Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Professor Zastrow verlässt Regiomed

Nach heftiger Kritik an Behörden, Politikern und Mitarbeitern muss der Mediziner gehen. Zu den Gründen äußert sich der Klinikverbund nicht.



Professor Zastrow
Professor Zastrow  

Coburg - Professor Dr. Klaus-Dieter Zastrow verlässt den bayerisch-thüringischen Regiomed-Klinikverbund. "Seitens der Geschäftsführung wurde im gegenseitigen Einvernehmen mit Professor Zastrow entschieden, die Zusammenarbeit im Laufe dieser Woche zu beenden und den Vertrag aufzulösen", heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag.

Zastrow war als Chefhygieniker verantwortlich für das Hygienekonzept des kommunalen Krankenhauskonzerns in der Corona-Pandemie. In dieser Funktion, aber auch als "freier Wissenschaftler", hatte er Regiomed-Mitarbeiter, denen er laxen Umgang mit dem Virus unterstellte, sowie das Gesundheitsamt Sonneberg kritisiert, dessen personelle Ausstattung nicht den gesetzlichen Vorgaben entspreche. Auch deshalb habe es seiner Aufsichtspflicht nicht nachkommen können. Politikern warf Professor Zastrow mangelnden Sachverstand zu Hygiene und Corona vor.

Die Aussagen stießen auf Widerspruch sowohl im Aufsichtsrat als auch in der Gesellschafterversammlung von Regiomed, die Landräte und Oberbürgermeister von Coburg, Lichtenfels, Hildburghausen und Sonneberg bilden, und im Betriebsrat. Der Landkreis Sonneberg erstattete gegen den Hygieniker Anzeige wegen Verleumdung und übler Nachrede.

Regiomed-Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke betonte am Montag, "dass der Grund für die Abberufung in keinem Zusammenhang zu unserem inhaltlichen Hygienemanagement steht und es nach wie vor keinen Anlass für uns gibt, an der fachlichen Kompetenz von Herrn Professor Zastrow zu zweifeln". Schmidtke geht nicht darauf ein, dass Betriebsrat, Aufsichtsrat und Gesellschafter auf die Trennung von Klaus-Dieter Zastrow gedrängt haben. In der Pressemitteilung heißt es dazu, dass man sich zu Personalentscheidungen aus Gründen der Vertraulichkeit prinzipiell nicht im Detail äußern werde. Der Klinikverbund danke Professor Zastrow "für sein Engagement und seinen Einsatz in den letzten Jahren bei Regiomed".

Zastrows Aufgaben würden vorübergehend von Regiomed-Ärzten mit Unterstützung von externen Experten übernommen. Auch der "Runde Tisch Hygiene" werde bei Fragen der Weiterentwicklung des Regiomed-Hygienekonzepts einbezogen.

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesundheitsbehörden Landräte Mitarbeiter und Personal Personalentscheidungen Professoren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Öffentliche Behörden
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Leere Stühle

Aktualisiert am 14.03.2020

Coburg verbietet Veranstaltungen

Jetzt müssen auch Kirchen und die Volkshochschule schließen. Gaststätten und Märkte bleiben vorerst offen. » mehr

Coronavirus - Test

Aktualisiert am 15.03.2020

Corona-Verdacht im Landkreis Coburg

Im Landkreis Coburg gibt es Corona-Verdachtsfälle. Das teilte das Landratsamt Coburg am Samstagnachmittag mit. » mehr

Coronavirus-Test

20.05.2020

Grenzwert überschritten: Landkreis Coburg stellt sich den Fragen

Der Landkreis Coburg hat den Grenzwert bei der Zahl der Corona-Infektionen überschritten. Dazu haben das Landratsamt zahlreiche Fragen von Bürgern erreicht. » mehr

Zu wenig Platz: Ob und in welcher Dimension das Landratsamt erweitert wird, soll eine Arbeitsgruppe aus Verwaltung und Politik klären. Der Anbau könnte auf dem freien Grünstreifen zwischen dem bestehenden Komplex und der Straßenmeisterei (im Hintergrund) errichtet werden.	Foto: Landratsamt/novotnystudios

06.02.2020

Landratsamt platzt aus allen Nähten

Die Verwaltung fordert eine Erweiterung. Kosten in Höhe von 5,5 Millionen Euro lassen die Politik auf die Bremse treten. Ein Arbeitskreis soll zunächst Fakten ermitteln. » mehr

Matthias Kaiser

vor 8 Stunden

Matthias Kaiser wird neuer Hochschul-Kanzler

Der Geschäftsführer des Campus Kulmbach tritt die Stelle in Coburg zum 1. Oktober an. Er folgt auf Maria-Knott-Lutze, die in den Ruhestand wechselt. » mehr

Aus Freude über die Wiedereröffnung überreichten die Stammgäste Uta Kruschynski (links) und ihr Lebensgefährte Klaus Hennig der Kurdirektorin Stine Michel einen Sonnenblumen-Strauß. Die Hallenser verbringen ihren Kur-Urlaub schon seit mehr als 20 Jahren im Coburger Land.	Fotos: Christoph Scheppe

01.07.2020

Bad Rodacher Therme ist wieder offen

Die dreieinhalbmonatige Zwangspause ist vorbei. Der Bade- und Saunabetrieb läuft wieder. Besonders Stammgäste haben diesen Tag herbeigesehnt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 07. 2020
17:44 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.