Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Coburg

Vierspuriger Ausbau der B4 abgelehnt

Einen Ausbau des Weichengereuths wird es wohl in absehbarer Zeit nicht geben. Der Coburger Stadtrat hat am Donnerstag die Pläne des staatlichen Bauamts Bamberg mit großer Mehrheit abgelehnt.



Noch in diesem Monat will das staatliche Bauamt Pläne vorlegen, die mit der Stadt Coburg und der Gemeinde Ahorn abgestimmt sind. Es geht vor allem um den Anschluss untergeordneter Straßen nach dem Ausbau auf vier Fahrspuren. Grafik: HCSB Seit Jahren wurde um den Ausbau des Weichengereuths (rot gestrichelt) gerungen.
Seit Jahren wurde um den Ausbau des Weichengereuths (rot gestrichelt) gerungen.   Foto: HCSB

Die Behörde wollte die Straße zwischen Wassergasse und Frankenbrücke vierspurig ausbauen. Lediglich die Fraktion von CSU/Junge Coburger unterstützte die Pläne aus Bamberg. Alle anderen Kommunalpolitiker machten deutlich, dass die Schaffung einer derart breiten Straße nicht mehr in die Zeit passte. Sprecher von SPD, Grünen, CSB und FDP äußerten zudem die Befürchtung, dass eine vierspurige Straße zusätzlichen Verkehr anziehen könnte und viele Autofahrer dazu verleitet würde im Norden von der A 73 abzufahren und durch das Coburger Stadtgebiet abzukürzen. Ferner sahen sie die Gefahr, dass die Bahn, die für einen vierspurigen Ausbau ein Gleis abgeben müsste, in ihrer zukünftigen Planung behindert werden könnte. Außerdem wiesen die Gegner darauf hin, dass ein Ausbau der B4 im Stadtgebiet von den Anliegern nicht befürwortet werde. In einer Bürgeranhörung im Oktober 2019 hatte eine deutliche Mehrheit den Ausbau abgelehnt. Michael Zimmermann (FDP) forderte dazu auf, das Bundesverkehrsministerium davon zu überzeugen, auch einen zweispurigen Ausbau des Weichengereuths zu bezuschussen.

Autor
Norbert Klüglein

Norbert Klüglein

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 05. 2020
14:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baubehörden FDP Kommunalpolitiker Michael Zimmermann Pläne SPD Stadträte und Gemeinderäte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wer ab dem 1. Juli in Coburg weniger als 60 Minuten shoppen geht, kann seinen Wagen im Parkhaus Post gebührenfrei abstellen.	Foto: Wunderatsch

23.07.2020

Kein kostenloses Parken in Coburg

Die FDP scheitert im Stadtrat mit ihrem Antrag. In den Parkhäusern werden auch in der Corona-Zeit Gebühren erhoben. » mehr

Nicht nur "Ausweichspielstätte": Das Globe-Theater soll das architektonische Herz des neuen Stadtteils auf dem Güterbahnhofareal werden.

28.05.2020

Coburg: Das Globe-Theater kommt

Die Aufträge für den Rundbau in Coburg werden jetzt europaweit ausgeschrieben, die Vergabe soll im Herbst erfolgen. Mit einem einstimmigen Grundsatzbeschluss bekennt sich der Stadtrat zum Landestheater. » mehr

Rathaus Coburg

16.03.2020

Der neue Coburger Stadtrat

Die AfD zieht erstmals in die Bürgervertretung ein. Sie erringt ein Mandat. » mehr

Bei seiner "Bratwursttour" machte FDP-Bundestagsabgeordneter Thomas Hacker auch in Coburg Station. Begleitet wurde er vom langjährigen FDP-Kreisvorsitzenden Ulrich Herbert (links) und FDP-Stadtrat Michael Zimmermann.	Foto: Norbert Klüglein

04.08.2020

"Nur Wahrheit schafft Verständnis"

Thomas Hacker unternimmt wieder eine "Bratwursttour" durch Oberfranken. Dabei will er mit Bürgern ins Gespräch kommen. Corona ist natürlich auch ein Thema. » mehr

Dieser Entwurf für einen Stadtstrand im südlichen Rosengarten zeigt noch eine Pergola, die die Sichtachse zum Kongresshaus beeinträchtigt. In den neuen Planungen ist die Anordnung jetzt eine andere. Auf der Sandfläche sollen bis zu 50 Liegestühle Platz finden. Foto: Coburger Desinforum Oberfranken

20.05.2020

Konkrete Pläne für einen Stadtstrand in Coburg

Kein Urlaub im Ausland, aber vielleicht die Südsee im Rosengarten. Zwei Coburger Gastronomen stellen ihre Pläne im Senat für Bauwesen vor. Ziel ist ein Start noch im Sommer. » mehr

Tulpen

28.07.2020

Bad Rodach liebäugelt noch mit der Landesgartenschau

2028: Gartenbauinteressierte strömen in die Kurstadt. Ein Szenario, das durchaus seinen Reiz hat. Doch das oberste Credo im Bauausschuss lautet: Erst prüfen, dann bewerben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
Norbert Klüglein

Norbert Klüglein

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 05. 2020
14:43 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.