Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Raus aus dem Homeoffice, rauf aufs Rad!

Auch heuer startet wieder die Gesundheitsaktion der AOK und des ADAFC. Arbeitnehmer sind dabei aufgefordert, trotz und gerade wegen der Coronapandemie fleißig in die Pedale zu treten.



Radfahren tut gut. Die AOK will mit der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" dabei für mehr Fitness im Alltag sorgen. AOK-Direktor Christian Grebner (Mitte) gab jetzt den Startschuss. Foto: Desombre
Radfahren tut gut. Die AOK will mit der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" dabei für mehr Fitness im Alltag sorgen. AOK-Direktor Christian Grebner (Mitte) gab jetzt den Startschuss. Foto: Desombre  

Coburg - Die Gesundheitskasse AOK und der Allgemeine Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) wollen mit der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" auch im "Coronajahr" für mehr Fitness im Alltag sorgen. Allerdings hat die Pandemie den Zeitplan für die langjährige Gesundheitsaktion durcheinandergebracht. So startete man erst am 1. Juni, einen Monat später als geplant.

"Wir werden die Spielregeln anpassen und auch Arbeitnehmern im Home-Office die Teilnahme ermöglichen", betont Marita Nehring vom ADFC Coburg. Wer derzeit etwa keine Wegstrecke zur Arbeitsstelle zurücklegt, könne auch geradelte Kilometer rund um sein Home-Office in den Online-Radlkalender eintragen.

Ziel der Aktion ist, in der Zeit von Juni bis Ende September mindestens an 20 Arbeitstagen in die Firma oder vom Home-Office aus zu radeln. "Auch Pendler können sich an der Aktion beteiligen, da das Radeln bis zum Bahnhof oder Pendlerparkplatz bereits gewertet wird", betonte Christian Grebner, Coburger AOK-Direktor. Rund 70 000 Menschen hätten sich im vergangenen Jahr in Bayern der Gesundheitsinitiative angeschlossen, allein aus der Region Coburg, Kronach und Lichtenfels 1100 Berufstätige.

Die Anmeldung ist möglich unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de. Bis zum 16. Oktober können die Teilnehmer dann im sogenannten Aktionskalender ihre Radtage online eintragen. Über das Online-Portal sind jederzeit die persönlichen Leistungen für jeden Teilnehmer datengeschützt abrufbar. Das Online-Portal bietet auch eine tagesaktuelle Übersicht zu den wichtigsten Vorhersagen für das Radlwetter vor Ort.

Wer seinen Aktionskalender mit den Radtagen unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de pflegt, hat die Chance auf einen der vielen gesponserten Gewinne namhafter Aktionspartner, die alljährlich unter den erfolgreichen Teilnehmern verlost werden. Zu den Preisen gehören E-Bikes sowie praktisches Zubehör fürs Fahrrad. Die Gewinne werden von Unternehmen gestiftet und sind nicht aus Beiträgen finanziert. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml übernimmt erneut die Schirmherrschaft. Der DGB Bayern und die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft - unterstützen die gemeinsame Initiative von ADFC und AOK. Beide Partner sind von Anfang an dabei. Die vbw fördert die Initiative finanziell.

Autor

Wolfgang Desombre
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 06. 2020
16:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AOK Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Arbeitnehmer Arbeitsstellen Berufstätige Deutscher Gewerkschaftsbund E-Bikes Fahrrad-Clubs Fahrräder Freizeitradsport Melanie Huml Pendler
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Paul Sutter radelte für die Wissenschaft. Für seine Bachelorarbeit untersuchte er, inwieweit sich die Autofahrer in Coburg an die Abstandsregeln beim Überholen halten. Foto: Hochschule

08.04.2020

Wie sicher ist das Radeln?

Eine Bachelorarbeit an der Hochschule gibt nun Aufschluss darüber, wie knapp Pedalritter in Coburg überholt werden. Eigentlich sollten Autos 1,5 Meter Abstand halten. » mehr

Am Samstag ab es den offiziellen Startschuss zur 19. Mitmachaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Von links: AOK-Direktor Christian Grebner , DGB-Regionsgeschäftsführer Mathias Eckardt, Sabine Kötzner, oberfränkischer Geschäftsführer vbw-Bayern Patrick Püttner und Marita Nehring vom ADFC Coburg Vorstand. Foto: Desombre

05.05.2019

Startschuss für Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit"

Im vergangen Jahr legten bayerische Teilnehmer über fünfzehn Millionen Kilometer auf zwei Rädern zurück. Im Rahmen der Projektwochen winken wertvolle Preise. » mehr

Verfahrene Lebenszeit: Bauleute verbringen oft mehrere Stunden täglich im Auto, um zur Arbeit zu kommen - meist unbezahlt. Foto: IG Bau

15.06.2020

Für Wegezeiten soll es bald Geld geben

Die IG Bau fordert eine Entschädigung für Fahrten zur Arbeitsstelle. Denn Bauarbeiter zählen zu den Rekord-Pendlern. » mehr

### Titel ###

23.08.2019

Der schwierige Weg zur Radlerregion

Der Landkreis will mehr für Pedalritter tun und die Infrastruktur ausbauen. An der Realisierung hapert es aber stellenweise noch. Der Sparzwang ist dafür nur ein Grund. » mehr

Selbst ist der Mann: Bodo Neubert demonstriert, wie sich mit Werkzeug und Zubehör der Radstation Pannen beheben lassen.	Foto: Christoph Scheppe

10.06.2020

Reparieren und Laden rund um die Uhr

In der Creapolis-Einfahrt gibt es jetzt eine Radstation. Hier können Pedalritter Pannen schnell beheben. » mehr

Um den Druck auf die Arbeitgeberseite zu erhöhen, ist es am Montag zu einem Warnstreik vor der AOK-Direktion Coburg gekommen. Foto: Schwerdt

17.02.2020

AOK-Mitarbeiter im Warnstreik

Sie fordern mehr Lohn und strukturelle Verbesserungen. Bisher haben die Arbeitgeber das aber abgelehnt. In Coburg sind rund 50 Beschäftigte vor die Tür gegangen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC Coburg: Training und Media Day

HSC Coburg: Training und Media Day | 12.08.2020 Coburg
» 25 Bilder ansehen

WG: HSC - mögliche Aufmacher

WG: HSC - mögliche Aufmacher | 12.08.2020 Coburg
» 26 Bilder ansehen

Großbrand in Tettau auf Bauernhof

Großbrand auf Tettauer Bauernhof | 09.08.2020 Tettau
» 50 Bilder ansehen

Autor

Wolfgang Desombre

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 06. 2020
16:04 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.