Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Schutzwall gegen Angriff aufs Smartphone

Marko Rogge ist IT-Sicherheitsbeauftragter. Er zeigt beim "Forum Wissen" auf, wie man sein Mobiltelefon schützen kann.



Handys werden immer wieder Ziel von Hacker-Angriffen. Wie man sich dagegen schützen kann, erläutert IT-Sicherheitsexperte Marko Rogge beim "Forum Wissen" am 12. September.	Foto: Lukas Schulze / dpa
Handys werden immer wieder Ziel von Hacker-Angriffen. Wie man sich dagegen schützen kann, erläutert IT-Sicherheitsexperte Marko Rogge beim "Forum Wissen" am 12. September. Foto: Lukas Schulze / dpa  

Coburg - - Wie unsichere Smartphones heutzutage gehackt werden können und wie man sich schützen kann: Darüber spricht Marko Rogge, IT-Sicherheitsbeauftragter Mobile Security und Forensik, beim "Forum Wissen" von Neue Presse und VR-Bank Coburg am Donnerstag, 12. September, in der Freien evangelischen Gemeinde Coburg, Max-Böhme- Ring 8. Beginn ist um 19 Uhr.

Marko Rogge zeigt in seinem Vortrag realistische Angriffe auf Smartphones, wie sie aktuell durchgeführt werden können. Er geht darauf ein, wie Angreifer vorgehen und wie sie Schadsoftware in Smartphones verstecken können. Der IT-Spezialist verdeutlicht, wie Geheimdienste wirklich vorgehen, um an Daten aus Smartphones zu gelangen, und zeigt auf, wie man sich als Benutzer vor Angriffen aufs eigene Smartphone schützen kann.

Marko Rogge kam aus dem Umfeld der Computer-Hacker in die Security-Branche und war dort viele Jahre als Berater tätig. Ab 2006 wechselte er in Ermittlungstätigkeiten und arbeitete dort im technischen Bereich für zahlreiche namhafte Konzerne. Teile seiner Ausbildung erlangte er im Studium (Digital Investigations & Digital Forensics) in Israel (Tel Aviv, Petach Tikwa) sowie von ehemaligen geheimdienstlichen Mitarbeitern und anderen Ermittlern. Marko Rogge arbeitet aktuell als IT Sicherheitsbeauftragter für mobile Sicherheit und Forensik bei der DB Systel GmbH und ist zudem EnCase Certified Forensiker, Certified Cellebrite mobile Forensik Trainer und Certified Cellebrite mobile Forensiker. Marko Rogge arbeitet erfolgreich seit vielen Jahren für diverse Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden im technischen Ermittlungsbereich und trainierte auch fachspezifisch im Bereich mobile Forensik Mitarbeiter von Geheimdiensten, Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden, aber auch Zoll und Steuerfahndungseinheiten.

Im Anschluss an den Vortrag am 12. September können Fragen an Marko Rogge gestellt werden. Karten gibt es im Vorverkauf für 19,90 Euro in der Geschäftsstelle der Neuen Presse, Steinweg 51, Coburg, Telefon 09561/850-170, und an der Abendkasse für 24 Euro.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
10:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berater Ermittler Ermittlungsbehörden Evangelische Kirche Evangelische Kirchengemeinden Forensik Forensiker Mobiltelefone Neue Presse Presse Smartphones Technik
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In wirtschaftlicher Schieflage: der Regiomed-Klinikverbund. Dazu beigetragen haben teilweise exorbitant hohe Honorare für Berater. Einige der Verträge werden jetzt daraufhin überprüft, ob sie eventuell strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnten.	Foto: Archiv Henning Rosenbusch

06.05.2019

Anzeige gegen Ex-Manager von Regiomed

Bei Regiomed sind offenbar Millionen von Euro regelrecht "verbrannt" worden. Wegen des Verdachts der Untreue ist jetzt Strafanzeige gestellt worden. » mehr

Anmutig und virtuos malt Irina Titova bewegende Geschichten - nur mit Sand. Am 12. November gibt sie eine Exklusiv-Vorstellung bei der Neuen Presse.

06.11.2019

"Queen of Sands" live in der NP !

Die Sand-Künstlerin Irina Titova malt exklusiv für unserer Leserinnen und Leser. Wir verlosen Freikarten für die faszinierende Performance. » mehr

Tristan Horx ist am 27. Juni Gast beim "Forum Wissen" in Coburg.

15.06.2019

Lust auf Zukunft

Tristan Horx beschäftigt sich mit dem gesellschaftlichen Wandel. Am 27. Juni ist er zu Gast in Coburg. Er spricht beim "Forum Wissen". » mehr

In der Max-Brose-Straße gilt wie an vielen anderen Stellen in der Stadt ein Tempolimit. Einige davon stehen auf dem Prüfstand.	Foto: Frank Wunderatsch

30.08.2019

30er Zone ist kein Privileg

Warum gilt in der Max-Brose-Straße noch ein Tempo-Limit, während angeblich im Rest der Stadt munter die Geschwindigkeitsbegrenzungen aufgehoben werden? Mit dieser Frage wendet sich ein Mann aus Ketschendorf an die Stadt. » mehr

vor 4 Stunden

Mit dem Kindergarten zum NP-Christkind

Drei Kindergarten-Gruppen aus der Region können am 3. Dezember das Christkind bei der Neuen Presse treffen. Wer dabei sein will, greift am besten zu Buntstift oder Farbkasten. » mehr

Das von Regiomed betriebene Seniorenzentrum "Bertelsdorfer Höhe".

08.08.2019

Seniorenzentrum "Bertelsdorfer Höhe": Landrat schaltet sich ein

Das Seniorenzentrum "Bertelsdorfer Höhe" beschäftigt jetzt auch Sebastian Straubel. Er stehe dazu in engem Kontakt mit Regiomed. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Neugestaltung Bahnhof Coburg

Neugestaltung Bahnhof Coburg | 13.11.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2019
10:54 Uhr



^