Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Vanessa Mai zwischen Schlager und Pop

Vanessa Mai versucht ihr Publikum in Tambach zu begeistern. Das klappt auch bei den eingefleischten Fans. Die bejubeln ihre Show, bei der sie auf ihre Tanzkünste setzt.



Tambacher Sommer: Vanessa Mai
  Foto: Henning Rosenbusch

Tambach - Für die Mädchen Franzi und Hannah ist die zierliche Person auf der Bühne trotz ihrer gerade mal 1,60 Meter "die Größte". Das bekunden die beiden Neunjährigen auf ihrem Transparent mit dem Konterfei Vanessa Mais. "Vanessa, wir lieben Dich" lautet die Aufschrift eines selbstgemalten Plakats gleich daneben.

Ja, die Liebe: Um das Schlager-Thema Nummer Eins dreht sich alles in den Songs, die ihr Idol auf der Bühne im Tambacher Schlosshof performt. Pünktlich um 19 Uhr hat die Schlagersängerin diese betreten, bekleidet mit einem knappen Bustier und einer weißen Hose. Los ging es mit dem Song "Echo" aus ihrem Album "Regenbogen". Als dieses erschien, hatte die als Vanessa Marija Else Mandekic im baden-württembergischen Ansbach Geborene gerade ihren Freund Andreas Ferber geehelicht. Seit der Hochzeit mit dem Stiefsohn von Andrea Berg firmiert die heute 27-Jährige als Vanessa Ferber, ihren Künstlernamen hatte sie bereits zu Beginn ihrer Solo-Karriere nach ihrem Geburtsmonat gewählt.

28.07.2019 - Tambacher Sommer: Vanessa Mai - Foto: Henning Rosenbusch

Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai
Tambacher Sommer: Vanessa Mai

Von Anfang an gibt die kleine Power-Frau Vollgas, mit vollem Körpereinsatz: Lasziv schwingt sie die Hüften und tanzt über die Bühne, wobei die hübsche, durchtrainierte Brünette immer wieder ihre langen Haare in den Nacken wirft. Sofort sucht sie in Tambach den Kontakt zum Publikum: "Ich will, dass Ihr euch wohlfühlt", ruft sie in die Menge, verbunden mit der Aufforderung nach vorn zu kommen und mitzutanzen.

Mai, so der von ihr erweckte Eindruck, weiß genau, was sie will - und was nicht. Wider alle Kritik, wie zuletzt nach Absage ihrer für den Herbst geplanten Tournee, die sie mit einer "wahnsinnig kreativen" Schaffensphase begründete. Ihre Fans könnten sich "auf viel Neues und auch Überraschendes" freuen, erzählte die Sängerin vor dem Konzert am Sonntag, einem von zehn Open-Air Auftritten in diesem Sommer.

Im Tambach möchte Vanessa Mai offensichtlich lachen, Spaß haben und das Leben genießen. Und ihre Fans sollen es ihr nachtun. Flott arrangiert und abwechslungsreich spult sie mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Band Lied um Lied ab. Dass sie nicht nur gute Laune versprühen will, sondern auch andere Facetten beherrscht, beweisen ihre emotionaleren, ruhig im Sitzen vorgetragenen Songs.

"Habt Ihr noch ein bisschen Energie für uns?", will die Schlagerprinzessin nach einer guten Stunde wissen. Ihre Probe aufs Exempel lautet "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" von Nena, ein Lied, das nun wirklich jeder im Schlosshof mitsingen kann. Die Grenzen zwischen Schlager und Pop sind fließend bei Mai, obwohl der Shooting-Star 2015 zum Gesicht der Kampagne "Mein Herz schlägt Schlager" wurde. Für den nächsten Song "Sternenmeer" steht die 27-Jährige vor einem Problem: Da das Konzert bereits um 19 Uhr begann, ist es noch nicht dunkel. "Ich habe nicht richtig nachgedacht", bekennt der Star. Damit sie trotzdem das gewünschte Instagram-Foto bekommt, fordert die Influencerin vollen Einsatz aller Handy-Taschenlampen. Als Dank katapultiert sie ihr Publikum auf "Wolke 7". Mit dieser ersten eigenen Single begann 2015 Mais Solo-Karriere. Als Jury-Mitglied der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" wurde die charmante Schlager-Prinzessin bundesweit bekannt.

Nach 15 Songs verabschiedet sich Mai mit zwei Versionen von "Ich sterb für Dich" aus ihrem ersten Studio-Album von ihren Fans. Für eine Zugabe "In all Deinen Farben" kehrt sie mit ihrer Band noch einmal zurück, doch nach knapp 90 Minuten ist dann Schluss. Ob es für Franzi und Hannah tatsächlich ihr "schönster Moment" war, wie sie auf ihrem Transparent noch bekundeten? Während vorne an der Bühne junge wie alte Fans mitklatschten und mitsangen, mochte der Funke bis in die hinteren Reihen nicht recht überspringen. Was zum einen an dem halbleeren Rund hinter dem Brunnen gelegen haben mag, zum anderen auch am dröhnenden Sound, der manche Textzeile verschluckte.

Autor

Bettina Knauth
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2019
18:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andrea Berg Gute Laune Konzerte und Konzertreihen Lied als Musikgattung Mädchen Publikum Schlager Schlagersängerinnen und Schlagersänger Singles Songs Sängerinnen
Tambach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit seiner Musik und seinem Charme verzauberte Rudy Giovanni mit einem bemerkenswerten Konzert in der völlig ausverkauften Waldbühne in Heldritt seine Fangemeinde. Foto: Rebhan

30.07.2019

Rudy Giovanni verzaubert Fans

Die Konzerte des Sängers in Heldritt sind immer ein besonderes Erlebnis. Auch heuer war das so. » mehr

Stefan Eichner

07.08.2019

Das Eich singt Lieder von Reinhard Mey

Der Kabarettist versteht sich nicht nur auf Klamauk. In Neustadt hat er bewiesen, dass er auch leise Töne trifft. » mehr

Scheckübergabe (von links): Die 2. Vorsitzende des Förderverein der OBO, Ilka Betzold, Sozialpädagoge der OBO, Tizian Späth und Silvia Ebert.

23.04.2019

Schmucke Spende für die OBO

Seit 25 Jahren betreibt Silvia Ebert einen Schmuckhandel in Coburg. Um das Jubiläum zu feiern, veranstaltete sie eine Benefiz-Party im Landgasthof "Braunes Ross". Dabei kamen 2500 Euro für den guten Zweck zusammen. » mehr

Die Sängerinnen Marie Braungart, Josephine Wittmann und Direktorin Steffanie Berg standen gemeinsam auf der Bühne.

25.07.2019

So schön klingt Schule

Was Banz kann, können wir schon lange. So dachten die Mädels und Jungs der CO II. Zu Recht! Denn mit ihren "Songs an einem Sommerabend" feierten sie eine gelungene Premiere. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg Tausende bei Roland Kaiser

15.08.2019

7000 Fans jubeln Roland Kaiser zu

Der Schlagerstar eröffnet den HUK-Coburg Open-Air-Sommer. Dass es zeitweise regnet, schreckt niemanden im Publikum. » mehr

Mitten hinein ins Gefühlschaos

02.08.2019

Mitten hinein ins Gefühlschaos

Als Mensch wie als Sänger durchlebte Matthias Reim Höhen und Tiefen. Das hat ihn nur stärker gemacht, wie er beim Tambacher Sommer beweist. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

BBC Coburg - Elchingen 63:78

BBC Coburg - Elchingen 63:78 | 13.10.2019 Coburg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Bettina Knauth

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 07. 2019
18:12 Uhr



^