Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Umbaupläne für historische Angerhalle

Im Westflügel soll eine multifunktionale Bürgerbegegnungsstätte entstehen. Die Kosten liegen bei 500.000 Euro.



Das Konzept für den westlichen Teil der historischen Angerhalle sieht eine multifunktionale Nutzung vor.
Das Konzept für den westlichen Teil der historischen Angerhalle sieht eine multifunktionale Nutzung vor.   Foto: Henning Rosenbusch

Coburg - Die Entwurfsplanung steht: Die Wohnbau möchte den Westflügel der historischen Angerhalle in der Schützenstraße zu einer Bürgerbegegnungsstätte mit Mehrzwecknutzung umfunktionieren. Der Umbau soll künftig nicht nur generationen- und kulturübergreifende Veranstaltungen ermöglichen, sondern das Sport- und Trainingsangebot in der derzeitigen Form gewährleisten, erläuterte Wohnbau-Geschäftsführer Ullrich Pfuhlmann den Mitgliedern des Bau- und Umweltsenats. Den Kostenaufwand bezifferte er auf rund 500 000 Euro.

Der jetzige Vorstoß basiert auf den Anträgen der Wählergemeinschaft Pro Coburg (Juli 2015) und der SPD-Fraktion (April 2017). Beide forderten eine Prüfung, ob und inwieweit eine Mehrfachnutzung durch Umbaumaßnahmen möglich ist. Der Stadtrat entschied in seiner Aprilsitzung, zunächst die Förderfähigkeit mit der Regierung von Oberfranken abzustimmen. Das geschieht nun auf Grundlage der Entwurfsplanung, die in Zusammenarbeit zwischen Sport- und Kulturamt sowie der Wohnbau entstanden ist. Der entsprechende Antrag soll in den nächsten Tagen in Bayreuth eingereicht werden. Wie hoch die Förderung tatsächlich ausfällt, ist derzeit allerdings nicht absehbar. "Der Idealfall wäre natürlich die Städtebauförderung mit 60 Prozent", sagte Pfuhlmann.

Die sportliche Nutzung bedingt unter anderem die Schaffung von Umkleidemöglichkeiten sowie die Erneuerung der sanitären Anlagen. Außerdem sieht die Entwurfsplanung einen Geräteraum vor.

Autor
Christoph Scheppe

Christoph Scheppe

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
16:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Euro Geschichte Kostenaufwand SPD-Fraktion
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Fraktionen fordern Fakten

19.01.2018

Fraktionen fordern Fakten

Die CSU/JC-Fraktion im Coburger Stadtrat will eine Gegenüberstellung der drei Varianten für die Theater- Übergangsspielstätte. Auch für die SPD-Fraktion sind noch Fragen offen. » mehr

Das Coburger Designforum hat einen Vorschlag zur Gestaltung des Schlachthof- und Güterbahnhofgeländes vorgelegt. Das ehemalige Bahnerhaus ist als künftiges "Theaterlabor" vorgesehen. Die SPD-Stadtratsfraktion unterstützt das gesamte Projekt.	Entwurf: Nina Renth / CDO

07.06.2018

"Bitte, bitte umsetzen!"

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt einen Antrag zur Verwirklichung der Pläne für den Güterbahnhof. Damit sichere sich die Stadt ein Alleinstellungsmerkmal. » mehr

56 Fahrzeuge haben auf einem Park & Ride-Parkplatz in der Lossaustraße Platz. Ein weiterer Parkplatz für 60 Autos soll an der Adamistraße entstehen. In einem Schreiben an den Oberbürgermeister hatte sich Martin Neldner aus Ilmenau darüber beschwert, das er keine Abstellmöglichkeit für seinen Wagen gefunden hat. Deshalb verzichtet er wohl in Zukunft darauf, den ICE-Halt Coburg zu nutzen.	Foto: Rosenbusch

Aktualisiert am 05.06.2018

Das Heilmittel heißt Parkplätze

Wie lockt man mehr Kunden in Coburger Geschäfte? Eine Antwort darauf geben Gewerbetreibende bei einer Diskussion. » mehr

Ein Gebäude zum gemeinsamen Arbeiten und Wohnen: der flexible Containercluster an der ehemaligen Verladerampe.	Entwurf: CDO

29.05.2018

SPD beantragt Umsetzung des Güterbahnhof-Plans

Die Fraktion will die Umsetzung des CDO-Modells für den Güterbahnhof. Dazu gibt es einen politischen Vorstoß. » mehr

Busch sieht Landkreis auf gutem Weg

30.04.2018

Busch sieht Landkreis auf gutem Weg

Von der Behörde zum modernen, offenen, freundlichen und bürgernahen Dienstleister: » mehr

19. Mai 2011: Zahlreiche Schüler demonstrieren auf dem Coburger Marktplatz für den Erhalt kleiner Grundschulen. In Scheuerfeld ist das Thema mehr denn je aktuell Archivbild: Frank Wunderatsch

25.04.2018

Alle wollen die Schule erhalten

Müssen Scheuerfelder Kinder in absehbarer Zeit in die Melchior-Franck-Schule umziehen? Nein, hofft der Bürgerverein. Damit steht er nicht allein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Arnika-Fest in Teuschnitz

Arnika-Fest in Teuschnitz | 18.06.2018 Teuschnitz
» 10 Bilder ansehen

Public Viewing im Prinzengarten Coburg

Public Viewing im Prinzengarten Coburg | 17.06.2018 Coburg
» 38 Bilder ansehen

Festumzug 125 Jahre Feuerwehr Burggrub

Festumzug 125 Jahre Feuerwehr Burggrub | 17.06.2018 Burggrub
» 8 Bilder ansehen

Autor
Christoph Scheppe

Christoph Scheppe

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
16:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".