Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Rätselraten nach Vorfall in Lützelbuch

Wer im Gasthof Fink ein Reizgas ausgebracht hat, ist auch zwei Tage nach dem Vorfall nicht bekannt. Die Polizei hat vor Ort keine Spuren gefunden.



Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Gasthof Fink in Lützelbuch im Einsatz.
Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Gasthof Fink in Lützelbuch im Einsatz.   Foto: BRK UG-SanEL Coburg

Coburg / Lützelbuch - Zehn Rettungswagen, drei Notärzte und mehrere Streifenbesatzungen - im Coburger Stadtteil Lützelbuch lief am Samstagabend ein Großeinsatz. Im Gasthof Fink hatten gegen 19.50 Uhr mehrere Personen über allgemeines Unwohlsein geklagt. "Als wir vor Ort eintrafen, wurde die anfangs kleine Gruppe von Betroffenen immer größer", erinnert sich Claus Weigand, Bereitschaftsleiter des BRK-Kreisverbandes Coburg, der mit im Dienst war. Aufgrund der größer werdenden Zahl von Betroffenen sei nachalarmiert und auch die Sanitätseinsatzleitung hinzugezogen worden. "Damit waren 40 Einsatzkräfte von BRK und ASB vor Ort", so Claus Weigand.

"Die Stimmung im Gasthof war ruhig", betont er auf NP -Anfrage. Denn schnell sei klar gewesen, "dass das Ereignis bereits abgeschlossen war und zu keinem Zeitpunkt Gefahr für Anwohner oder Einsatzkräfte bestand", versichert Claus Weigand. Behandelt werden musste trotzdem. Knapp 30 Personen klagten laut Polizei über Atembeschwerden, Hustenreiz und Übelkeit. Der Großteil von ihnen konnte vor Ort versorgt werden. "Vier kamen in die Klinik, damit die Symptome weiter abgeklärt werden konnten."

Was genau die gesundheitlichen Beschwerden der Gäste ausgelöst hat, ist auch zwei Tage nach dem Vorfall nicht wirklich bekannt. Die Polizei geht von einer Attacke mit Reizgas aus heißt es. "Allerdings gibt es keine Hinweise darauf, dass es sich um eine gezielte Aktion gehandelt hat", so Wolfgang Grotta von der Polizei Coburg. Auch gefunden worden sei nichts. "Die Ermittlungen dazu laufen noch", betont er.

Ein Augenzeuge, der am Samstagabend in einem anderen Raum des Gasthofs saß, berichtet der NP von einem Kratzen im Hals, das er und seine Begleiter im Laufe des Abends verspürt hätten. "Erst habe ich mir nichts dabei gedacht, dann kam jemand rein und hat gesagt, der Gasthof muss geräumt werden", erzählt er. Sämtliche Besucher seien daraufhin im Frühstücksraum des dazugehörigen Hotels untergebracht und von den eintreffenden Sanitätern betreut worden.

Vor Ort sei die Aussage gefallen, eine junge Frau hätte mehrere Unbekannte gesehen, die den Gasthof betreten, etwas versprüht und danach die Flucht ergriffen hätten. "Ob das stimmt oder ob es sich bei dem ganzen um einen Unfall handelt, das weiß ich nicht", so der Augenzeuge. Allerdings fragt auch er sich, wie in einem geschlossenen Raum "aus Versehen" Reizgas austreten kann. Nachdem am Samstagabend die Räumlichkeiten im Gasthof gelüftet wurden, konnte der Betrieb ohne Störung weiter laufen. "Unser Einsatz war gegen 22.30 Uhr beendet", sagt Weigand. Auch für ihn und die Kollegen sei es ein nicht alltägliches Lagebild gewesen. "Was nicht heißt, dass wir so was nicht immer mal wieder haben", bekennt er. Im August zum Beispiel mussten nach einer Pfefferspray-Attacke neun Personen in der Coburger Innenstadt behandelt werden.

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 11. 2019
08:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Facebook Gaststätten und Restaurants Hustenreiz Übelkeit
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Notarzt

20.11.2019

Lösungsmittel in Toilette gekippt: sechs Verletzte

Großer Rettungseinsatz in der Nacht zum Mittwoch im Coburger Stadtteil Oberfüllbach: Zwei Männer hatten Lösungsmittel falsch entsorgt und damit sechs Menschen verletzt. » mehr

Rouladen mit Klößen: Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Leider gibt es immer weniger Gaststätten, wo man das klassische Sonntagsgericht bekommt. Foto: juefraphoto/Adobe Stock

28.08.2019

Lecker kochen allein reicht nicht

Früher hatte jedes Dorf seine Gaststätte. Diese Zeiten sind längst vorbei. Auch im Neustadter Umland. Die Gründe dafür sind vielfältig. » mehr

Stolz auf den neu gestalteten Gastraum: Lutz Lange (hinten von links), Michael Fischer, Tobias Ehrlicher (vorne) und Stine Michel. Foto: ThermeNatur Bad Rodach

28.11.2019

Neuer Glanz im Thermen-Restaurant

Nur sechs Wochen hat es vom Beschluss bis zur Eröffnung gedauert. Auch sonst ist im Bad Rodacher Bad viel passiert. » mehr

Herbert Müller, Vorsitzender des Gemeinnützigen Vereins, freut sich über die vielen Ideen, die die künftige Pächterin Claudia Lemm für das Ausflugslokal am Georgenberg schon hat.

18.11.2019

Ein Herz für den Berg

Für das Ausflugslokal oberhalb Bad Rodachs hat der Gemeinnützige Verein eine neue Pächterin gefunden. Claudia Lemm kennt sich mit der Höhenluft schon bestens aus. » mehr

Torsten Bauer (links), Pächter und Koch des Waldrestaurants "Drei Eichen", an seinem künftigen Arbeitsplatz.	Fotos: Christoph Scheppe

08.10.2019

Fast am Ziel

Bis zur letzten Minute arbeiten Heerscharen von Handwerkern auf der Baustelle. Am Freitag wird die neue Kulturhalle in Witzmannsberg eröffnet. » mehr

Toni Neumann Herz schlägt für den FC Bayern.

12.11.2019

Der kleine Toni kommt groß raus

Der siebenjährige Fan des FC Bayern darf in der Allianz Arena Hand in Hand mit Alphonso Davies einlaufen. Dann erlebt er das 4:0-Fest gegen Borussia Dortmund. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg | 06.12.2019 Lübeck
» 65 Bilder ansehen

Frankenwald-Advent in Nordhalben

Frankenwald-Advent in Nordhalben | 04.12.2019 Nordhalben
» 18 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Mitwitz

Weihnachtsmarkt in Mitwitz | 30.11.2019 Mitwitz
» 33 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 11. 2019
08:05 Uhr



^