Topthemen: LandestheaterVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Passionsspiele im Kindergarten

Christian Vollrath sammelte bereits als kleiner Junge die Figuren von Playmobil. Nun stellte er damit den Leidensweg Christi nach.



Die Passionsgeschichte wird Untersiemauer Kindern derzeit auf spielerische Art und Weise nähergebracht. Möglich macht das die Sammelleidenschaft von Christian Vollrath.	Fotos: Karbach
Die Passionsgeschichte wird Untersiemauer Kindern derzeit auf spielerische Art und Weise nähergebracht. Möglich macht das die Sammelleidenschaft von Christian Vollrath. Fotos: Karbach   » zu den Bildern

Untersiemau - Ostern besteht nicht nur aus bunten Eiern, Schokoladenhasen und teuren Geschenken, Ostern ist vor allem ein religiöses Fest - noch dazu das wichtigste der gläubigen Christen. Um das wieder in Erinnerung zu rufen, beschritt Christian Vollrath (46) einen eigenen Weg. Er, der seit seiner Kindheit leidenschaftlicher Sammler von Playmobil-Figuren ist, stellte die Leidensgeschichte Jesus mit Kunststoff-Anfertigungen aus Zirndorf dar. Ein Diorama, ein Schaukasten aus Glas, mit sechs Szenen steht über die Feiertage im Eingangsbereich des Kinderhauses "Regenbogen".

Vom letzten Abendmahl über die Verurteilung, dem Kreuzweg, der Kreuzigung bis hin zur Grablege und dem Besuch vor dem leeren Grab erzählt Vollrath mit viel Liebe zum Detail die Passionsgeschichte. "Die Auferstehung ist schließlich der Hauptgrund, warum wir Ostern feiern", meint er. Die Idee sei ihm Weihnachten 2016 beim Betrachten einer Pyramide des Unternehmens gekommen. Und da sich deren Produkte so vielfältig kombinieren lassen, präsentierte der Untersiemauer kurz darauf in vier Szenen in der Gemeinde St. Martin ",Nikolaus", "Das Kornwunder" und die "Weihnachtsgeschichte". Die mit den Spielzeugfiguren erzählte Geschichte reist nun durch die evangelischen Kindergärten der Gemeinde. Und sie wurden vom Nachwuchs schnell und begeistert angenommen. Dazu stellt auch Kinderhausleiterin Brigitte Kappel fest: "In der Ostervorbereitung ist das christliche Fest immer wieder ein Thema bei uns." Seit die Szenen aufgebaut sind, blieben die Kleinen bei jedem Vorbeilaufen bewundernd stehen. Interessiert würden sie dabei jede einzelne Station betrachten. Und wenn sie abgeholt werden, würden die kleinen Mädchen und Jungen ihren Eltern begeistert davon erzählen. Dadurch werde auch altes Wissen bei manchem Vati und mancher Mutti aus der Versenkung geholt und aufgefrischt. Nach Ostern kommt die geschichtliche Präsentation in Kleinformat und Plastik allerdings leider wieder weg.

Mit den Ausstellungen ist die Leidenschaft von Christian Vollrath noch nicht zufrieden gestellt; sie beginnt erst richtig. Wenn es seine Zeit zulässt, werkelt er abends in seinem Reich, dem Dachboden, um neue Objekte vorzubereiten. Wie er erzählt, habe er sich bei Ausstellungen in Schwabach am 9. und 10. Juni und im Allgäu in den Herbstferien angemeldet. Dann habe er sich das Thema "Römer und Ägypter" vorgenommen. Dafür müsse er allerdings weit größere Flächen zusammenstellen.

Autor

Norbert Karbach
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 03. 2018
16:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen Evangelische Kirche Figuren Jesus Christus Kindergärten Ostern Passionsspiele Szenen
Untersiemau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
So einfach kann's gehen: Hahn aufdrehen, Wasser in Krug füllen, fertig ist der perfekte Durstlöscher. Zumindest sieht das Pfarrer Heinrich Arnold so. Auf seine Initiative hin gibt es in den evangelischen Kindergärten in Untersiemau kein Mineralwasser aus Flaschen mehr. Die Jungen und Mädchen trinken dort seit Jahresanfang Wasser aus der Leitung. Foto: Henning Rosenbusch

08.02.2018

Leitungswasser statt Selters

Zwei evangelische Kindergärten in Untersiemau gehen neue Wege. Der Umwelt zuliebe. Die Reaktionen sind bislang positiv. » mehr

In historischen Gewändern präsentierte sich der Untersiemauer Gemeinderat.	Fotos: Norbert Karbach (3), Michael Stelzner (1)

09.10.2017

Untersiemau im Feiermodus

Die Plankirchweih versetzt Jung und Alt jedes Jahr in Ausnahmezustand: Fünf Tage lang wird gesungen, getanzt und getratscht. Der historische Festumzug war dabei heuer einer von vielen Höhepunkten. » mehr

Robert Reiter (links) erläutert Untersiemaus Bürgermeister Rolf Rosenbauer bei einem Rundgang durch die Vernissage vor zahlreichen interessierten Besuchern seine Werke - das Gemälde zeigt die Pappelallee in Meschenbach. Foto: Karbach

30.10.2017

Zwischen dem Coburger Land und Spaniens Süden

Eine Ausstellung von Robert Reiter ist derzeit im Untersiemauer Rathaus zu sehen. Mit Bildern aus Franken und Andalusien. » mehr

Pfarrer Heinrich Arnold lässt große Teile seines Gartens wachsen und blühen - als Futter für unzählige Insekten. Fotos: Frank Wunderatsch

22.05.2017

Der Insektenretter

Meterhohes Gras wiegt sich sacht im Wind, in der Luft liegt der Duft von Wildkräutern. Er ist ein Idyll, der Garten von Pfarrer Heinrich Arnold. Und er mäht ihn nicht. Den Bienen zuliebe. » mehr

Die beiden Chöre brillierten bei der Aufführung der Markuspassion in der Neustadter Stadtkirche ein ums andere Mal. Foto: Peter Tischer

02.04.2018

Vom Leiden und Sterben Christi

In der evangelischen Stadtkirche wird zum Karfreitag die Markuspassion von Reinhard Keiser in Bachs Bearbeitung dargeboten. Applaus bleibt den Künstlern aber verwehrt. » mehr

In der ganzen Stadt hängen Plakate, die auf die Ausstellung hinweisen, die eine Woche nach Ostern in der Alten Angerturnhalle stattfinden soll. Noch prüft das Coburger Ordnungsamt, ob der Veranstalter alle notwendigen Papiere nachweisen kann. Foto: Henning Rosenbusch

28.03.2018

Umstrittene Ausstellung bald auch in Coburg

In der Angerhalle sollen im April "echte Körper" ausgestellt werden. Das Ordnungsamt prüft gerade, ob das zulässig ist. In einigen Städten gab es schon Probleme. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

EU-Kommissar Günther Oettinger beim Coburger Convent Coburg

EU-Kommissar Günther Oettinger beim Coburger Convent | 20.05.2018 Coburg
» 7 Bilder ansehen

HSG Nordhorn-Lingen  – HSC 2000 Coburg 32:28 (16:13) Nordhorn

HSG Nordhorn-Lingen – HSC 2000 Coburg 32:28 (16:13) | 19.05.2018 Nordhorn
» 48 Bilder ansehen

Coburger Convent Coburg

Coburger Convent 2018 | 19.05.2018 Coburg
» 16 Bilder ansehen

Autor

Norbert Karbach

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 03. 2018
16:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".