Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Steller erhält das Oberkommando

Der Kreisbrandmeister wurde zum Örtlichen Einsatzleiter ernannt. Damit sind ihm auch die Kräfte des Katastrophenschutzes unterstellt.



Andreas Steller (Mitte) wurde zum Örtlichen Einsatzleiter bestellt. Über sein Engagement freuen sich auch Manfred Lorenz, Sachbearbeiter Katastrophenschutz (links) und Landrat Sebastian Straubel (rechts).	Foto: Landratsamt
Andreas Steller (Mitte) wurde zum Örtlichen Einsatzleiter bestellt. Über sein Engagement freuen sich auch Manfred Lorenz, Sachbearbeiter Katastrophenschutz (links) und Landrat Sebastian Straubel (rechts). Foto: Landratsamt  

Coburg - Kreisbrandmeister Andreas Steller ist von Landrat Sebastian Straubel zum Örtlichen Einsatzleiter (ÖEL) des Landkreises Coburg ernannt worden. Damit leitet er nun im Auftrag und nach Weisungen der Katastrophenschutzbehörde alle Einsatzmaßnahmen vor Ort und ist allen eingesetzten Kräften über die verschiedenen Organisationen hinweg weisungsbefugt.

"Andreas Steller bringt hierfür alle Voraussetzungen mit", ist Manfred Lorenz, Sachbearbeiter Katastrophenschutz, überzeugt. Zum einen müsse man für diese Aufgabe bereits im Führungsdienst einer Organisation, wie Steller in der Kreisbrandinspektion der Feuerwehr, tätig sein. Zum anderen seien noch zwei Lehrgänge für den Katastrophenschutz und die Führung im Katastrophenschutz erforderlich. "Andreas Steller bringt sowohl die fachlichen Voraussetzungen mit als auch die notwendige Ruhe, die man für so eine Aufgabe braucht. Mit ihm haben wir einen guten und engagierten Mann in unserer Mannschaft", so Lorenz.

Dem schließt sich auch Landrat Sebastian Straubel als Leiter der Katastrophenschutzbehörde an: "Als Örtlicher Einsatzleiter muss man sozusagen der Fels in der Brandung sein. Ich bin froh, dass Andreas Steller uns unterstützt", so Straubel. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2020
16:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feuerwehren Katastrophenschutz Katastrophenschutzbehörden Kreisbrandmeister
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Bild der Zerstörung: Völlig ausgebrannt ist in der Nacht zum vergangenen Donnerstag ein stillgelegtes Sägewerk im Weißen Weg in Autenhausen. Das Feuer wurde nach Angaben der Kripo Coburg absichtlich gelegt.	Foto: Christoph Scheppe

01.09.2020

Fieberhafte Suche nach Brandstifter

Nach dem Feuer im ehemaligen Sägewerk laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Doch so richtig weitergekommen ist die Kripo bei der Täter-Suche noch nicht. » mehr

Die neue Führungsmannschaft der Feuerwehr Witzmannsberg (von links): Bürgermeister Martin Finzel, Kreisbrandrat Manfred Lorenz, Karl-Heinz Müller, 2. Kommandant Richard Gerlicher, Vorsitzende Patricia Sauer, Kommandant Florian Martin, 2. Vorsitzender Sebastian Bachmann und Kreisbrandmeister Christian Boßecker. Foto: Stelzner

19.08.2020

Das Ende einer Ära

Nach vier Jahrzehnten als Vorstand der Feuerwehr Witzmannsberg hört Karl-Heinz Müller auf. Seine Nachfolge tritt Patricia Sauer an. » mehr

Das neue Bild der Feuerwehrausrüstung. Eine FFP 2 Maske darf neben dem obligatorischen Helm nicht fehlen.	Foto: Rebhan

31.07.2020

Die Feuerwehren üben bald wieder

Bislang mussten die Retter auf einen großen Teil ihres Trainings verzichten. Nun gibt es ein Konzept, wie das in Kürze wieder stattfinden kann. » mehr

Stellvertretender Landrat Martin Stingl (rechts) und Bürgermeister Marco Steiner (daneben) führten gemeinsam mit Vertretern der Feuerwehr den offiziellen Spatenstich durch. Foto: Rebhan

25.08.2020

Neues Feuerwehrhaus für Rödental

Das Gerätehaus sei im Bedarfsplan ganz oben gestanden. Bei der Planung wurde sogar an Wanderer gedacht. » mehr

Kommandant Norbert Köhler, Bürgermeisterin Nina Liebermann und Kreisbrandmeister Bernd Flohrschütz freuen sich über den Schwimmsauger für die Feuerwehr Herreth. Foto: Martin Koch

30.05.2020

Gut gewappnet für den nächsten Dürresommer

Ebbe im Löschteich? Für die Feuerwehr Herreth ist das künftig kein Problem. Sie erhielt einen von 850 Schwimmsaugern, die die Versicherungskammer Bayern finanzierte. » mehr

Wenn die Fallzahlen wieder steigen, könnte die Abstrichstelle am Marienhaus zum bayerischen Testzentrum des Landkreises werden.	Archivbild: Regiomed-Kliniken-Kliniken

14.08.2020

Auf eine zweite Welle gut vorbereitet

Deutschlandweit steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder. Noch ist in der Region nichts davon zu spüren. Dennoch: Coburgs Behörden sind in Alarmbereitschaft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Parking Day in Coburg

Parking Day in Coburg | 18.09.2020 Coburg
» 23 Bilder ansehen

Schaeffler Aktionstag in Eltmann Eltmann

Schaeffler Aktionstag in Eltmann | 16.09.2020 Eltmann
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
05. 08. 2020
16:30 Uhr



^