Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Schritttempo und laute Pfiffe

Mit einer aufwendigen Baumaßnahme hat die Deutsche Bahn die Übergänge in Neuses und der Rodacher Straße ertüchtigt. Doch einige Probleme bleiben.



Obwohl der Übergang in der Rodacher Straße beschrankt ist, dürfen Züge dort nach wie vor nur sehr langsam fahren - die Beschilderung ist Schuld. Foto: Frank Wunderatsch
Obwohl der Übergang in der Rodacher Straße beschrankt ist, dürfen Züge dort nach wie vor nur sehr langsam fahren - die Beschilderung ist Schuld. Foto: Frank Wunderatsch  

Die Bewohner des Coburger Stadtteil Neuses haben lange dafür gekämpft: "Endlich eine Schranke am Bahnübergang in der Friedrich-Rückert-Straße. Wir freuen uns, dass der Übergang jetzt sicherer ist", bekennt Bianca Nestmann, die Vorsitzende des Bürgervereins Neuses. Ganz ungetrübt ist die Begeisterung allerdings nicht. Denn in den letzten Tagen erreichen die Vorsitzende immer mal wieder Anfragen von Bürgern aus Neuses. "Es geht um das Pfeifen der Züge und auch das Bimmeln, wenn sich die Schranken schließen", erklärt Bianca Nestmann. Schon seit Jahrzehnten sei das Pfeifgeräusch, das die Regionalbahn am Goldbergsee und dann auch in Neuses aus Sicherheitsgründen abgibt, ein Thema. "Eigentlich hat man sich auch daran gewöhnt", so die Vorsitzende. Aber kürzlich sei es ihr auch selbst wieder aufgefallen. "Man erschrickt richtig." Besserung scheint allerdings nicht in Sicht. Denn das Pfeifen wird aus Neuses wohl nicht verschwinden. "Laut Bahn gilt der Signalton dem nächsten Übergang - einer unbeschrankten Stelle am Sägewerk", weiß Bianca Nestmann. Und weil diese eben nicht gesichert ist, sei ein Pfiff notwendig.

Außerdem ist ihr aufgefallen, dass auch abseits der Bahnschiene noch Handlungsbedarf besteht. "Die Verkehrsbeschilderung ist noch immer verwirrend. Vielleicht, weil die Baustelle noch gar nicht abgeschlossen ist", vermutet sie.

Auch in der Rodacher Straße, wo die Bahn den Übergang ebenfalls aufwendig ausgebaut hat, zeigen sich Anwohner verwundert. "Obwohl jetzt Schranken installiert sind, fährt der Zug immer noch im Schritttempo über den Übergang", erzählt eine Coburgerin und will wissen, warum das so ist. Das Eisenbahnunternehmen Agilis, das auf der Strecke zwischen Coburg und Bad Rodach verkehrt, liefert Antwort. "Derzeit sind die Übergänge in der Friedrich-Rückert-Straße (Neuses) und der Rodacher Straße weiterhin mit Signalen und einer Geschwindigkeitsbegrenzung durch den Infrastrukturbetreiber DB Netz gesichert. Solange diese bestehen, müssen sie zwingend beachtet werden. Dieser Sicherung leisten wir Folge, indem der Triebfahrzeugführer mit einer niedrigen Geschwindigkeit den Bahnübergang befährt und ein Hupsignal abgibt", so Alisa Weinhold aus der Agilis-Pressestelle. Allerdings gehe man dort davon aus, "dass die Signale und die Geschwindigkeitsbegrenzung demnächst entfernt oder geändert werden." Konkrete Aussagen könne aber nur die Deutsche Bahn treffen. Eine entsprechende Anfrage der Neuen Presse an das Unternehmen blieb seit Montag jedoch unbeantwortet.

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 10. 2020
15:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DB Netz AG Deutsche Bahn AG Eisenbahnunternehmen Freude Goldbergsee Laughing - big grin
Neuses an den Eichen Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit Schildern warnen Wasserwirtschaftsamt Kronach und Ordnungsamt Coburg vor Blaualgen im Goldbergsee	Foto: Martin Fleischmann

21.08.2020

Warnung vor Blaualgen am Goldbergsee

Der Goldbergsee kann einmal mehr nicht zum Schwimmen genutzt werden. Hoher Nährstoffgehalt, Wärme und Sonne begünstigen das Algen-Wachstum. » mehr

Wollen hier wieder die Werrabahn fahren und keine Autos rollen sehen (von links): Burkhard Eßig vom Fahrgastverband Pro Bahn, Kreistags- und Landesvorstandsmitglied Katharina Schmidt sowie Burkhard Schlegel (Bündnis 90/Die Grünen). Sie werfen dem Kreis vor, schwarz gebaut zu haben.	Foto: frankphoto.de

09.07.2020

"Schwarzbau" an der Werra-Bahn?

Keine Planfeststellung, keine Entwidmung: Der Landkreis Hildburghausen hat bei Eisfeld die Trasse überbaut. Das Land Thüringen gab Fördermittel, obwohl es die Bahnstrecke reaktivieren will. » mehr

Auch in der Rodacher Straße ist der Bahnübergang jetzt beschrankt.

05.10.2020

Pendler und Anwohner atmen auf

Die Arbeiten an den Bahnübergängen in Neuses und der Rodacher Straße sind geschafft. Halbschranken sorgen jetzt für mehr Sicherheit. » mehr

Der Bau einer Bahnüberführung in der Rodacher Straße in Coburg ist seit Jahren ein Thema. FDP-Stadträte fordern, bei der Planung ein zweites Gleis vorzusehen.	Foto: Caroline Seidel

11.10.2020

FDP: Bahnunterführung für zweites Gleis vorbereiten

In der Rodacher Straße in Coburg soll ein Tunnel gebaut werden. Stadträte fordern, eine spätere Erweiterung schon heute vorzusehen. » mehr

Auf Höhe des Anwesens Callenberger Straße 8 hat der CEB einen Zebrastreifen angelegt. "Der wird aber kaum genutzt, weil er am falschen Ort ist", spricht Stefan Bayreuther (Foto) von einem "Schildbürgerstreich".	Foto: Christoph Scheppe

09.10.2020

Neuer Zebrastreifen, altes Problem

Anlieger der Callenberger Straße fordern seit Jahren einen Fußgängerüberweg. Jetzt gibt es ihn. Die Freude hält sich aber in Grenzen. » mehr

Endlich Schranken für die Übergänge

21.07.2020

Endlich Schranken für die Übergänge

Rodacher und Friedrich-Rückert-Straße in Neuses werden sicherer. Doch die umfangreichen Arbeiten der Bahn sorgen ab nächster Woche auch für massive Behinderungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flensburg - HSC 2000 Coburg

Flensburg - HSC 2000 Coburg | 25.10.2020 Flensburg
» 114 Bilder ansehen

BBC vs. Oberhaching

BBC - Oberhaching | 25.10.2020 Coburg
» 32 Bilder ansehen

Tödlicher Bahnunfall in Kronach Kronach

Tödlicher Bahnunfall in Kronach | 24.10.2020 Kronach
» 4 Bilder ansehen

Autor
Steffi Wolf

Steffi Wolf

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 10. 2020
15:20 Uhr



^