Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Videoüberwachung am Steinweg startet

Die Videoüberwachung an der Coburger Kneipenmeile startet am Ostersonntag. Der Probebetrieb dauert zwei Monate.



Coburg -  Am Ostersonntag startet die zweimonatige Probephase für eine Videoüberwachung am Steinweg in Coburg. Das hat das Polizeipräsidium Oberfranken am Donnerstagnachmittag mitgeteilt. Im Auftrag des bayerischen Innenministeriums hat die Polizei an Coburgs Kneipenmeile die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für die Überwachung geschaffen. 

Aus einer Höhe von fünf Metern werden die Kameras einen ungehinderten Blick in den Straßenzug haben und beide Seiten des Steinwegs "ausleuchten" können.

Wie bereits berichtet, stuft die Polizei den Steinweg als "relativen Kriminalitätsbrennpunkt" ein. Das bedeutet, dass es in diesem Straßenzug mehr Gewalttaten als an anderen Orten des "kriminalgeografischen Raumes der Stadt Coburg" gibt. Zudem ereignen sich die "Aggressionsdelikte" überwiegend am Wochenende in erster Linie in der Zeit von Mitternacht bis 6 Uhr morgens. 

Entsprechend werden die Kameras während der Probephase an Samstagen, Sonntagen sowie an Feiertagen im Zeitraum von 0 bis 6 Uhr Bewegtbilder aus der Coburger Kneipenmeile in die Einsatzzentrale der Polizeiinspektion Coburg liefern und das Geschehen auch aufzeichnen. Somit hat die Videoüberwachung neben dem präventiven Charakter auch eine ermittlungsunterstützende Funktion und soll neben der Präsenz der Polizei die Sicherheit in der Coburger Innenstadt erhöhen.

An mehreren Stellen im Steinweg machen Hinweisschildern auf die polizeiliche Videoüberwachung aufmerksam.

 

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 03. 2018
17:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Polizei Sicherheitslage Video-Überwachung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Videoüberwachung

02.03.2018

Testphase: Video-Überwachung im Coburger Steinweg

Der Coburger Steinweg wird im April und Mai per Video überwacht. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann regt auch Sicherheitswacht an. » mehr

Vor 2005 war um 2 Uhr Zapfenstreich in den Steinweg-Kneipen. Heute haben den meisten bis 5 Uhr geöffnet. Laut Polizeistatistik passieren die meisten Straftaten unter Alkoholeinfluss und in den frühen Morgenstunden.	NP-Archivbild

24.05.2017

Polizei plädiert für Sperrzeitverlängerung

Robin Buß informiert den Stadtrat über die Sicherheitslage in der City. Der Steinweg ist für die Ordnungshüter ein gefährlicher Ort. » mehr

Dr. Klaus Hager (rechts) erhielt von Bürgermeisters Keilich das Ehrenzeichen des Freistaates Bayern am Bande. Foto: Weidner

14.06.2018

Sonnefeld stimmt über Wassergebühr ab

Der Bürgerentscheid findet am Tag der Landtagswahl statt. Die Polizei informierte über die Sicherheitslage. » mehr

Videoüberwachung auf Plätzen - Datenschützer bekommt Nachfragen

04.06.2018

Videoüberwachung im Steinweg wird verlängert

Am Freitagabend kam grünes Licht aus dem Innenministerium. Die beiden Kameras im Steinweg werden weitere vier Wochen laufen. » mehr

Hinweistafeln informieren Passanten und Besucher des Steinwegs darüber, dass der Bereich videoüberwacht wird. Noch bis Ende Mai dauert der Probebetrieb der Anlage. Foto: Norbert Klüglein

25.05.2018

Jetzt liegt's am Innenminister

In der kommenden Woche endet die Testphase für die Videoüberwachung im Steinweg. Ob es weiter geht, wird in den nächsten Tagen verkündet. Das Fazit der Polizei fällt schon jetzt positiv aus. » mehr

Die Polizei kann nicht überall ständig unterwegs sein - vor allem nicht zu Fuß. Deshalb bildet sie freiwillige Helfer aus, die einige Stunden im Monat in der Stadt nach dem Rechten sehen. Wo die Sicherheitswachtler eingesetzt werden, das entscheidet aber immer die Polizei.

03.03.2018

Coburger Steinweg: Sicherheitswacht wieder aktuell

Innenminister Herrmann regt die Einführung in Coburg an. Von Gastronomen kommt Zustimmung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hundsfrasser Openair in Neustadt bei Coburg Neustadt bei Coburg

Hundsfrasser Openair in Neustadt bei Coburg | 23.06.2018 Neustadt bei Coburg
» 42 Bilder ansehen

Public Viewing und Autokorso in Coburg Coburg

Public Viewing und Autokorso in Coburg | 23.06.2018 Coburg
» 34 Bilder ansehen

Coburger Hütte in den Tiroler Alpen Tiroler Alpen

Coburger Hütte in den Tiroler Alpen | 21.06.2018 Tiroler Alpen
» 7 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 03. 2018
17:47 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".