Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Neustadts klingendes Aushängeschild

Seit 60 Jahren gibt es die Stadtkapelle. Ihr gehören derzeit 28 Musiker an. Zum Jubiläum findet am Samstag, 28. September, ein Konzert statt.



Die Stadtkapelle im Jubiläumsjahr: Proben finden jeweils montags ab 20 Uhr im Familienzentrum am Schützenplatz statt. Foto: Tischer
Die Stadtkapelle im Jubiläumsjahr: Proben finden jeweils montags ab 20 Uhr im Familienzentrum am Schützenplatz statt. Foto: Tischer  

Neustadt - Aushängeschilder für Neustadt gibt es zahlreiche. Doch kaum eines ist so tonangebend wie die Stadtkapelle. Seit 60 Jahren trägt sie den Namen Neustadt als Botschafter nach außen, und auch innerhalb der Stadtgrenzen vergeht kaum ein größeres Fest ohne Auftritt der Musiker.

Vor 60 Jahren, am 25. Januar 1959, wurde die Stadtkapelle gegründet. In kurzer Zeit eignete sich der Klangkörper unter Leitung von Gerhard Weiß ein beachtliches Repertoire an, sodass er bereits beim Kinderfest 1960 musikalisch vorneweg marschieren konnte. "Der Name Weiß ist untrennbar mit dem der Stadtkapelle verbunden", zollt der derzeitige technische Leiter, Heiko Wiebel, dem 1963 viel zu früh Verstorbenen Lob. Weiß rang seinerzeit um jede Mark mit der Stadt, um die Gründung überhaupt zu ermöglichen.

Der erste öffentliche Auftritt der Stadtkapelle erfolgte freilich schon zum Volkstrauertag 1959, damals noch in Zivilkleidung. 1964 übernahm Heribert Busch die Leitung des Orchesters. Auftritte beim Frühlingsfest, zum Volkstrauertag, am Weihnachtsmarkt und im Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot folgten, um nur einige zu nennen. Zahlreiche Besuche in Neustadts Partnerstadt Villeneuve-sur-Lot und in Traunkirchen bilden weitere Höhepunkte im musikalischen Leben des Ensembles. Zudem sind sie Botschafter der Großen Kreisstadt auf den Neustadt-Treffen.

Auch Oberbürgermeister Frank Rebhan zollt dem Orchester Respekt: "Die Stadtkapelle ist einer der wichtigsten Kulturträger unserer Stadt." Die musikalische Beteiligung der Stadtkapelle geht auf einen Vertrag vom 10. Dezember 1982 zurück. Damals wurden unter anderem neben sieben Standkonzerten im Jahr und der Mitwirkung beim Kinderfest auch die musikalische Gestaltung des Marktfestes, Ständchen am Muttertag sowie Auftritte zum Pfingstfest und zum Weihnachtsmarkt festgelegt. Das Repertoire ist vielseitig: Von konzertanter Musik über Marschmusik, Pop bis hin zu Big-Band-Sound ist die Stadtkapelle auf allen Bühnen zu Hause. Nach Heribert Busch folgte Harry Scheler als Leiter der Stadtkapelle. 1995 übernahm Herbert Hein das Zepter, ihm zur Seite stand damals Lothar Blenk. Daniel Härich hat seit 2004 die musikalische Leitung inne. Ein besonderes Anliegen des Kulturträgers mit seinen 28 Musikern ist die instrumentale Ausbildung. Trompete, Flügelhorn, Posaune, Tenor- und Waldhorn, Klarinette, Saxofon, Tuba und Schlagzeug werden von Musiklehrer Daniel Härich unterrichtet. "Wir sind auch an den Grundschulen mit Musiktagen zugange", erläutert er, "da können die Kinder die Musikinstrumente kennen lernen." Das hat sich ausgezahlt, denn es wurden einige Nachwuchsmusiker gewonnen, die teilweise schon in die Stadtkapelle integriert wurden. "Ziel ist es, auf über 30 Aktive zu kommen", sagt Härich. Auch Quereinsteiger will er ansprechen, die möglicherweise früher schon einmal ein Musikinstrument gespielt haben.

Am 28. September gibt die Stadtkapelle ein Jubiläumskonzert. Um 19.30 Uhr intonieren die Musiker unter Härichs Leitung mit "Unvergessene Melodien" ein anspruchsvolles Programm. Durch das Programm führt Christine Rebhan. Ab 18.30 Uhr ist Einlass in die Mehrzweckhalle der Heubischer Schule. Karten gibt es bei der Buchhandlung Stache, bei Mitgliedern der Stadtkapelle sowie an der Abendkasse.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 08. 2019
17:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frank Rebhan Jubiläen Kinderfeste Konzerte und Konzertreihen Marktfeste Musiker Musikinstrumente Musiktage Muttertag Waldhorn Weihnachtsmärkte
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Stadtkapelle unter der Leitung von Daniel Härich zog beim Jubiläumskonzert alle Register und zeigte, wie virtuos Blasmusik sein kann. Fotos: Tischer

30.09.2019

Mit 60 Jahren kein bisschen leise

Sie ist das musikalische Aushängeschild Neustadts: Mit einem Jubiläumskonzert bedankte sich die Stadtkapelle bei ihren Fans. » mehr

Michael Monzel in seinem Reich, dem Freizeitpark Villeneuve-sur-Lot. Er hat daraus ein Kleinod gemacht, das weit über Neustadts Stadtgrenzen beliebt ist.

14.08.2019

Der Mann hinter dem Freizeitpark

Michael Monzel hat sich von Anbeginn um die Grünanlage gekümmert. Bald geht er in Ruhestand. Er hat sich aber einige Denkmäler gepflanzt. » mehr

Die Mädchen heimsten viel Applaus für ihre Tänze ein, die sie auf dem Schützenplatz präsentierten.

21.07.2019

Kinder, Kinder, was für ein Fest!

Auch heuer wurde die Großveranstaltung wieder ihrem Ruf voll und ganz gerecht, Neustadter Nationalfeiertag zu sein. Da machte es auch nichts, dass der Marktplatz diesmal nicht als Partymeile zur Verfügung stand. » mehr

Organist Wolfgang Rebhan entlockte der neuen Orgel gekonnt die ersten offiziellen Choräle. Foto: Tischer

10.11.2019

Musik wie italienisches Essen

Die Kirchengemeinde Haarbrücken, Thann und Ketschenbach weiht ihre Orgel ein. 190 000 Euro investiert sie in das neue Instrument. Es hat die Mitglieder wieder enger zusammen gebracht. » mehr

Die Folkloregruppe der türkischen Gemeinde trug zum Gelingen des Kulturfests bei.

15.09.2019

Köfte und Cay statt Brezel und Bier

Zum fünften Mal findet das Neustadter Kulturfestival statt. Im Freizeitpark treffen sich Besucher vieler Nationalitäten. » mehr

470. Kinderfest in Neustadt bei Coburg

15.07.2018

Und so feiert Neustadt!

Es geht auch ohne Schickimicki: Das Kinderfest ist und bleibt der Nationalfeiertag der Stadt. Das zeigte sich eindrucksvoll auch bei seiner 470. Auflage. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 08. 2019
17:02 Uhr



^