Topthemen: Sturmtief FriederikeLandestheaterVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Unbekannter fährt Hund tot und flüchtet

Eine Unbekannter überfuhr am Mittwochabend mit seinem Auto einen Hund – und hielt danach nicht an. Das Tier hatte sich von der Leine losgerissen und war auf die Straße gelaufen.



Coburg - Ein unfassbares Unglück hat sich am Mittwochabend in Coburg ereignet. Ein unbekannter Autofahrer überfuhr an der Einmündung von der Karchestraße in die Uferstraße einen acht Jahre alten Labrador-Mischling. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich das Tier von der Leine seiner 69-jährigen Besitzerin losgerissen und war in der Dunkelheit diagonal über die Einmündung in Richtung der Itz gerannt. In diesem Moment kam auf der Uferstraße in Richtung Frankenbrücke ein Auto  angefahren. Als wäre das noch nicht schlimm genug, gab der unbekannte Fahrer nach dem Unfall einfach Gas und machte sich aus dem Staub. 

Die Tat passierte gegen 20.20 Uhr. Das Auto touchierte den Hund und verletzte ihn dabei so schwer, dass er kurze Zeit später seinen schweren inneren Verletzungen in einer Tierklinik erlag.

Vom Fahrzeug des Verursachers ist kein Kennzeichen bekannt. Lediglich weiß man, dass es sich um einen größeren dunkelfarbenen Pkw handelt. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 09561/645209 entgegen. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2018
11:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Auto Polizei Tiere und Tierwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Den gesund gepflegten Vogel wieder frei zu lassen, ist für Ulrich Leicht ein Höhepunkt seiner Arbeit in der Greifvogelstation Neuhof.	Fotos: Frank Wunderatsch

23.10.2017

Der Freiheitskämpfer

Ulrich Leicht aus Rödental kümmert sich seit fast 50 Jahren um verletzte Greifvögel. Höhepunkt ist für ihn, wenn er einen seiner Patienten wieder in die Wildnis entlassen kann. » mehr

Eine Zellentür

08.01.2018

Total blau: Coburger rastet aus und demoliert Autos

In den frühen Morgenstunden des Montags hat ein 42-jähriger Coburger in der Querstraße gleich mehrere Fahrzeuge beschädigt. » mehr

Polizeifahrzeug mit Blaulicht

06.01.2018

Grub am Forst: Auto stößt mit Lkw zusammen

Rund 4.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Freitragmorgen an der Kreuzung Rohrbacher Straße/Bahnhofstraße. » mehr

Nur noch Schrottwert hatte der BMW nach dem Zusammenstoß mit dem Zug.

28.12.2017

Bahnübergang zwischen Coburg und Bad Rodach: Auto kollidiert mit Zug

Ein 69-Jähriger übersieht einen agilis-Triebwagen. Der Unfall endet glimpflich, hat aber für den Mann ein Nachspiel. » mehr

Leuchtschrift auf einem Polizeiauto

21.12.2017

Auto übersehen: Schwerer Unfall auf der B 303

Zwei Verletzte und mindestens 12.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwoch um 12:50 Uhr auf der Bundesstraße 303 auf Höhe der Ortschaft Frohnlach. » mehr

Auch wenn es auf dem Bild anders aussieht, das zehn Meter lange Einsatzfahrzeug der Feuerwehr kam wegen Falschparker am Sonntag nicht nur die Judengasse. Fotos: Feuerwehr Coburg

19.12.2017

Immer wieder sonntags

Dieses Mittagessen könnte im Nachhinein teurer werden: Als die Feuerwehr am Sonntag durch die Judengasse will, blockieren Falschparker die Straße. Polizei und Ordnungsamt wollen nun durchgreifen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

NP-Aktion: Mahlzeit in der Markthalle

"Mahlzeit!" in der Markthalle | 18.01.2018 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Neujahrsempfang

Neujahrsempfang | 17.01.2018 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 01. 2018
11:18 Uhr



^