Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Sonnefeld: Doris Völler ist die Dritte im Bunde

Das Sonnefelder Ratsgremium ist zwar um vier Sitze geschrumpft. Nach wie vor gibt es aber zwei stellvertretende Bürgermeister.



Der neuen 3. Bürgermeisterin Doris Völler (rechts) wurde vom Bürgermeister Michael Keilich (links) der Eid abgenommen.	Foto: Weidner
Der neuen 3. Bürgermeisterin Doris Völler (rechts) wurde vom Bürgermeister Michael Keilich (links) der Eid abgenommen. Foto: Weidner  

Sonnefeld - Problemlos ging die Wahl der weiteren Bürgermeister bei der konstituierenden Sitzung des Sonnefelder Gemeinderates in der Veranstaltungshalle der Domäne über die Bühne. Der bisherige 2. Bürgermeister Claus Höcherich von der Gemeinschaft Unabhängiger Bürger (GUB) wurde im Amt bestätigt. Zur neuen 3. Bürgermeisterin wurde ohne Gegenkandidat Doris Völler von der SPD gewählt. Sie ist die Nachfolgerin von Friedrich Übelhack von der CSU, der sich nicht mehr zur Verfügung stellte.

Des Weiteren wurde festgelegt, dass es drei weitere Stellvertreter gibt, die wie Geschäftsleiter Stefan Markus erläuterte, in Notfällen eingreifen. Per Akklamation wurden Michael Knauer, Maik Friedrich und Michael Fischer gewählt.

"Corona hat uns fest im Griff", stellte der Bürgermeister Michael Keilich eingangs fest, wobei er den Wunsch äußerte, dass man näher zusammenrücken möge. Der demografische Wandel ging auch an der Gemeinde Sonnefeld nicht spurlos vorüber. Aufgrund der zurückgehenden Einwohnerzahl hat sich auch der Gemeinderat von 20 auf 16 Sitze reduziert. Keilich vereidigte im Anschluss die neuen Gemeinderäte Carola Fuhrmann (CSU), Linda Bär, Barbara Lauterbach (beide SPD), Norbert Heymann, Katrin Engel (beide GUB), Maik Friedrich und Florian Angermüller (JU). Der Bürgermeister wurde zum Standesbeamten bestellt und als Jugendbeauftragte Linda Bär, Marco Langbein, Katrin Engel, Florian Angermüller sowie als Seniorenbeauftragte Christa Röder und Katrin Engel gewählt.

Autor

Lothar Weidner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2020
14:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Demographie Michael Fischer SPD Stadträte und Gemeinderäte
Sonnefeld
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zu einem "Tierhotel" soll das Trafohaus bei Carlshan umgebaut werden. Das hat der Stadtrat von Bad Rodach entschieden. Die Maßnahme wird mit 62 400 Euro zu 100 Prozent gefördert. "Die Mittel stammen aus der Postcode-Lotterie", erklärte Bürgermeister Tobias Ehrlicher.	Foto: Wunderatsch

21.07.2020

Ein mächtiger Etat für die Kurstadt

Einstimmig hat der Bad Rodacher Stadtrat den Haushalt verabschiedet. Das dürfte jedoch nicht die endgültige Version des Zahlenwerks sein. » mehr

Vor dem neuen Kindergarten in Elsa sollte nach dem Wunsch der evangelischen Kirche zwei Parkplätze in Längsrichtung entstehen. Da programmiert ist, dass Wendemanöver dann über die gegenüberliegenden Privatgrundstücke erfolgen, lehnte der Bauausschuss das Ansinnen in dieser Form ab. Foto: Martin Rebhan

03.06.2020

Wo sollen die Erzieherinnen parken?

Die Kirche möchte in Elsa zwei Parkplätze am neuen Kindergarten. Doch der Bauausschuss sagt Nein. Es ist nicht der einzige Dissens in der Sitzung. » mehr

Der Stradtrat Coburg sprach sich kürzlich gegen einen vierspurigen Ausbau der B 4 im Weichengereuth aus. Eine Entscheidung, die vor allem hiesigen Unternehmen nicht geschmeckt hat.	Archivbild: Norbert Klüglein

17.07.2020

B 4: Heftiger Gegenwind vom Ministerium

Die Entscheidung gegen den vierspurigen Ausbau des Weichengereuth schlägt weiter Wellen. Politiker und Unternehmer wollen den Stadtrat jetzt umstimmen. » mehr

Wortgefechte: Bei der Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten, die von NP -Redakteur Christoph Scheppe (Mitte) moderiert wurde, schenkten sich SPD-Amtsinhaber Tobias Ehrlicher (rechts) und CSU-Herausforderer Christoph Herold nichts.	Fotos: Frank Wunderatsch

04.03.2020

Schlagabtausch zu Stadtfinanzen und Co.

Bei Geld hört die Freundschaft auf, sagt der Volksmund. Dies bewahrheitete sich einmal mehr bei der NP -Podiumsdiskussion mit den Bad Rodacher Bürgermeisterkandidaten. » mehr

Fragen betroffener Landwirte zur möglichen Fotovoltaikanlage zwischen Weischau und Neuses am Brand erläuterte Andreas Schamberger (Mitte mit heller Weste) beim Lokaltermin vor Ort.

20.07.2020

Kommt die Photovoltaikanlage?

Eine Firma will bei Weischau ein Solar-Projekt verwirklichen. Der Bauausschuss Sonnefeld kann sich noch nicht zu einer Entscheidung durchringen. » mehr

Bei der konstituierenden Sitzung des Seßlacher Stadtrats wurden Stellvertreter des Stadtoberhauptes gekürt. Im Bild (von links): 2. Bürgermeisterin Renate Schubart-Eisenhardt, Bürgermeister Maximilian Neeb und 3. Bürgermeister Carsten Höllein. Foto: Hans Haberzettl

06.05.2020

Für Seßlach an einem Strang ziehen

Der neue Stadtrat demonstrierte gleich einmal Geschlossenheit: Mit großer Mehrheit wählte man Renate Schubart-Eisenhardt zur 2. und Carsten Höllein zum 3. Bürgermeister. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Lothar Weidner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2020
14:20 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.