Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufVideo: Slow Food OberfrankenHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Stellungnahme

Überrascht und enttäuscht

Zum Artikel "Thumser wechselt von der SPD zur ÖDP" ( Neue Presse vom 10.



Zum Artikel "Thumser wechselt von der SPD zur ÖDP" ( Neue Presse vom 10. April"):

Etwas überrascht, aber auch enttäuscht habe ich aus der Presse vom SPD-Austritt von Matthias Thumser erfahren. Leider hat er sich mir gegenüber über Gründe bis heute nicht erklärt. Etwas überrascht deswegen, weil er niemanden von der Fraktion oder der SPD Bad Rodach darüber informiert hat. Enttäuscht bin ich über die Gründe des Wechsels. Es werden hier zum Beispiel die Positionen der SPD bei den beiden Themen "Verkehrslandeplatz Neida" und "Rettet die Bienen" genannt.

Zum Verkehrslandeplatz: Der SPD-Ortsverein Bad Rodach war eine der ersten Gruppierungen, der sich öffentlich in den Tageszeitungen gegen den Verkehrslandeplatz Neida ausgesprochen hat. Zahlreiche Mitglieder des SPD-Ortsvereines wie auch ich sind der Bürgerinitiative Bad Rodach gegen den Verkehrslandeplatz beigetreten. Nach meinen Informationen ist Matthias Thumser der Bürgerinitiative nie beigetreten. Es sind mir persönlich auch keine Aktivitäten von ihm gegen den Verkehrslandeplatz Neida bekannt. Zum Thema Bienen-Volksbegehren: Die SPD und auch der SPD-Ortsverein Bad Rodach haben sich dem Volksbegehren "Rettet die Bienen" angeschlossen. Wir, der SPD-Ortsverein, haben den Flyer "Rettet die Bienen" im Stadtgebiet einschließlich aller Ortsteile in den Haushalten verteilt. Außerdem haben zahlreiche SPD-Ortsvereinsmitglieder an den Infoständen in vielen Stunden für das Volksbegehren geworben. Für mich sind diese genannten Gründe von Matthias Thumser nicht nachvollziehbar, und ich denke, dass sich gerade der SPD-Ortsverein hier eindeutig positioniert hat.

Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten. Aber auf eines würde ich trotzdem gerne hinweisen: Konsequent wäre es gewesen, wenn Matthias Thumser sein Stadtratsmandat komplett abgeben hätte, da er über die SPD-Liste in den Stadtrat gekommen ist - also durch SPD-Wähler. Für einen Sitz im Stadtrat 2014 hat man etwa 3000 Stimmen benötigt, und das hatte er bei Weitem nicht.

Axel Dorscht, Fraktionsvorsitzender der

SPD im Stadtrat Bad Rodach

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 04. 2019
17:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fraktionschefs Neue Presse Presse SPD SPD-Ortsverbände Stadträte und Gemeinderäte Ökologisch-Demokratische Partei
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

10.04.2019

Da waren es nur noch vier

Herbert Müller und Klaus Geuther sind aus der SPD-Fraktion im Stadtrat Bad Rodach ausgetreten. Das teilten die beiden Kommunalpolitiker am Mittwoch mit. » mehr

Wo sich momentan Schutthalden türmen, könnte demnächst ein moderner Hotelkomplex entstehen. Mit Wellnessbereich auf dem Dach und Biergarten neben dem Eingang.

29.03.2019

Hotel auf dem Anger schon sehr konkret

170 Zimmer, Vier Sterne plus, Wellness: Die Hotelpläne stoßen in der Politik weitgehend auf Zustimmung. Selbst das Kongresshaus könnte davon profitieren. » mehr

Matthias Thumser

09.04.2019

Bad Rodach: Thumser wechselt von der SPD zur ÖDP

Matthias Thumser verlässt die SPD-Stadtratsfraktion in Bad Rodach und schließt sich der ÖDP an. » mehr

Soll hier, an der Stadtautobahn, bald Tempo 50 gelten? Das wollen die Stadträte im Sommer entscheiden. Foto: Frank Wunderatsch

08.04.2019

Gezerre um Tempolimit

Die Stadträte vertagen die Entscheidung über die Höchstgeschwindigkeit. Jetzt sollen Daten erhoben werden. » mehr

Was soll mit dem Gelände der ehemaligen Blaufabrik in Grub am Forst geschehen? Auch hier werfen die Fraktionen von Freien Wählern, CSU und SPD Bürgermeister Jürgen Wittmann ("Gut für Grub") Versäumnisse vor, obwohl der Gemeinderat ein Gremium eingesetzt hat, das sich mit der Zukunft des Areals beschäftigen soll.	Foto: Frank Wunderatsch

02.04.2019

Breitseite gegen Gruber Bürgermeister

CSU, Freie Wähler und SPD stehen gegen Jürgen Wittmann auf. Sie werfen ihm Selbstgefälligkeit und Untätigkeit vor. » mehr

Die Radltour des Bayerischen Rundfunks wird in Coburg keinen Zwischenstopp einlegen. Das steht seit Donnerstag fest.	Foto: Fabian Stoffers / Bayerischer Rundfunk

04.04.2019

BR-Radltour fährt an Coburg vorbei

2200 Teilnehmer werden beim Start in Bad Staffelstein dabei sein. Doch die Vestestadt wird nicht an der Strecke liegen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schiefermuseum-Jubiläum Ludwigsstadt

Schiefermuseum feiert Jubiläum | 19.04.2019 Ludwigsstadt
» 15 Bilder ansehen

Postkarten-Sammlung Kronach

Postkarten-Sammlung aus Kronach und Teuschnitz | 19.04.2019 Kronach
» 10 Bilder ansehen

Kulturabend in Reichenbach

Kulturabend in Reichenbach | 14.04.2019 Reichenbach
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 04. 2019
17:46 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".