Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Coburg

Voller Einsatz im Sautrog

Nur sechs Teams wagten sich heuer in "die Fluten" des Schlossteichs. Am Ende waren elf Männer und eine Dame pudelnass und das Publikum doch noch zufrieden.



Die Akteure zeigten in ihren Trögen vollen Einsatz. Im Bild die "Schlossteichfischer" aus Untersiemau und der "Weiße Schwan" aus Dietersdorf.
Die Akteure zeigten in ihren Trögen vollen Einsatz. Im Bild die "Schlossteichfischer" aus Untersiemau und der "Weiße Schwan" aus Dietersdorf.   » zu den Bildern

Untersiemau - Am Wochenende hat wieder das Siemauer Sautrogrennen im Rahmen des Untersiemauer Teichfestes stattgefunden. Lange hatten die Feuerwehr Untersiemau, die das Spektakel ausrichtete, und die Bürger darauf warten müssen. Denn der Untersiemauer Schlossteich, war zuvor komplett abgelassen und gründlich ausgebaggert worden. Leider traten in diesem Jahr dann auch nur sechs Mannschaften in ihren Trögen zum Wettbewerb an: Die Wehr aus Meschenbach beteiligte sich mit einer Mannschaft, die Wehr aus Untersiemau mit drei sowie die Kameraden aus Dietersdorf mit zwei Teams.

Zu einer Mannschaft gehörten immer zwei Paddler, die ihren Sautrog über den Teich zu einer Boje steuern mussten. Dort wurde gewendet und es ging wieder zurück. Dabei war nicht Kondition und Kraft, sondern auch viel Geschick und vor allem Technik gefragt. Aber auch die Sitzposition im Trog sei ein entscheidender Faktor, wie die Sautrogfahrer, darunter auch eine Fahrerin, bestätigten. Natürlich blieb es nicht aus, dass der ein oder andere Sautrog kippte und der Fahrer mit dem "Original Schlossteichwasser" Bekanntschaft machen musste.

Richtig spannend waren dann die Rennen um die Podestplätze, bei dem die Akteure nochmals alles gaben. Kommentiert wurde das Spektakel vom Vorsitzenden der Feuerwehr, Hans-Jürgen Ganß, der zum Schluss feststellte, dass letztendlich alle Teilnehmer Gewinner seien. Und so erhielten auch alle Mannschaften Preise, die heimische Firmen spendiert hatten.

Zudem wählte das Publikum noch den schönsten Sautrog. Obwohl die Fahrerin und der Fahrer des Trogs aus Dietersdorf mit dem Titel "Die Fischerin vom Bodensee" sich stilecht verkleidet hatten, wurde der Trog der "Stollengruppe" aus Untersiemau zum schönsten Trog mittels Applausometer gewählt. Die drei anderen Erstplatzierten erhielten zudem Pokale.

Den ersten Platz belegten die "Teich Hunter" (Feuerwehr Untersiemau) mit Kilian Packert und Daniel Paschold, Zweiter wurde das Team "Der Esel von der Eselsbrücke" (Wehr Meschenbach) mit Sven Schneider und Yury Ferlevskyy, Platz drei belegte der "Weiße Schwan" (Wehr Dietersdorf) mit Dominik Wahle und Niklas Brasch. Vierter wurden die "Schlossteichfischer" (Wehr Untersiemau) mit Christian Kob und Sebastian Böhnlein, den Rang fünf belegte die "Stollengruppe" (Wehr Untersiemau) mit Maximilian Packert und Jonas Brückner.

Als sechstes Team kam schließlich "Die Fischerin vom Bodensee" (Wehr Dietersdorf II) mit Lea Spindler und Manuel Brasch ans Ziel.

Autor

Michael Stelzner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2019
17:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feuerwehren Publikum Rennen Technik
Untersiemau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan (links) und Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt freuen sich auf das Finale zum "Tag der Franken". Sie sehen diesen Zyklus freilich nur als Teil einer gemeinsamen Vorgehensweise.

04.07.2019

"Die Zeit ist reif dafür"

Am Sonntag ist es soweit: Neustadt und Sonneberg feiern den Tag der Franken. Die beiden Rathauschefs erklären, welche Vorteile das Miteinander hat. » mehr

Nicht so einfach, eine Person aus einen brennenden Zimmer eines zweistöckigen Hauses zu retten bei den technisch vorhanden Rafinessen. Foto: www

21.06.2019

Operation gelungen, Patient gerettet

Die Feuerwehr Seßlach kann sich auf ihre tolle Nachwuchstruppe verlassen. Bei einer Übung demonstrierte sie, dass mit ihr zu rechnen ist. » mehr

War für Reinigungsarbeiten trockengelegt worden, doch jetzt fließt wieder Wasser: der Sintflutbrunnen im Coburger Rosengarten.

16.08.2019

Sintflutbrunnen im Rosengarten ohne Wasser

Der Brunnenanlage im Rosengarten in Coburg muss regelmäßig gereinigt werden. Dafür wird sie abgelassen. Zuständig dafür ist das städtische Grünflächenamt. » mehr

Vorsitzender Thomas Möhwald (links) schickt die ersten Fahrer Peter Sedlmeier, aver Großbeck, Christian Skock und Thomas König (von links) auf die Strecke. Fotos: Tischer

12.08.2019

Oldies rasen durchs Gelände

Rund um die bayerische Puppenstadt brausten am Wochenende Motorräder, die mindestens 27 Jahre alt waren. Damit knüpft der MCN an eine gute alte Tradition an. » mehr

Stefan Eichhorn

21.10.2018

Stefan Eichhorn fährt in 13 Rennen auf Platz 5

Von Stürzen blieb er in dieser Saison verschont: In der FR-Challenge verbessert der Ahorner seine Bestzeiten deutlich. Beim Rundstrecken-Cup sammelt er konstant Punkte. » mehr

Nicht nur der Maischbottich muss raus: Das Roßfelder Brauhaus wird technisch und baulich komplett auf Vordermann gebracht.	Foto: Christoph Scheppe

01.08.2019

Rosskur im und am Roßfelder Brauhaus

Gebäude und Technik sind in die Jahre gekommen. Die Modernisierung kostet 210 000 Euro. Bei der Finanzierung sind die Gemeinschaftsbrauer auf Spenden angewiesen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Seßlacher Altstadtfest - Sonntag

Altstadtfest Seßlach - Sonntag | 18.08.2019 Seßlach
» 16 Bilder ansehen

Altstadtfest Seßlach - Samstag

Altstadtfest Seßlach - Samstag | 17.08.2019 Seßlach
» 7 Bilder ansehen

Altstadtfest Seßlach - Freitag

Altstadtfest Seßlach - Freitag | 16.08.2019 Seßlach
» 14 Bilder ansehen

Autor

Michael Stelzner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 07. 2019
17:36 Uhr



^