 3. Mai noch im Landratsamt zu sehen ist, auch in der Stadtbücherei Coburg zeigen. Angedacht ist, dies mit einer Lesung zu verbinden.

Im laufenden Jahr stehen zudem Erweiterungsmaßnahmen im AWO-Kinderhaus Abenteuerland an. Es entstehen in Zusammenarbeit mit der Stadt zwei zusätzliche Krippengruppen, um den künftigen Bedarf zu decken. Der Schülerhort macht Platz und zieht in die Neustadter Straße 3 um.

Ortsvereinsvorsitzende Adelheid Frankenberger berichtete über das Jahr 2018. Zum 31. Dezember hatte der Ortsverein Coburg insgesamt 91 Mitglieder. Frankenberger erinnerte an Hans-Joachim Röthling, der als Architekt und Mitglied über viele Jahre die Arbeiterwohlfahrt begleitet hat und 2018 verstorben ist.

Der AWO Ortsverein Coburg ehrte im Anschluss langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verband: Carmen Stanjohr, Angela Florschütz und Eva Bechmann (alle für zehn Jahre), Carola Kuschal, Jan-Peer Slotta, Waltraud Slotta, Johannes Weinfurter (alle 15 Jahre), Johanna Thomack, Andrea Donath, Wolfgang Bittner, Thomas Nowak, Karl und Helga Brunnhöfer, Adelheid Frankenberger, Rolf-Dieter Eberwein (alle 20 Jahre), Carsten Höllein (25 Jahre) und Gerda Dorscht (45 Jahre).

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
19:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeiterwohlfahrt Stadtbüchereien Städte Thomas Nowak
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Erste Gespräche in Coburg: Unter anderem waren Zelte eine Anlaufstelle für Geflüchtete im Sommer 2015. Archivbild: Rosenbusch

vor 13 Stunden

Zahl der Flüchtlinge ist gesunken

Im Jahr 2015 suchten viele Menschen Zuflucht in Coburg. Inzwischen sind es weniger, die Unterkünfte stehen aber trotzdem nicht leer. » mehr

Während Mama und Papa auf der Arbeit sind, gehen viele Kinder in Coburg in eine städtische Betreuungseinrichtung. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

31.05.2019

Coburg bekommt mehr Kitaplätze

1548 Betreuungsplätze hat die Vestestadt bereits. Das ist nach einer aktuellen Bedarfsanalyse jedoch zu wenig. Vier Betreiber sollen Abhilfe schaffen. » mehr

3. Bürgermeister Thomas Nowak, Stadtrat Gerhard Amend, Moderator Christian Limpert, Matthias Birzer von den Grünen, 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber und der Hofheimer Bürgermeister Wolfgang Borst (von links) diskutierten über den Stand der Baukultur in Coburg. Foto: M. Mathes

16.05.2019

Diskussion um Coburgs Baukultur

Lokalpolitiker scheinen sich einig: Das Stadtbild von Coburg ist schön - mit Möglichkeiten zur Verbesserung an der einen oder anderen Stelle. » mehr

Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber informierte sich beim "Tag der offenen Tür" des Grünflächenamtes über die Besucherzahl im Palmenhaus.	Foto: Wolfgang Desombre

12.05.2019

Dschungelatmosphäre mit Bratwurstdurft

Das Grünflächenamt lädt zum "Tag der offenen Tür" ein. Dabei ist auch das Palmenhaus im Rosengarten Thema. » mehr

Coburgs 3. Bürgermeister Thomas Nowak (rechts) ließt sich die Ausstellung zur 30-Jahrfeier der Rudolf-Steiner-Schule am Callenberg erläutern.	Foto: Martin Koch

03.02.2019

Ein Raum für Kreativität

Die Rudolf-Steiner-Schule feiert heuer gleich zwei Jubiläen. Mit einer Ausstellung eröffnete sie nun den Reigen der Veranstaltungen. » mehr

Coburgs 3. Bürgermeister Thomas Nowak ehrte die ehemalige Vorsitzende des Tier- und Naturschutzvereins Coburg mit der Medaille "Die Stadt Coburg dankt" in Bronze. Foto: Martin Koch

16.04.2019

Stadtmedaille für Siegrid Ott-Beterke

Die ehemalige Vorsitzende des Coburger Tier- und Naturschutzvereins erfährt die Auszeichnung für ihr langes Wirken. Sie gibt das Lob an ihr Team weiter. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2019
19:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".