Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Trauer um den Ortssprecher von Neu- und Neershof

Siegfried Derks stirbt im Alter von 81 Jahren. Er war maßgeblich an der Eingemeindung beteiligt.



Siegfried Derks
Siegfried Derks  

Coburg - Im Alter von 81 Jahren ist am Montag der ehemalige Bürgermeister von Neu- und Neershof und langjährige Coburger Ortssprecher Siegfried Derks verstorben.

Derks, der bereits 1966 in den Gemeinderat der ehemals selbstständigen Landkreisgemeinde gewählt worden war und ab 1972 als Bürgermeister die Geschicke des Orts bestimmte, war maßgeblich daran beteiligt, dass sich Neu- und Neershof 1976 an Coburg anschloss und nicht an Rödental.

Wie der Ortssprecher später gern erzählte, wären die Eingemeindungsverhandlungen mit Rödental eigentlich schon perfekt gewesen. Lediglich um die Besitzrechte des Mühlteiches sei noch gerungen worden. Weil aber der damalig Rödentaler Bürgermeister Ferdinand Fischer die Delegation aus dem kleinen Neu- und Neershof nicht ganz ernst nahm, entschieden sich die Gemeinderäte im letzten Moment noch anders und fragten im Coburger Rathaus nach. Dort sei man dann mit offenen Armen empfangen worden.

Nach der Eingemeindung nach Coburg übte Siegfried Derks bis zuletzt das Amt des Ortssprechers aus. Ferner leitete er 15 Jahre lang die Ortskanzlei in seiner Heimatgemeinde. In seine Amtszeit fielen wesentliche Veränderungen in dem Stadtteil, wie beispielsweise der Anschluss von Neershof an die Kanalisation und die Wasserversorgung, die Sanierung des Mehrzweckhauses und der Bau eines Spielplatzes. Auch im Bürgerverein engagierte sich Siegfried Derks - zunächst als Stellvertreter und ab 2009 als Vorsitzender. In Anerkennung seiner Verdienste verlieh Oberbürgermeister Norbert Tessmer Derks 2016 die Stadtmedaille in Silber. nk

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
16:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kanalisation Norbert Tessmer Ortsteil Tod und Trauer Trauer
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Maximilian Rühl

23.04.2019

Rühl folgt auf Langenstein

Der Bürgerverein Coburg- Cortendorf hat einen neuen Vorsitzenden. Die Kommunikation soll moderner werden. » mehr

Von Mitte April bis Mitte Mai kommt es im Fabrikweg und am Bahnhof Creidlitz zu Straßensperrungen. Dort werden neue Gas- und Wasserleitungen durch die Städtischen Werke verlegt.	Archivbild: Henning Rosenbusch

10.04.2019

Viele Baustellen in der Stadt

In den nächsten Wochen kommt es zu erheblichen Behinderungen. Einige Straßen sind nicht mehr passierbar. » mehr

3. Bürgermeister Thomas Nowak, Stadtrat Gerhard Amend, Moderator Christian Limpert, Matthias Birzer von den Grünen, 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber und der Hofheimer Bürgermeister Wolfgang Borst (von links) diskutierten über den Stand der Baukultur in Coburg. Foto: M. Mathes

16.05.2019

Diskussion um Coburgs Baukultur

Lokalpolitiker scheinen sich einig: Das Stadtbild von Coburg ist schön - mit Möglichkeiten zur Verbesserung an der einen oder anderen Stelle. » mehr

Die Jungen Coburger wollen, dass neue Kita-Plätze im Coburger Norden und Nordwesten geschaffen werden.	Symbolbild: Andreas Arnold / dpa

16.05.2019

JC wollen Kita-Plätze im Norden

Die Jungen Coburger legen den Fokus auf Kinderbetreuung in den Stadtteilen. Die Grünen sind da anderer Meinung. » mehr

So soll die Ausweichspielstätte für das Landestheater einmal aussehen. Was auf dem Areal des alten Güterbahnhofs sonst noch alles realisierbar ist, wird derzeit leidenschaftlich diskutiert.

15.05.2019

Globe Theater: Was entsteht auf dem Güterbahnhof-Gelände?

Das Globe kommt. So viel zumindest scheint klar. Aber was entsteht noch so alles auf dem Areal des alten Güterbahnhofs? Zu den Plänen werden jetzt auch die Bürger gehört. » mehr

Bäcker aus Leidenschaft: So kannte man Joachim Grosch. Am vergangenen Donnerstag ist der Weitramsdorfer im 71. Lebensjahr verstorben.	Foto: Archiv Henning Rosenbusch

29.01.2019

Trauer um Joachim Grosch

Der Bäckermeister aus Weitramsdorf ist überraschend verstorben. Er galt als Botschafter seiner Heimat. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg Ferndorf

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg | 18.05.2019 Ferndorf
» 89 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür Müllheizkraftwerk Coburg

Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk | 18.05.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

2019-05-16 Coburg

Prinz Albert in neuem Design | 16.05.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
16:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".