Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Ulmann wird Rechtsberater der Stadt

Der CSB-Politiker gibt sein Stadtratsmandat ab. Er springt im Rathaus für eine länger erkrankte Juristin ein.



Hans-Heinrich Ulmann
Hans-Heinrich Ulmann   » zu den Bildern

Coburg - Hans-Heinrich Ulmann (CSB) kommt dem Wunsch von Oberbürgermeister Norbert Tessmer (SPD) nach, eine länger erkrankte Rechtsdirektorin der Stadt zu vertreten. Das wird er als freiberuflicher Berater ab dem 1. August tun, wie der OB der Neuen Presse am Montag auf Anfrage bestätigte. Wie lange Ulmann für das städtische Rechtsamt arbeiten wird, richtet sich nach der Genesung der Mitarbeiterin.

Weil Hans-Heinrich Ulmann als Jurist für die Kommune tätig wird, gibt er sein Stadtratsmandat mit dem 31. Juli dieses Jahres ab. Der frühere CSU-Politiker, der im Zuge der heftig geführten Diskussion um das Neue Innenstadtkonzept (NIK) 2007 Mitbegründer der Wählergruppe Christlich-Soziale Bürger (CSB) war, gehört dem Stadtrat seit 1990 an. 2002 wurde er zum 2. Bürgermeister gewählt und übernahm das Baureferat. 2008 wurde er 3. Bürgermeister, behielt aber seine Aufgabe als Baureferent. Das Referat musste er 2014 an Dr. Birgit Weber (CSU) abgeben.

Nachrücker für Hans-Heinrich Ulmann im Stadtrat ist Hans-Eberhard Haberzettl. Der 69 Jahre alte pensionierte Lehrer war von 1989 bis 1998 Leiter der Grundschule Creidlitz; von 1998 bis 2016 führte er die Jean-Paul-Grundschule. Den Christlich-Sozialen Bürgern gehört Haberzettl seit 2008 an.

Die Wählergruppe stellt in Coburg vier Stadträte: Fraktionsvorsitzenden Christian Müller, Gerhard Amend, Hans Weberpals und Hans-Heinrich Ulmann, auf den jetzt Hans-Eberhard Haberzettl folgt.

Oberbürgermeister Norbert Tessmer sagte zur Berufung Hans-Heinrich Ulmanns in das städtische Rechtsamt, es habe keine bessere Lösung gegeben. "Wir brauchen nach der Erkrankung unserer Rechtsdirektorin jetzt Unterstützung und nicht erst in einem halben Jahr." So lange hätten nach seinen Angaben eine Ausschreibung und das Auswahlverfahren gedauert. "Und wen bekommt man schon für ein halbes bis dreiviertel Jahr?", fragte Tessmer. Das Ausscheiden Ulmanns aus dem Rechtsamt richte sich nach der Genesung der Stelleninhaberin, "da sind wir flexibel".

Kritik kommt von Jürgen Oehm, Vorsitzender CSU/JC-Stadtratsfraktion. Die Berufung Ulmanns, der als 2. und 3. Bürgermeister langjähriger Weggefährte des heutigen Oberbürgermeisters Tessmer im Rathaus war, habe den Ruch von "Gschaftlhuberei". Die CSU/JC-Fraktion werde zwar mittragen, dass der CSB-Politiker für das städtische Rechtsamt tätig wird, hätte aber eine frühzeitige Ausschreibung lieber gesehen. Denn von Anfang an sei klar gewesen, dass die Erkrankung der Rechtsdirektorin länger dauern wird. Und fähige Juristen gebe es genug am Arbeitsmarkt. Das Problem sei vom OB "ausgesessen" worden, sodass jetzt keine andere Wahl bleibe.

Weil die Position im Rechtsamt eine wichtige sei, müsse bei der Stellenbesetzung auf größtmögliche Objektivität geachtet werden. "Das wäre die sauberste Lösung gewesen", sagte Oehm. Allerdings sei unzweifelhaft, dass das Coburger Rechtsamt Unterstützung benötige.

Die Qualifikation dafür bringt Hans-Heinrich Ulmann mit. Er hat eine eigene Anwaltskanzlei geführt, bevor er Baureferent wurde.

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 07. 2019
21:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister CSU Christian Müller Fraktionschefs Juristen Kranke Krankheiten Mitarbeiter und Personal Norbert Tessmer Politiker der CSU Rathäuser SPD Städte
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Coburg soll ein sicherer Hafen für Flüchtlinge in Seenot werden. Das forderten die Grünen im Stadtrat. Archivbild: Renata Brito/dpa

26.09.2019

Stadtrat will Appell verabschieden

Das Thema Seenotrettung sorgt für kontroverse Diskussion. Die Grünen plädierten für finanzielles Engagement. Jetzt gibt nur ein Schriftstück. » mehr

Jetzt ist der Nachwuchs gefragt

04.10.2019

Jetzt ist der Nachwuchs gefragt

Mitte November organisiert die Stadt Coburg zwei Klimaschutzkonferenzen. Dabei sollen Kinder und Jugendliche mit der Kommunalpolitik ins Gespräch kommen. Und man will Forderungen an den Stadtrat ausarbeiten. » mehr

Tessmer tritt nicht an zur OB-Wahl - PK

08.08.2019

Coburg: OB Tessmer hört auf

Norbert Tessmer (SPD) wird für die Wahl des Coburger Oberbürgermeisters im März 2020 nicht mehr kandidieren. Das kündigte er in einer Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag im Rathaus an. Wen die SPD jetzt als Kandidat ... » mehr

Michael Stoschek weist die Kritik von Alt-Oberbürgermeister Norbert Kastner zurück, die dieser in einem ARD-Interview geäußert hatte. Dabei ging es auch um die Erweiterung von Brose am Standort Coburg.	Foto: Brose

02.10.2019

"Verwirrende Behauptung"

Michael Stoschek antwortet auf die Kritik von Norbert Kastner. Der Brose-Chef sieht beim Alt-Oberbürgermeister einen "Gedächtnisverlust". » mehr

Die Investitionen belasten den Haushalt der Stadt Coburg stark. Symbolbild: Foto: Monika Skolimowska/dpa

26.09.2019

Die Reserven schmelzen

Die Stadt Coburg will in den kommenden Jahren viel Investieren. Die Kämmerin mahnte mehr Realismus an. » mehr

Silvesterfeuerwerk darf in Coburg nicht flächendeckend verboten werden, meinen die Juristen. Deshalb lehnte die Mehrheit des Verwaltungssenats einen entsprechenden Beschlussvorschlag am Montag ab.	Archivbild: Patricia Fitz

23.09.2019

Gegen Böller nichts in der Hand

Die Stadt Coburg darf kein flächendeckendes Feuerwerksverbot über die Innenstadt verhängen. Die Regierung von Oberfranken hat Bedenken. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

BBC Coburg - Elchingen 63:78

BBC Coburg - Elchingen 63:78 | 13.10.2019 Coburg
» 37 Bilder ansehen

Autor
Wolfgang Braunschmidt

Wolfgang Braunschmidt

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 07. 2019
21:26 Uhr



^