Topthemen: Sturmtief FriederikeLandestheaterVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Verirrter Schwan stirbt auf der Autobahn bei Ebersdorf

Am Donnerstagfrüh wurde ein Schwan auf der A 73 bei Ebersdorf von einem Auto erfasst und getötet.



Gegen 8 Uhr ging in der Polizeieinsatzzentrale die Meldung ein, dass sich  Schwäne auf der A 73 zwischen der Anschlussstelle Ebersdorf und dem Parkplatz Coburger Forst tummeln würden. Sofort wurde eine Verkehrswarnmeldung abgesetzt und eine Streife der Verkehrspolizei machte sich auf den Weg.

Noch während die Beamten  auf dem Weg dorthin waren, erfasste eine 38-Jährige mit ihrem Ford Galaxy einen weißen Schwan, der sich auf der linken Spur befunden hatte. Der Streife blieb leider nur noch die Aufgabe,  das verendete Tier von der Fahrbahn zu räumen. Die Autofahrerin blieb  unverletzt; an ihrem Wagen wurde die Frontschürze beschädigt.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 01. 2018
10:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Autobahnen Tod und Trauer Tötung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der Roller des tödlich verunglückten 84-jährigen Neustadters.

18.06.2013

84-Jähriger stirbt an der Unfallstelle

Meeder - Bei einem tragischen Verkehrsunfall auf der A 73 im Gemeindebereich Meeder ist am Sonntagabend ein 84-jähriger Rollerfahrer getötet worden. » mehr

Das Blaulicht eines Polizeiwagens

12.10.2015

Entlaufenes Pferd stirbt auf der A73 bei Rödental

Einen Esel und ein Pferd haben Autofahrer am Montagmorgen auf der A73 bei Rödental entdeckt - und sofort die Polizei informiert. » mehr

18.10.2009

74-Jährige tödlich verunglückt

Bei einem schweren Verkehrsunfall am späten Sonntagnachmittag wurde auf der Autobahn bei Meeder eine Frau getötet, zwei weitere Personen verletzt. Ein BMW kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die nicht angegurte... » mehr

Hinterlassenschaften von Hunden auf landwirtschaftlichen Flächen sind eine Gefahr für Nutztiere. Foto: dpa

16.06.2017

Gefahr durch Hundekot auf Wiesen

Ein Krankheitserreger in den Hinterlassenschaften von Hunden führt bei Landwirten zu großer Sorge. Infizierte Kühe müssen sogar getötet werden. » mehr

Oberbürgermeister Norbert Tessmer empfing Ulrich Wegener (rechts) im Bürglaßschlösschen in Coburg.	Foto: Stadt Coburg

04.01.2018

Erinnerungen an den BGS-General

Ulrich Wegener ist am 28. Dezember im Alter 88 Jahren gestorben. Zehn Jahre war der "Held von Mogadischu" in Coburg stationiert. » mehr

Ulrich Wegener gestorben

03.01.2018

„Held von Mogadischu“ ist tot

Ulrich K. Wegener war eine deutsche Legende. Nun ist der Gründer der Elite-Einheit GSG 9 und Ehrenbürger von Bischofsgrün im Alter von 88 Jahren gestorben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

NP-Aktion: Mahlzeit in der Markthalle

"Mahlzeit!" in der Markthalle | 18.01.2018 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Neujahrsempfang

Neujahrsempfang | 17.01.2018 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 01. 2018
10:14 Uhr



^