Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufVideo: Slow Food OberfrankenHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Schloss lässt Hüllen fallen

An der spektakulärsten Baustelle der Stadt tut sich etwas. Weil das Dach des Ketschendorfer Schlosses fertig ist, braucht es das Zelt nicht mehr.



Schloss lässt Hüllen fallen
Schloss lässt Hüllen fallen   » zu den Bildern

Coburg - Ein Stück Coburger Geschichte wird langsam wieder sichtbar: Am Ketschendorfer Schloss ist in diesen Tagen die schützende Außenhülle entfernt worden, die seit dem Winter 2016/2017 den Blick auf das Bauwerk unmöglich gemacht hat. Die Verhüllung, die nicht wenige an ein Projekt des Verpackungskünstlers Christo erinnerte, war notwendig geworden, weil der Dachstuhl des Gebäudes komplett abgenommen werden musste. Die Hülle schützte in den vergangenen Jahren nicht nur die historische Anlage vor Wind und Wetter, sondern ermöglichte den Handwerkern auch unabhängig von der Witterung weiter zu arbeiten.

Das Haus befindet sich 2013 in Besitz der Firma Kaeser, die dort ein Veranstaltungs- und Tagungszentrum errichten lässt. "Das Dach ist jetzt fertig, nun gehen die Arbeiten im Inneren weiteren", informiert Unternehmenssprecherin Daniela Koehler auf NP -Anfrage.

Die Umbauarbeiten im Haus sind aufwendig, denn das Schloss, das bis Dezember 2010 als Jugendherberge genutzt wurde, war zum Zeitpunkt des Verkaufs an Kaeser erheblich sanierungsbedürftig. Reich verzierte Stuckdecken, bunte Mosaikbögen und vertäfelte Wände trugen in guten Zeiten zur einmaligen Atmosphäre im Schloss bei. Am Ende hatte jedoch der Zahn der Zeit arg am Gebäude genagt: Feuchtigkeitsschäden im Anbau, bröselnder Putz und herabgefallene Stuckdecken waren wohl die geringsten Probleme, die es zu lösen galt. Doch langsam scheint ein Ende in Sicht.

"Die historischen Gegebenheiten wurden bei der Sanierung gewahrt", betont Daniela Koehler und spricht von einer Fertigstellung "voraussichtlich nicht vor Ende 2019."

Bevor die Firma Kaeser das Schloss erwarb, planten Stadt und Deutsches Jugendherbergswerk (DJH) ebenfalls eine Sanierung. Bis zu drei Millionen Euro wollte damals alleine das DJH in die Hand nehmen. Die Stadt musste das Projekt aus finanziellen Gründen aber immer wieder verschieben. Nach Plänen aus dem Jahr 2011 wären mehr als sieben Millionen Euro nötig gewesen, um die Zimmer im Schloss und im Anbau für eine Jugendherberge zeitgemäß auszustatten, einen Fahrstuhl einzubauen und die Haustechnik auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Das Ketschendorfer Schloss gilt als bedeutendstes Bauwerk im neugotischen Burgenstil des Historismus im Coburger Gebiet. Alle vier Seiten sind gleich gegliedert. Sie werden von achteckigen Zinnen gekrönten Ecktürmen eingefasst und haben in der Mitte je einen maßwerkverzierten Treppengiebel.

Das "neue Schloss" in Ketschendorf wurde 1869 im Auftrag der Freifrau von Stolzenau errichtet, die unter dem Künstlernamen Rosine Stoltz eine gefeierte Opernsängerin war und auch in der Mailänder Scala auftrat. Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha, der selbst komponierte, soll Stoltz an der Brüsseler Oper kennengelernt haben. 1865 erhob er sie in den Adelsstand. Vier Jahre später bezog sie das Ketschendorfer Schloss, das das alte Empire-Schlösschen auf dem Gelände ersetzte.

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 04. 2019
17:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anbau Christo und Jeanne-Claude Ernst II. Fahrstühle Gebäude Gebäudetechnik und Versorgungstechnik Sanierung und Renovierung Wetter Wind Wände
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Norbert Tessmer feiert heute, Samstag, seinen 65. Geburtstag. Seit 2014 steht er als Oberbürgermeister an der Spitze der Stadt. Foto: Archiv Neue Presse

20.03.2019

Stadtrat Forkel erregt Unmut von OB Norbert Tessmer

Der "Junge Coburger" zieht Parallelen zwischen dem Puppenmuseum und dem Palmenhaus. Das hält Norbert Tessmer für "völlig unangebracht". » mehr

Feuchte Kellerräume: Unter der Realschule Neustadt modert es, weil es keine Drainage und keinen Schutz des Mauerwerks gibt. Der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport besichtigte die Räume und beschloss ein Sofortprogramm.	Foto: Norbert Klüglein

06.12.2018

Gemütlich ist anders

Die Realschule Neustadt benötigt eine Sanierung. Der Schul- und Kulturausschuss schaltet einen Planer ein und gibt Sofortmaßnahmen in Auftrag. » mehr

Vertretungspfarrer Alexander Rosenmeyer (von links), Kirchenpflegerin Monika Grambs, Vertrauensfrau Doris Mönch, Diakon Rainer Mattern, Kirchenvorstandsmitglied Martin Albrecht und Architekt Thomas Peetz sind froh, die Sanierung des Pfarrhauses gemeistert zu haben. Foto: Henning Rosenbusch

15.04.2019

Letzter Feinschliff am Pfarrhaus

In Meeder sind die Arbeiten an dem historischen Gebäude fast fertig. Im Juni zieht die neue Pfarrersfamilie ein. » mehr

So stellte sich das ehemalige Gasthaus "Goldener Löwe" am Marktplatz in Bad Rodach im Jahr 2009 dar. Foto: Günter Samuel

11.04.2019

Vom Schandfleck zum Schmuckkästchen

Der Baukulturpreis der Initiative Rodachtal teilt sich heuer auf vier gelungene Sanierungen auf. Der Hauptpreis geht nach Bad Rodach. » mehr

Auch die Außenfassade des Hauses wurde erneuert. Foto: Norbert Klüglein

26.10.2018

Endspurt in der Viktoriastraße 10

Seit rund drei Jahren saniert Stadtbild Coburg ein denkmalgeschütztes Haus. Von bröselnden Balken ist nichts mehr zu sehen. Die ersten Mieter wollen bald einziehen. » mehr

Jeder, der wollte, konnte zu den Demonstranten sprechen. Als erstes nutzte Mitorganisator Elias Zeltner diese Gelegenheit.

15.03.2019

Klima-Demo: 200 Schüler trotzen dem Regen

Wind und Wetter halten den zweiten "Friday for Future" in Coburg nicht auf. Wie schon beim ersten Mal stören Vertreter einer bestimmten Partei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schiefermuseum-Jubiläum Ludwigsstadt

Schiefermuseum feiert Jubiläum | 19.04.2019 Ludwigsstadt
» 15 Bilder ansehen

Postkarten-Sammlung Kronach

Postkarten-Sammlung aus Kronach und Teuschnitz | 19.04.2019 Kronach
» 10 Bilder ansehen

Kulturabend in Reichenbach

Kulturabend in Reichenbach | 14.04.2019 Reichenbach
» 11 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 04. 2019
17:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".