Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Untersiemau: Saurierschädel für den Kreisel

In wenige Tagen starten die Bauarbeiten vor der nördlichen Einfahrt nach Untersiemau. Darüber freut sich auch die UWG. Aus deren Reihen kommt nun auch ein Vorschlag, wie man die Insel schmücken könnte.



Untersiemau - In Untersiemau wird in wenigen Tagen der Kreisverkehrsplatz in Angriff genommen. Mit dieser Maßnahme sehe die Unabhängige Wählergruppe (UWG) in Untersiemau eines ihrer über Jahrzehnte verfolgten Zieles bestätigt. Dies betonte deren Vorsitzender Werner Ulbrich bei der Hauptversammlung in Meschenbach.

Neben den Gemeinderats- und Ausschusssitzung, in denen Andrea Schiele-Eberlein und er vertreten seien, habe man zahlreiche vereinsinterne Arbeitstreffen abgehalten, so Ulbrich weiter. Zudem habe die Wählergruppe das Volksbegehren "Rettet die Bienen" tatkräftig unterstützt. Sie sei auch bisher die einzige politische Gruppe, die eine Blühfläche aus eigener Initiative gepachtet habe und in den nächsten Jahren betreuen werde.

Ulbrich erinnerte zudem an die traditionelle Winterwanderung zum Jahresschluss, die wieder gut angenommen worden sei. In diesem Jahr habe man auf 30 Jahre Planetenweg zurückblicken können. Dieser wurde deshalb unter Leitung von Peter Schumann gebührend "in Beschlag genommen". Seit der letzten Hauptversammlung habe man vier neue Mitglieder gewinnen können. Momentan zähle die Wählergruppe 23 Mitglieder. Im Arbeitskreis Freizeitgelände hätten sie starke Akzente gesetzt, erinnert Ulbrich stolz.

Für den beliebten UWG-Jahreskalender stünden die Verantwortlichen für das Jahr 2020 kurz vor Redaktionsschluss. Thema sei dieses Mal "Mein Lieblingsplatz". Der Verkaufshit aus dem Jahr 2017 "Sagenhaft" habe eine besondere Würdigung gefunden. Derzeit sei ein Untersiemauer Sagenweg geplant. Auch hier beteilige man sich eifrig, um ihn zeitnah umzusetzen.

Für die Kommunalwahlen im März 2020 hätten bereits elf Personen ihre Kandidatur angeboten. Um mit einem starken Team antreten zu können, soll die Personenzahl noch auf 16 erhöht werden, so der Vorsitzende.

Im Anschluss fanden die turnusgemäßen Neuwahlen des Führungcrew statt: Vorsitzender bleibt demnach Werner Ulbrich, 2. Vorsitzender ist Jürgen Koch. Zum neuen Stellvertreter wurde Christian Laußmann gewählt. Ebenso neu im Amt sind Schriftführer Christian Vollrath, seine Stellvertreterin Claudia Gössele und Kassiererin Kristin Jahn. Dazu kommen noch die beiden Kassenprüfer Claudia Gössele und Karl-Martin Schulz.

Gemeinderätin Andrea Schiele-Eberlein berichtete danach aus den kommunalen Sitzungen. Beim Thema Baubeginn des Kreisverkehrs richtete Peter Schumann eine Bitte an sie. Als Gemeinderätin möge sie beantragen, auf der Verkehrsinsel eine Nachbildung des "Coburgosochus goeckeli" zu setzen. Der Millionen von Jahren alte Saurierschädel wurde 1952 in einer Untersiemauer Sandgrube gefunden.

Weiter wusste Andrea Schiele-Eberlein zu erzählen, dass auf dem Gewerbegebiet Nord der neue Netto voraussichtlich im Oktober eröffnen wird. Zudem seien in der Sophienstraße Grundstücke für zwei Mehrfamilienhäuser verkauft worden.

Aber auch Negatives war aus ihrem Bericht zu vernehmen: Bei den Kindergartenplätzen herrsche eine katastrophale Situation. Dazu ergänzte Hausherr Pfarrer Heinrich Arnold, dass teilweise 30 Kinder in einer Gruppe seien. Und mit der Überbrückungslösung mit Containern werde es zeitlich sehr eng. Ende August würden diese angeliefert und Anfang September solle der Kindergartenbetrieb schon beginnen. Vorschlag der Mitglieder: In Scherneck sei doch auch eine Kirche. Vielleicht könnte diese einbezogen werden. Oder vielleicht sei ja auch ein kommunaler Bau möglich?

Zu der Versammlung war auch der Vorsitzende der Unabhängigen Landkreisbürger und Bürgermeister der Gemeinde Dörfles-Esbach, Udo Döhler, eingeladen. Er plauderte aus dem Nähkästchen der Kreistagsarbeit. Sein Bogen spannte sich von der Umlagekraft über ÖPNV, Regiomed, Gesundheits-Campus bis zu den Mängeln am Coburger Klinikum. Zum neuen Landrat, Sebastian Straubel, meinte er, dieser sei ein zugänglicher Mensch. Seit er am Ruder ist, habe sich das Klima verbessert. Es werde sachbezogen gearbeitet und nicht parteipolitisch. ka

Autor

Norbert Karbach
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2019
17:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Bauarbeiten Baubeginn Debakel Heinrich Jürgen Koch Kommunalwahlen Mitglieder Mängel Neuwahlen Peter Schumann Stadträte und Gemeinderäte Udo Döhler Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Untersiemau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Für 30-jährige Treue geehrt (v.links): Ullrcih Eberhard-Schramm, Jürgen Heeb und Horst Geuter.

27.06.2019

Pro Coburg macht Verjüngungskur

Die Wählergemeinschaft richtet ihren Blick auf die Kommunalwahl. Wer als Oberbürgermeister kandidiert, bleibt geheim. » mehr

Der neue Vorstand der Jusos im Unterbezirk Coburg-Kronach gibt sich kämpferisch. Im Bild von links: Marlen Dehler, Marcel Glaser, Toni Münster, Vanessa Fischer und Oliver Pieschel. Foto: Stefanie Gröger

21.06.2019

Frischzellenkur der Jusos geht weiter

Rund um Vorsitzenden Toni Münster wird die Spitze nochmals verjüngt. So arbeitet künftig auch die 16-jährige Marlen Dehler aus Dörfles-Esbach im SPD-Unterbezirk mit. » mehr

Dennis Lindner (links) und Stefanier Hofmann wurden von Bürgermeister Wittmann für 25-maliges Blutspenden geehrt.	Foto: Beuerlein

16.07.2019

Sanierung der B 303 verzögert sich

Sperrung der Bundesstraße erfolgt wohl erst nach den Sommerferien. Kirche soll Bau des Kindergartens in Grub übernehmen. » mehr

Strom erzeugt künftig eine Photovoltaikanlage auf einer 17 Hektar großen Fläche westlich des Golfplatzes in Tambach.	Symbolbild: Hendrik Schmidt / picture alliance

16.04.2019

Bald arbeitet die Sonne für Tambach

Die gräfliche Familie zu Ortenburg plant in Tambach eine Photovoltaikanlage. Dafür ändert die Gemeinde Weitramsdorf den Flächennutzungsplan. » mehr

Während vom neuen Netto-Markt bereits einige Mauern zu sehen sind, beginnt der Bau des Kreisverkehrsplatzes am Montag, 8. Juli. Die Straße links wird dann in den Kreisverkehr münden. Im Vordergrund ist noch die CO 12 nach Meschenbach zu sehen. Foto: Norbert Karbach

28.06.2019

Jetzt geht's rund

Am 8. Juli erfolgt der Startschuss für den Bau des Kreisverkehrs in Untersiemau. Dafür müssen Straßen gesperrt werden. » mehr

Martina Kilian (rechts) löst Maximilian Neeb (links) als Vorstand der Freien Wähler Seßlach ab	Foto: Knauth

15.05.2019

Martina Kilian an der Spitze

Die Freien Wähler "Bürgerblock" Seßlach haben eine neue Vorsitzende. Sie folgt auf Bürgermeister Maximilian Neeb, der nicht mehr kandidiert hat. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Seßlacher Altstadtfest - Sonntag

Altstadtfest Seßlach - Sonntag | 18.08.2019 Seßlach
» 16 Bilder ansehen

Altstadtfest Seßlach - Samstag

Altstadtfest Seßlach - Samstag | 17.08.2019 Seßlach
» 7 Bilder ansehen

Altstadtfest Seßlach - Freitag

Altstadtfest Seßlach - Freitag | 16.08.2019 Seßlach
» 14 Bilder ansehen

Autor

Norbert Karbach

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
27. 06. 2019
17:44 Uhr



^