Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Richtfest für neues Schwimmbad

An der Johann-Gemmer-Schule in Ahorn entsteht ein Lehrschwimmbecken. Bei den Baumaßnahmen ist jetzt eine wichtige Etappe bewältigt worden.



Für den Bau des neuen Lehrschwimmbeckens in Ahorn wurde am Montag Richtfest gefeiert. Zufrieden mit dem Bauverlauf zeigten sich (vorne, von links) Architekt Karl-Heinz Glodschei, Stephan Dörfler von der Regierung von Oberfranken, Landrat Sebastian Straubel, Bürgermeister Martin Finzel und Polier Christoph Fischer.	Foto: Rebhan
Für den Bau des neuen Lehrschwimmbeckens in Ahorn wurde am Montag Richtfest gefeiert. Zufrieden mit dem Bauverlauf zeigten sich (vorne, von links) Architekt Karl-Heinz Glodschei, Stephan Dörfler von der Regierung von Oberfranken, Landrat Sebastian Straubel, Bürgermeister Martin Finzel und Polier Christoph Fischer. Foto: Rebhan  

Ahorn - Es war eine keine leichte Entscheidung, die der Gemeinderat Ahorn im Jahr 2015 traf, als man beschloss, dass Bad in Witzmannsberg zu schließen und an der Johann-Gemmer-Grundschule ein Lehrschwimmbecken zu errichten. Im vergangenen Februar wurden die Beschlüsse in die Tat umgesetzt, und man begann mit dem Bau. Am gestrigen Montag wurde mit dem Richtfest ein Meilenstein erreicht.

Bürgermeister Martin Finzel führte vor Augen, dass die Gemeinde bei dem Projekt über den berühmten Tellerrand geschaut und von Beginn an den regionalen Ansatz verfolgt habe. Das Lehrschwimmbecken werde von elf Schulen und Zweckverbänden genutzt. Die damit verbundenen Einnahmen könnten zur Finanzierung des Hallenbadbetriebs herangezogen werden.

Dennoch werde man das Lehrschwimmbecken nicht kostendeckend betreiben können, sagte Finzel. Es sei jedoch wichtig, dazu beizutragen, dass Kinder schwimmen lernen könnten. Auch der Öffentlichkeit solle das Bad zur Verfügung stehen. Zunächst werde man sich dabei auf zentrale Termine beschränken, da die Badeaufsicht Kosten verursache und man daher erst Erfahrungen zur Akzeptanz sammeln müsse.

Dass die Gemeinde das Projekt, zu dessen Kosten sich Martin Finzel nicht äußern wollte, stemmen konnte, ist nach seiner Darlegung den Fördergeldern zu verdanken, die nach Ahorn geflossen sind. "Der Fördermix war der Schlüssel zu Erfolg", sagte der Bürgermeister. Zum nächsten Schuljahr soll das Lehrschwimmbecken in Betrieb gehen. Die Arbeiten lägen im Zeitplan, sagte Finzel.

Landrat Sebastian Straubel begrüßte die Entscheidung des Ahorner Gemeinderates und stellte die Bedeutung von Schwimmfähigkeiten heraus. Straubel betonte, dass der Landkreis Coburg den Schwimmunterricht an den Schulen durch die Übernahme der Kosten für die zweite Aufsichtsperson fördere. Architekt Karl-Heinz Glodschei antwortete auf die Andeutung, dass das Gebäude doch etwas größer hätte ausfallen können: "Ein Lehrschwimmbecken darf nun mal nur 16,66 Meter lang und 8,33 Meter breit sein." Leitender Schuldirektor Stephan Dörfler von der Regierung von Oberfranken bezeichnete es als "genial", dass das Lehrschwimmbecken direkt an die Schule angebaut wurde. Für ihn steht fest: "Wer schwimmen kann, hat mehr vom Leben." Polier Christoph Fischer wurde die Ehre zuteil, mit dem Richtspruch Bauherren, Planer und Handwerker hochleben zu lassen.

Autor

Martin Rebhan
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauherren Baumaßnahmen Christoph Fischer Handwerker Karl Heinz Kinder und Jugendliche Kosten Kostendeckung Kostenübernahme Schulen Schuljahre Öffentlichkeit
Ahorn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Einen ausführlichen Blick in die neu gestaltete Lehrküche der Mittelschule Oeslau warf der Bausenat.	Foto: Rebhan

23.10.2019

Daumen hoch für die sanierte Mittelschule Oeslau

Im Dezember könnte die offizielle Einweihung sein. Vorab schauten sich die Stadträte um. Und sie waren durchaus zufrieden. » mehr

"Kulturbad" Witzmannsberg: Im Moment ist das ehemalige Freizeitzentrum noch eine Baustelle. Laut Bürgermeister Martin Finzel zeigen die Baufirmen uim Moment nicht den nötigen Präsenz. Fotos: Gabi Arnold

26.06.2019

Im "Kulturbad" fehlen Arbeiter

Die Sanierung des Ahorner Freizeitzeitzentrums geht langsam voran. Dafür ist der Umbau der Gemmer-Schule im Zeitplan. Der Landkreis bekommt so wieder ein Lehrschwimmbecken. » mehr

Rund 12 000 Euro zusätzlich wird die Stadt Bad Rodach in den Spielplatz am Schlossplatz investieren. Einstimmig billigte der Bauausschuss vor Ort den Vorschlag von Bürgermeister Tobias Ehrlicher Foto: Martin Rebhan

17.09.2019

Umbau-Kosten steigen weiter

Die Arbeiten am Bad Rodacher Jagdschloss und an der Rückertschule werden voraussichtlich teurer als geplant. Unter anderem wegen eines weiteren Fluchtweges. » mehr

Auf dem Schulweg gilt das Thüringer Kreuz als Gefahrenstelle, deshalb sind dort eigentlich zwei Verkehrshelfer im Einsatz. Doch aus Krankheitsgründen kann das Angebot derzeit nicht in dieser Form aufrechterhalten werden. Auch an anderen Stellen fehlen Ehrenamtliche. Foto: Frank Wunderatsch

27.09.2019

Wegbegleiter gesucht

Thüringer Kreuz, Heimatring-Schule und im Bus von Cortendorf an die Jean-Paul-Schule: Das Schulamt braucht Ehrenamtliche, die Kinder an diesen Stellen helfen, sicher zum Unterricht zu kommen. » mehr

Am Ortseingang von Wohlbach will eine Frau Pferde halten. Foto: Lisa Ducret (dpa Archiv)

22.05.2019

Grünes Licht für Pferdehalterin

Am Rand von Wohlbach gibt es künftig eine Sonderfläche für die Haltung von Pferden. Das beschließt der Gemeinderat. » mehr

Bauhelm hängt auf Zaunstangen

25.10.2019

Coburg: Arbeiten an Reithalle teurer als erwartet

Bereits seit März sind die Platzarbeiten rund um den ehemaligen Coburger Marstall in der Leopoldstraße voll im Gange. Der erste Bauabschnitt wurde bereits im Juli abgeschlossen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Martin Rebhan

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 09. 2019
17:44 Uhr



^