Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

Coburg

Startschuss für Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit"

Im vergangen Jahr legten bayerische Teilnehmer über fünfzehn Millionen Kilometer auf zwei Rädern zurück. Im Rahmen der Projektwochen winken wertvolle Preise.



Am Samstag ab es den offiziellen Startschuss zur 19. Mitmachaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Von links: AOK-Direktor Christian Grebner , DGB-Regionsgeschäftsführer Mathias Eckardt, Sabine Kötzner, oberfränkischer Geschäftsführer vbw-Bayern Patrick Püttner und Marita Nehring vom ADFC Coburg Vorstand. Foto: Desombre
Am Samstag ab es den offiziellen Startschuss zur 19. Mitmachaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Von links: AOK-Direktor Christian Grebner , DGB-Regionsgeschäftsführer Mathias Eckardt, Sabine Kötzner, oberfränkischer Geschäftsführer vbw-Bayern Patrick Püttner und Marita Nehring vom ADFC Coburg Vorstand. Foto: Desombre  

Coburg - Zum 1. Mai startete zum 19. Mal die Mitmachaktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Ziel dabei ist, in der Zeit von Mai bis Ende August mindestens an 20 Arbeitstagen in die Firma zu radeln. "Auch Pendler können sich an der Aktion beteiligen, da das Radeln bis zum Bahnhof oder Pendlerparkplatz bereits gewertet wird", sagte der Coburger AOK-Direktor Christian Grebner bei der Auftaktveranstaltung am Samstag auf dem Albertsplatz. Rund 66 000 Menschen beteiligen sich in diesem Jahr bayernweit an der Gesundheitsinitiative, im Raum Coburg, Kronach und Lichtenfels sind es rund 1 000 Berufstätige.

Radfahren mache Spaß und sei gesund. Und es lasse sich so gut in den Alltag integrieren wie kaum eine andere Sportart, merkte Marita Nehring an. Es gebe kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung. Radfahren härte ab, so das Vorstandsmitglied von ADFC Coburg. Es sei belegt, das Ganzjahresfahrer weniger Krankheitstage aufweisen als Gelegenheitsradler.

Die Anmeldung erfolgt unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de. Bis Ende August tragen die Teilnehmer im sogenannten Aktionskalender ihre Radtage online ein. Über das Online-Portal kann jeder seine persönliche Leistung abrufen. "Über 15 Millionen Kilometer sind die bayerischen Teilnehmer im vergangenen Jahr zur Arbeit geradelt", so Nehring. Das Online-Portal bietet auch eine tagesaktuelle Übersicht zu den wichtigsten Vorhersagen für das Radelwetter vor Ort.

Wer seinen Aktionskalender pflegt hat die Chance auf einen der vielen gesponserten Gewinne, die alljährlich unter den Teilnehmern verlost werden. Zu den Preisen gehören Urlaubsreisen sowie praktisches Zubehör fürs Fahrrad. Die vbw fördert die Initiative finanziell.

Autor

Wolfgang Desombre
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 05. 2019
18:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AOK Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Bahnhöfe Fahrräder Freizeitradsport Pendler Schlechtes Wetter Sportarten Wetter
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wer im Landkreis Lichtenfels zum neuen Rad auch einen Helm kaufte, bekam vom Landratsamt einen Teil der Anschaffungskosten ersetzt. Foto LRA

05.07.2019

209 neue Helme

Mit bis zu 50 Euro hat der Landkreis Lichtenfels den Kauf eines Kopfschutzes bezuschusst. » mehr

Mitten am Tag am Parkhaus Post. Nicht nur hier sind die Radständer voll. Manche Zweiräder stehen tage- und sogar wochenlang.

19.06.2019

Stau am Ständer

Weil das Radaufkommen in Coburg steigt, wird es an den Abstellflächen eng. Außerdem nehmen herrenlose Räder Platz weg. Die Stadt reagiert nun. » mehr

"Anwandern" und "Anradeln" heißt es bei der Initiative Rodachtal.

22.04.2019

Mit Rad und Wanderschuhen

Die Initiative Rodachtal startet in die neue Saison. "Angeradelt" wird am 28. April, "angewandert" am 5. Mai. » mehr

Regionalmanager Stefan Hinterleitner, Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan und Sonnebergs Bürgermeister Heiko Voigt (von links) zeigen sich zufrieden mit dem "Tag der Franken".

09.07.2019

"Gell, das macht ihr doch jetzt jedes Jahr?"

Das Resümee zum Tag der Franken fällt durchweg positiv aus. Konkrete Zahlen gibt es allerdings nicht. » mehr

Im Landkreis Coburg sollen an zentralen Bahnhöfen und Bushaltestellen abschließbare Boxen für Fahrräder aufgestellt werden. Dazu hat der Freistaat Bayern ein Förderprogramm aufgelegt. Allerdings wird noch nach einer geeigneten Schließtechnik gesucht. Die bisher eingesetzten Systeme haben sich zumindest aus Coburger Sicht nicht bewährt. Foto: ©etfoto - stock.adobe.com

06.06.2018

Landkreis will fahrradfreundlich werden

Garagen für Zweiräder, Wegebeschilderung und Aktionen sollen Autofahrer zum Umstieg auf das Rad anregen. Im ländlichen Raum ist das keine leichte Aufgabe, weiß Landrat Michael Busch. » mehr

Haarbrücken (S2) bräuchte einen neuen Bahnsteig. Fotos: FDP-Präsentation

05.03.2019

Eine Hauch von München

Mit einer S-Bahn will die FDP im Coburger Land den Verkehr auf die Schiene verlagern. Mehr Züge, dichtere Taktung, neue Strecken: 150 Millionen Euro umfasst die Kalkulation. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Vernissage Sommerduett

Vernissage Sommerduett | 16.07.2019 Kronach
» 14 Bilder ansehen

Baustart am Brockardt-Areal steht an

Baustart am Brockardt-Areal | 16.07.2019 Coburg
» 12 Bilder ansehen

Bulldog-Treffen Ebern

Bulldog-Treffen in Ebern | 14.07.2019 Ebern
» 9 Bilder ansehen

Autor

Wolfgang Desombre

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 05. 2019
18:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".