Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Nicht nur schlechter Sex

Helene Bockhorst müht sich im Domino. Die Hamburgerin bietet meist öde Themen und einen weitgehend drögen Vortrag.



Naja: Helene Bockhorst (31) im Domino.	Foto: Wagner
Naja: Helene Bockhorst (31) im Domino. Foto: Wagner  

Coburg - Bekenntnis: "Ich bin Kacke." Frage: "Was soll man dann mit dem Leben anfangen?" Antwort: "Auf die Bühne gehen." Gedacht, gesagt, getan. Und da steht nun also Helene Bockhorst am Freitagabend im JUZ Domino und müht sich knappe zwei Stunden redlich, ihr Publikum zum Lachen zu bringen. Naja. Manchmal gelingt es, und es macht sich ein wenig Heiterkeit breit. Aber viel ist es nicht. Und wo sollte Fröhlichkeit auch herkommen angesichts der meist öden Themen und des über weite Strecken drögen Vortrags?

Sicher hat ihr eine Mischung aus Nico Semsrott und Hazel Brugger vorgeschwärmt: die Stand-Up-Tragedy des traurigen Hoodie-Manns trifft die schnoddrige Lakonie der toughen Schweizerin. Doch auf der Bühne steht leider nur eine mittelbegabte Comedienne, die sich so ankündigt: "Ich rede immer nur über psychische Probleme und schlechten Sex." Okay. Das soll witzig sein. Könnte es auch. Ist es aber nicht.

Die Abteilung psychische Probleme dreht sich hauptsächlich um Depressionen, unter denen Helene Bockhorst, wie sie erzählt, einst selbst litt. Eine "mittelgradige Depression" diagnostizierte ihr Arzt, und die Patientin quälte sich daraufhin mit der ernüchternden Erkenntnis: "Es gibt noch bessere Depris als meine." Als Betroffene muss sie wissen, ob es wirklich lustig ist, sich ein Messe-Event für Depressive auszudenken: "Depri-Con" mit weichen Betten, kuscheligen Schlafanzügen, Rasierklingen, Therapie to go, Antidepressiva-Snacks und als Stargast ein suizidgefährdeter Promi, der hoffentlich bis zu seinem Auftritt noch am Leben ist…

Der zweite Themenschwerpunkt des Abends ist dem Sexualleben der 31-jährigen Hamburgerin gewidmet, die jahrelang unter ihrer "unfreiwilligen Jungfräulichkeit" litt, bis sich schließlich ein "tapferer junger Mann" ihrer erbarmte. Mittlerweile bezeichnet sie sich selbst als "ehrenamtliche sexuelle Inklusionshelferin", die viele Sexratgeber gelesen hat, nach eigener Auskunft sexsüchtig ist und feststellen muss: "Es gibt Menschen auf der Welt, mit denen ich noch nicht geschlafen habe." Über Helene Bockhorsts Brustwarzen-Piercing wird man im weiteren Verlauf des Abends ebenso informiert wie über Selbstbefriedigungspraktiken mit Obst und Gemüse, wie sich die Masturbations-Banane danach fühlt und ob es sinnvoll und wünschenswert ist, der Südfrucht ein Kondom anzuziehen.

Der freundliche Schluss-Applaus ebbt relativ schnell ab, aber Helene Bockhorst ist schneller und gibt noch ein Liedchen mit Ukulele-Begleitung zum - naja - Besten.

Autor

Christine Wagner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
16:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Depressionen Depressionskranke Gemüse Patienten Probleme und Krisen Psychische Erkrankungen Sex Sexsucht Sexualität Witze und Witzigkeit
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schwere Vorwürfe gegen 20-Jährigen

01.10.2019

Schwere Vorwürfe gegen 20-Jährigen

In Coburg sitzt ein Neustadter vor Gericht, weil er Sex mit einem Kind hatte. Das ist nicht der einzige Anklagepunkt. » mehr

Immer mehr Menschen leiden unter psychischen Problemen und werden arbeitsunfähig. Der Coburger Arbeitskreis "Sozialpsychiatrie" informiert zum Welttag der seelischen Gesundheit über Wege, die Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen.	Foto: Oliver Berg / dpa

06.10.2019

Wenn die Seele den Halt verliert

Nach einer Studie der Weltgesundheitsorganisation leidet weltweit jeder vierte Arztbesucher an psychischen Störungen. Ein Coburger Arbeitskreis unterstützt Betroffene und Angehörige. » mehr

Erkältung. Krankenstand. Symbolfoto.

05.11.2019

Krankenstand in Coburg über Landesdurchschnitt

Die DAK legt ihren Gesundheitsreport für Stadt und Landkreis vor. Verursacher der größten Fehlzeiten sind Rückenschmerzen & Co. » mehr

Faisal Kawusi Anarchischer Humor ohne Korrektheitsfilter: Der deutsch-afghanische Komiker Faisal Kawusi sorgte im Kongresshaus für Lachkrämpfe.

20.10.2019

Cool, kurvig und voll krass privilegiert

Nicht gerade was fürs Auge, dafür für die Lachmuskeln: Faisal Kawusi bringt das ausverkaufte Kongresshaus zum Toben. Das Publikum kommt nicht unbeteiligt davon. » mehr

TV-Koch Mirko Reeh erklärt den Kindern, wie Obst und Gemüse zerkleinert werden.

22.10.2019

Schnippeln mit dem TV-Koch

Coburger Kids bereiteten mit Fernsehstar Mirko Reeh ein gesundes Frühstück zu. Dabei erweisen sich die Jüngsten bereits als echte Kenner. » mehr

Heidrun Berger (links) und Rüdiger Bauer (2. von links) im Gespräch mit einer Seniorin und einer Pflegekraft im Seniorenzentrum "Am Eckardtsberg". Beide werden künftig den Ansatz der Kongruenten Beziehungspflege in den Senioreneinrichtungen vorantreiben.

25.09.2019

Für eine Pflege mit Wohlfühl-Faktor

Der Regiomed-Klinikverbund setzt auf ein Konzept, das den Menschen als Ganzes sieht. Dafür hat man sich Experten mit ins Boot geholt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der B 303 Ebersdorf

Unfall auf der B 303 | 12.12.2019 Ebersdorf
» 7 Bilder ansehen

Brand in Kronach

Brand in Kronach | 12.12.2019 Kronach
» 8 Bilder ansehen

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule Ebern

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule | 11.12.2019 Ebern
» 10 Bilder ansehen

Autor

Christine Wagner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
16:58 Uhr



^