Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Seit 50 Jahren der CSU den Rücken gestärkt

Der Ortsverband Coburg Mitte ehrt treue Mitglieder. Zudem diskutiert man auch intensiv über den geplanten Hotelneubau.



Die CSU Coburg Mitte ehrte Wolfgang Gawin und Günther Wolf für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft. Im Bild (von links): CSU-Kreisvorsitzender René Boldt, Dr. Wolfgang Gawin, Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, Günther Wolf und Ortsverbandsvorsitzender Thomas Bittorf. Foto: Koch
Die CSU Coburg Mitte ehrte Wolfgang Gawin und Günther Wolf für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft. Im Bild (von links): CSU-Kreisvorsitzender René Boldt, Dr. Wolfgang Gawin, Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, Günther Wolf und Ortsverbandsvorsitzender Thomas Bittorf. Foto: Koch  

Coburg - Der geplante Hotelneubau auf dem Ketschenanger hat am Donnerstag intensiv auch den CSU-Ortsverband Coburg Mitte bei dessen Hauptversammlung beschäftigt. In seinem Jahresbericht erinnerte der Ortsverbandsvorsitzende Thomas Bittorf an die jahrelange Entwicklung der Hotelbauabsichten. "Seit 2008 ist nichts passiert", bedauerte Bittorf. "Wir suchen seit zehn Jahren einen Betreiber, und jetzt haben wir einen vor der Nase." Der Stadtrat habe nach bestem Wissen und Gewissen sich für die Welcome-Hotels als potenzielle Betreiber entschieden. Und: "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht!" Der in den Coburger Tageszeitungen veröffentlichte Entwurf des Baukörpers, der wohl einige Kritiker auf den Plan gerufen habe, sage ja noch nichts über das endgültige Aussehen aus. Da stünden noch Detailplanungen aus. Die Maße des Baukörpers entsprächen den Vorgaben des Bebauungsplanes. Die Welcome-Hotelkette plane mit 160 Betten und einer Auslastung von durchschnittlich 70 Prozent. Insgesamt könne die Zahl der Gästeübernachtungen in Coburg um rund 50 000 pro Jahr zunehmen. Derzeit seien es etwa 110 000. Gerade für große Veranstaltungen und Kongresse brauche es gebündelte Bettenkapazitäten in Coburg, meinte auch Bürgermeisterin Birgit Weber.

Der von drei großen Unternehmen in Coburg vorgeschlagene Alternativstandort im Rosengarten stieß bei der Diskussion bei der CSU Coburg Mitte auf wenig Begeisterung. Es sollten auf jeden Fall kurze Verbindungswege zwischen Hotel und Kongresshaus Rosengarten geben. Und die Stadt hat das Heft sowieso noch nicht aus der Hand gegeben: "Die Stadt muss ja die Fläche erst noch verkaufen." Der Bau mit sieben Geschossen sei schon 2014 von einer Fachjury aus Stadträten und Baufachleuten als städtebaulich vertretbar bewertet worden. Der Stadtrat hatte sich 2014 mehrheitlich für den Entwurf des Planungsbüros aus Weimar entschieden. "Dafür wurden 100 000 Euro ausgegeben", so Bittorf.

Zu dem Theater-Ersatz Globe äußerte er sich eher skeptisch. Man stoße immer wieder auf Schwierigkeiten. Grundsätzlich stelle er aber die Bauarbeiten zum Thema Landestheater und Globe nicht infrage.

Weber freute sich über eine Verdoppelung der Parkplätze für Bahnkunden. Westlich und östlich des Hauptbahnhofs stünden dann rund 150 Stellplätze zur Verfügung. "Es geht an vielen Ecken und Enden weiter in Coburg", so Weber.

Die Vorstandswahlen bestätigten dann Thomas Bittorf als Vorsitzenden des CSU-Ortsverbandes. Stellvertreter sind Christina Vatke, Kerolain Frind und André Linß. Schatzmeister bleibt Arndt Schmidt, Schriftführer bleibt Peer Medau.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Dr. Wolfgang Gawin und Günther Wolf geehrt. Seit 45 Jahren gehört Michael Friedrich zur CSU. 40 Jahre sind es bei Peter Janson, jeweils 30 Jahre bei Dr. Michael Glodschei und Holger Opas. Mako.

Autor

Martin Koch
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
16:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU CSU-Ortsverbände Gewissen Hauptversammlungen Jahresberichte Michael Friedrich Mitglieder Ortsverbände Stadträte und Gemeinderäte Städte Tageszeitungen
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Für ihre Treue zur CSU wurden diese Mitglieder des Ortsverbands Coburg-Nord ausgezeichnet.	Foto: CSU

25.04.2019

CSU will mehr Struktur

Jürgen Oehm, der Vorsitzende des Ortsverbandes Coburg-Nord, findet bei der Hauptversammlung deutliche Worte: Im Stadtrat herrsche Ziellosigkeit. » mehr

Bedröppelte Mienen angesichts Michael Stoscheks (rechts) flammender Kritik an der aktuellen Politik seiner politischen Heimat, der CSU Coburg: Auf dem Podium von links Hans Michelbach, Petra Heginger, Christina Vatke, René Boldt, Dr. Birgit Weber und Hans Herbert Hartan. Foto: Katrin Lyda

22.05.2019

Stoschek liest CSU die Leviten

Globe, Kongresszentrum, Hotelstandort - die aktuellen Themen der Stadt bestimmen die Kreisversammlung der CSU Coburg. Die Vorstandswahlen treten dabei in den Hintergrund. » mehr

Handschlag beim Stabwechsel an der Spitze der Neustadter CSU: Die bisherige Vorsitzende Vera Weißbrodt erhält von ihrem Nachfolger Dominik W. Heike einen Blumenstrauß. Foto: P. Tischer

27.03.2019

Dominik Heike führt CSU

Vera Weißbrodt gibt die Leitung des Ortsverbands ab. Das ist nicht die einzige Überraschung in der Hauptversammlung. » mehr

Bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Coburg-Ost wurde Dr. Giorgio Cumbert für 40-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet, von links: René Boldt, Vorsitzender Jan Pussert, Jubilar Dr. Giorgio Cumbert und 2. Bürgermeisterin Birgit Weber. Foto: Hans Haberzettl

05.05.2019

BGS-Gelände: Weber wehrt sich gegen Vorwürfe

Kommunale Brennpunktthemen haben bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Coburg-Ost im Gasthof Fink in Lützelbuch im Fokus gestanden. » mehr

Schon jetzt gelten im dem Gebäude auf dem BGS-Gelände strikte Regeln. Die reichen aber nicht, damit das Haus auch 2020 weiter genutzt werden kann. Foto: sw

29.04.2019

Auch die SPD will den Musikern helfen

Petra Schneider spricht sich für einen Erhalt der Proberäume auf dem BGS-Gelände aus. Und OB Tessmer hat sich gestern mit dem Verein getroffen. » mehr

Strom erzeugt künftig eine Photovoltaikanlage auf einer 17 Hektar großen Fläche westlich des Golfplatzes in Tambach.	Symbolbild: Hendrik Schmidt / picture alliance

16.04.2019

Bald arbeitet die Sonne für Tambach

Die gräfliche Familie zu Ortenburg plant in Tambach eine Photovoltaikanlage. Dafür ändert die Gemeinde Weitramsdorf den Flächennutzungsplan. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Martin Koch

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
16:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".