Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Unternehmer wollen Hotel im Rosengarten

Die Unternehmen Brose, HUK und Kaeser lehnen ein siebenstöckiges, 25 Meter hohes Hotel am Ketschenanger in Coburg ab. Stattdessen fordern sie den Bau eines Kongress- und Tagungshotels im Rosengarten, das an das Kongresshaus angedockt ist.



Coburg – Das erklärten Michael Stoschek, Vorsitzender der Brose-Gesellschafterversammlung, Klaus-Jürgen Heitmann, Sprecher der HUK-Vorstände, und Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser, Vorstand der Kaeser SE, am Dienstagabend nach einem Gespräch mit den Vorsitzenden der Fraktionen im Coburger Stadtrat. Diese wurden aufgefordert, den Beschluss zum Hotelbau am Anger zurückzunehmen und stattdessen das Projekt am Rosengarten zu verfolgen. Stoschek sagte, er könne sich vorstellen, selbst als Investor aufzutreten. Die Unternehmer betonten, das jetzt geplante Hotel auf dem Anger passe weder in seiner Größe noch mit seiner Architektur an den südlichen Eingang zur Innenstadt. Michael Stoschek verwies auf eine Resolution der IHK-Vollversammlung vom 14. Dezember 2006, die sich für ein Hotel im Rosengarten ausgesprochen hatte. Die Coburger Wirtschaft, so Stoschek, stehe, entgegen anders lautender Aussagen, nicht hinter dem Hotel am Ketschenanger. Auch von der Welcome-Hotel-Gruppe Frankfurt, die das Haus betreiben will, komme Zustimmung für den Standort Rosengarten, sagte Stoschek. wb

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
20:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bereich Hotels Innenstädte Michael Stoschek Stadträte und Gemeinderäte Standorte Tagungshotels Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wie geht es mit dem Kongresshaus Rosengarten in Coburg weiter? Dem Stadtrat wurde jetzt ein Businessplan vorgestellt, der sieben Szenarien beschreibt: vom Beibehalten der gegenwärtigen Konzeption über die Nutzung als reine Stadthalle, die Schließung und den Abriss bis hin zum Neubau eines modernen Tagungs-, Kongress- und Veranstaltungszentrums mit angegliedertem Hotel und einer Tiefgarage.	Foto: Stadt Coburg

07.05.2019

Auch Schumacher Packaging für Hotel im Rosengarten

Nach den Firmen Brose, HUK und Kaeser hat sich jetzt auch ein großes Unternehmen aus dem Landkreis für einen Hotelneubau im Coburger Rosengarten statt am Ketschenanger ausgesprochen. » mehr

Bedröppelte Mienen angesichts Michael Stoscheks (rechts) flammender Kritik an der aktuellen Politik seiner politischen Heimat, der CSU Coburg: Auf dem Podium von links Hans Michelbach, Petra Heginger, Christina Vatke, René Boldt, Dr. Birgit Weber und Hans Herbert Hartan. Foto: Katrin Lyda

22.05.2019

Stoschek liest CSU die Leviten

Globe, Kongresszentrum, Hotelstandort - die aktuellen Themen der Stadt bestimmen die Kreisversammlung der CSU Coburg. Die Vorstandswahlen treten dabei in den Hintergrund. » mehr

Luxushotel «Burj al Arab»

23.05.2019

Vorbild Dubai: Die Partei will Wolkenkratzer für Coburg

Die Satire-Partei Die Partei schaltet sich in die Diskussionen um das geplante Hotel am Coburger Anger ein. Die Partei ist der festen Überzeugung, dass alle bisherigen Ideen zu klein gedacht sind. » mehr

Wie geht es mit dem Kongresshaus Rosengarten in Coburg weiter? Dem Stadtrat wurde jetzt ein Businessplan vorgestellt, der sieben Szenarien beschreibt: vom Beibehalten der gegenwärtigen Konzeption über die Nutzung als reine Stadthalle, die Schließung und den Abriss bis hin zum Neubau eines modernen Tagungs-, Kongress- und Veranstaltungszentrums mit angegliedertem Hotel und einer Tiefgarage.	Foto: Stadt Coburg

08.05.2019

IHK legt sich nicht auf Standort fest

Michael Stoschek sieht das neue Hotel in Coburg im Rosengarten. So weit geht die Kammer nicht. » mehr

So könnte ein Kongresshotel am Ketschenanger in Coburg aussehen. Dieser Entwurf ist den Stadtratsfraktionen übermittelt worden. Für einen Hotelbau gibt es nach Aussage des Pressesprechers der Stadt mehrere Interessenten.

28.03.2019

Hotel-Pläne für den Anger in der Kritik

Am 11. April soll sich der Stadtrat mit dem Projekt befassen. Kritiker melden sich bereits jetzt zu Wort. » mehr

So soll das Globe-Theater nun aussehen: Nach gegenwärtige Planung wird die Ausweichspielstätte an der Ernst-Faber-Brücke stehen.	Grafik: Globe Coburg GmbH

23.05.2019

Ein Rundbau mit vielen Talenten

Multifunktional soll es werden, das Globe. Der Stadtrat hat am Donnerstag den Bau beschlossen. Kosten soll er laut Plan rund 29 Millionen Euro. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Schweden-Prozession in Kronach

Schweden-Prozession in Kronach | 23.06.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
20:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".