Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Nichts kann ganz schön viel sein

Von Arabisch über Fitness, Gefühle und Geschichte bis zu "Nichts" reicht das Angebot der Coburger Vhs im Winterhalbjahr. Es gibt 1150 Kurse, Vorträge und Exkursionen.



Bei der "Philosophischen Nudelküche" sinnieren die Teilnehmer in der Vhs-Küche über die Welt und stärken sich dafür mit Suppe.	Foto: M.studio - stock.adobe.com
Bei der "Philosophischen Nudelküche" sinnieren die Teilnehmer in der Vhs-Küche über die Welt und stärken sich dafür mit Suppe. Foto: M.studio - stock.adobe.com  

Coburg - "Wir bieten heuer auch mal ‚Nichts‘ an". Diese Ankündigung von Oliver Heß bei der Vorstellung des aktuellen Herbst-/Winterprogramms der Coburger Volkshochschule (Vhs) klingt erstaunlich. Natürlich gibt es nicht nur "nichts". Vielmehr bilden die vier Veranstaltungen mit dem Titel "Nichts könnte schöner sein" eine philosophisch-meditative Ergänzung der 1150 Angebote aus den Bereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit, Kultur und Grundbildung.

Rund um den "Wert im Wertlosen, den Sinn im Sinnlosen, das Sein im Nichts" geht es bei den Workshops. Sie sollen einer immer materialistischeren, auf Konsum ausgerichteten hyperaktiven Gesellschaft beim Umdenken helfen. Die Teilnehmer begeben sich mit den Dozenten auf die Suche nach dem nicht käuflichen Glück.

Daneben gibt es natürlich auch jede Menge Kurse und Veranstaltungen, die zur Bildung, Persönlichkeitsentwicklung oder Gesundheit beitragen. Ging es bislang bei der Vermittlung von Kompetenzen einst vornehmlich um Fakten, spielen inzwischen auch Gefühle eine immer stärkere Rolle. "Auch die Volkshochschule muss ihre Teilnehmer bei den Emotionen abholen", erklärt Vhs-Leiter Rainer Maier. Er weist in dem Zusammenhang auf die Ausstellung "Die Macht der Gefühle", die am 20. September in der Kulturwerkstatt in Neustadt bei Coburg eröffnet wird, hin. Diese will zeigen, wie Gefühle historische Entwicklungen und Entscheidungen in den vergangenen 100 Jahren beeinflusst haben. Um 19 Uhr spricht Zeitzeuge Markus Heckert über die friedliche Revolution in der DDR, im Rückblick auf 30 Jahre Wiedervereinigung. Bei den Sprachen bietet die Vhs neben den Standardkursen Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch auch wieder Arabisch, Chinesisch und Neugriechisch an. "Die Nachfrage steigt", sagt Programmbereichsleiterin Laura Göldner dazu. Sie betont, dass neben den Sprachfertigkeiten auch Wissen zum Land und zur Kultur vermittelt werden.

Der Bereich Gesundheit nimmt einen breiten Raum ein - von Prävention über Fitness, Kochkurse oder Vorträge. Hier ist Bereichsleiterin Nadine Düthorn besonders stolz darauf, kompetente Referenten gefunden zu haben. So berichtet am 21. November die Moderatorin und Buchautorin Anastasia Zampounidis über ihren Weg, auf Zucker zu verzichten. Bei "Coburg ploggt" hat die Vhs eine Neuerung ins Leben gerufen: Eine Kombination von Joggen und Müllsammeln soll zum körperlichen und seelischen Wohlbefinden beitragen, denn man bewegt sich zu einem guten Zweck. Coburger Firmen unterstützen die Aktion, die "RunningBros Coburg" betreuen die Teilnehmer. Für den Advent hat die Vhs ein besonderes Schmankerl ersonnen: das erste Coburger Weihnachtssingen. Dabei soll ein Flash-Mob, begleitet vom Vokalensemble "Die Stimmbande" bekannte Weihnachtslieder singen. Auch das stehe unter dem Aspekt "Gesundheit", denn das Singen in Gemeinschaft erzeuge nachweislich Glückshormone, betont Oliver Hess. Außerdem liege "Rudelsingen" aktuell voll im Trend. Er hofft auf mindestens 100 Sänger.

Eine weitere Neuerung und einmalig ist die Kunst-Exkursion am 14. November nach Berlin zur Julia-Stoschek-Collection. Bei der Tagesfahrt mit dem ICE in die Hauptstadt besuchen die Teilnehmer die Ausstellung und die Sammlung Boros.

Auch im Landkreis bietet die Vhs zahlreiche attraktive Kurse und Veranstaltungen an . www.vhs-coburg.de

Autor

Katrin Lyda
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2019
17:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anastasia Zampounidis Arabische Sprache DDR Exkursionen Fitness Neugriechische Sprache Spanische Sprache Veranstaltungen Vorträge Weihnachtslieder Weihnachtssingen
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tambacher Sommer: Spider Murphy Gang

09.08.2019

Tambacher Sommer findet auch 2020 statt

"Ein dickes Ausrufezeichen im Kalender der Event-Highlights setzt auch im nächsten Jahr der Tambacher Sommer im Rahmen des HUK-Coburg Open-Air-Sommer": Dies teilte die veranstaltende Konzertagentur Friedrich am Freitag i... » mehr

Mit Schlagerstar Roland Kaiser startet am 15. August der HUK Coburg Open-Air-Sommer auf dem Schlossplatz.

23.07.2019

Open-Air-Sommer in Coburg: Es wird eng

Der Open-Air-Sommer steht vor der Tür. Doch die Stadt und die Veranstalter blicken schon in die nächsten Jahre, wenn der Schlossplatz zum Lager für Baumaterial wird. » mehr

Von Links: Heidi Müller, Stefan Hinterleitner, Rainer Engelhardt und Mischa Salzmann.	Foto: Andreas Wolfger

01.07.2019

Sonne weg, Film ab!

In Coburg und Lichtenfels können Menschen heuer wieder kostenloses Freilichtkino genießen. Ganze zehn Standorte besucht der Kinosommer diesmal. » mehr

Landrat Sebastian Straubel (links) hat in der Kreistagssitzung am Donnerstag Georg Ruppert, Hans-Karl Schleicher und Jörg Fischer (von links) zu Biberbeauftragten des Landkreises berufen.	Foto: Christoph Scheppe

02.05.2019

Drei Biberbeauftragte als Mediatoren

Der streng geschützte Nager hat im Landkreis nicht nur Freunde. Das Trio soll im Konflikt zwischen Mensch und Tier nach passgenauen Lösungen suchen. » mehr

Tristan Horx

24.06.2019

Vortrag von Tristan Horx abgesagt

Coburg - Der Vortrag "Lust auf Zukunft?", den Tristan Horx am Donnerstag, 27. Juni, im "Forum Wissen" in Coburg halten wollte, muss abgesagt werden. » mehr

Fünf Wanderwege entlang des "Grünen Bandes" in der Region Coburg/Kronach sind von jetzt an in der App "komoot" hinterlegt. Christine Neubauer und André Maslo erhoffen sich davon positive Effekte für Natur und Tourismus. Foto: Julia Knauer

17.06.2019

Via Handy das "Grüne Band" erwandern

Dass es entlang der ehemaligen Grenze schöne Wege gibt, ist bekannt. Von nun an sind 15 davon in der App "komoot" vertreten. Fünf Touren liegen im Frankenwald. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Kirchweih in Ebern

Kirchweih in Ebern | 16.09.2019 Ebern
» 13 Bilder ansehen

Run of Hope in Kronach

Run of Hope in Kronach | 15.09.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor

Katrin Lyda

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 09. 2019
17:40 Uhr



^