Topthemen: Vermissten-SucheLandestheaterStromtrasseVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

Coburg

"Strabs" könnte kippen

Die Pflicht zum Erlass einer Straßenausbaubeitragssatzung scheint nicht haltbar zu sein. Das teilt Abgeordneter Jürgen W. Heike der Coburger CSU mit.



Coburg - Der CSU-Kreisverband Coburg-Stadt hat Landtagsabgeordnetem Jürgen W. Heike vor Kurzem eine Resolution mit zwei Vorschlägen zur Änderung der Bayerischen Gemeindeordnung und des Kommunalen Abgabengesetzes (KAG) übergeben. Der Vorstoß zielt darauf ab, Städte und Gemeinden nicht zu verpflichten, eine Straßenausbaubeitragssatzung („Strabs“) einzuführen. Sie ist Bestandteil des KAG.
 
MdL Heike teilte dem CSU-Kreisverband Coburg-Stadt jetzt mit, dass die Eingabe in der CSU-Landtagsfraktion behandelt und an das bayerische Innenministerium zur Bearbeitung weitergeleitet worden sei. Das bestätigten CSU-Kreisvorsitzender René Boldt und Stadtrat Thomas Bittorf der Neuen Presse am Mittwochabend. 
 
Aufgrund mehrerer Eingaben herrsche nach Mitteilung des Abgeordneten in der CSU-Landtagsfraktion mittlerweile  die Sichtweise vor, „dass der Zwang zur Einführung einer Straßenausbaubeitragssatzung dem Bürger in Bayern nicht vermittelbar ist“. Demzufolge solle das Kommunale Abgabengesetz „entsprechend entschärft und geändert werden“, wie dies auch die beiden Coburger Juristen und CSU-Politiker Thomas Bittorf und René Boldt vorgeschlagen hatten.
 
Zugleich sollen die Bezirksregierungen vom Ministerium angewiesen werden, den Gemeinden künftig wieder zu gestatten, Kredite aufnehmen zu können, ohne dass sie zuvor eine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen müssen. Eine Ausnahme solle nur dann vorgesehen sein, wenn die Gemeinde auf  staatliche Stabilitätshilfen angewiesen ist. Nach derzeitigem Stand würden Coburg und andere betroffene Gemeinden in Bayern somit voraussichtlich keine Straßenausbaubeitragssatzung erlassen müssen, erläuterten Thomas Bittorf und René Boldt am Abend.
Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2017
21:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Abgeordnete CSU CSU-Kreisverbände CSU-Landtagsfraktion Verfügungen und Dekrete
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hat die Unterstützung dreier Kreisverbände für eine erneute Nominierung im Rücken: Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach, CSU.

16.09.2016

Weg zur Nominierung Michelbachs ist frei

Mit der CSU Coburg-Land spricht sich der letzte der drei Wahlkreis-Verbände für den Abgeordneten aus. Nachfolger könnte 2021 sein Büroleiter werden. » mehr

Innenminister Joachim Herrmann (Mitte) nahm aus den Händen von Bürgermeistern aus dem Landkreis Coburg eine Resolution zur Straßenausbaubeitragssatzung entgegen. Mit dabei waren Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach und Landtagsabgeordneter Jürgen W. Heike.

12.10.2017

"Strabs" soll überprüft werden

Bürgermeister aus dem Kreis Coburg übergeben Innenminister Joachim Herrmann eine Resolution. Sie hoffen, dass ihre Hinweise aufgegriffen werden. » mehr

Wolfgang Schäuble (links) unterstützt Hans Michelbach im Bundestagswahlkampf. Der Bundesfinanzminister kommt am 18. August nach Coburg.

04.07.2017

Wolfgang Schäuble spricht in Coburg

Der Bundesfinanzminister kommt auf Einladung von Hans Michelbach in die Vestestadt. Für den CSU- Abgeordneten ist das der Höhepunkt seines Wahlkampfs. » mehr

SPD soll Strabs in Coburg verhindern

16.11.2017

SPD soll Strabs in Coburg verhindern

Dominik Sauerteig fordert die SPD-Fraktion auf, "sich mit aller Macht entgegenzustellen." Die Einnahmensituation der Stadt sei so gut, dass Staatszuschüsse überflüssig wären. » mehr

Eidt: Michelbach soll "Unsinn" verhindern

05.10.2017

Eidt: Michelbach soll "Unsinn" verhindern

Der FDP-Stadtrat fordert den Abgeordneten auf, seine guten Verbindungen in die Staatsregierung hinein zu nutzen. Ziel: Die Übergangsspielstätte soll dauerhaft genutzt werden können. » mehr

René Boldt

20.04.2017

Boldt soll Vorsitz der Coburger CSU übernehmen

Dr. Birgit Weber gibt den Vorsitz des CSU-Kreisverbands Coburg-Stadt ab. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC - Nordhorn-Lingen Coburg

HSC - Nordhorn-Lingen | 09.12.2017 Coburg
» 44 Bilder ansehen

Jugend turnt und spielt Steinwiesen Steinwiesen

Jugend turnt und spielt in Steinwiesen | 10.12.2017 Steinwiesen
» 17 Bilder ansehen

Erster planmäßiger ICE in Coburg Coburg

Erster planmäßiger ICE-Halt in Coburg | 10.12.2017 Coburg
» 36 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2017
21:06 Uhr



^