Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Vom Kindergarten bis zum betreuten Wohnen

Auf dem Gelände der ehemaligen "Märchenschau" wird bald gearbeitet. Der ASB will dort Wohnungen bauen. Und noch mehr.



Demnächst beginnen auf dem Gelände der ehemaligen Märchenschau Baumfällarbeiten. Sie bilden den Auftakt für ein Neubauprojekt des ASB. Foto: Peter Tischer
Demnächst beginnen auf dem Gelände der ehemaligen Märchenschau Baumfällarbeiten. Sie bilden den Auftakt für ein Neubauprojekt des ASB. Foto: Peter Tischer  

Neustadt - Der ASB-Kreisverband Coburg Land plant mit seinen Projektpartnern auf dem Gelände der ehemaligen Märchenschau, die im Herbst 1998 ihre Pforten schloss, ein Neubauprojekt mit ambulanten Wohn- und Betreuungsmodellen. Mitten im Zentrum der Stadt Neustadt soll eine Anlage für "betreutes Wohnen", "betreutes Wohnen plus" und eine Tagespflege entstehen. "Außerdem plant der ASB, sein Projekt noch um eine Kindertagesstätte zu erweitern", ergänzt ASB-Verbandsreferent Florian Eckardt. Hierfür laufen derzeit Planungen und Vorgespräche.

Zur Vorbereitung auf die Erschließung wird in Kürze mit der Rodung des Geländes begonnen. Zuvor wurde ein Umweltschutzgutachten erstellt. Dabei versucht man, Bäume zu erhalten, bei denen die Möglichkeit besteht, dass sie die Baumaßnahmen ohne Schaden überstehen. Erforderliche Ausgleichsflächen würden durch den ASB und seine Partner sukzessive angelegt. "Da das Bauleitverfahren derzeit noch läuft, steht ein Starttermin für die Hochbaumaßnahmen noch nicht fest", teilt der ASB mit. Auch über Investitionssumme und Partner gibt es noch keine Angaben. pet

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betreutes Wohnen Kindergärten Starttermine Wohnungen
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Blattstiele entfernen

vor 10 Stunden

Neustadt: Betrunkene wirft Küchenmesser nach Mann

In einer Wohnung in der Wilhelmstraße gerieten am frühen Donnerstagabend drei Personen in Streit - laut Polizeibericht allesamt stark alkoholisiert. » mehr

Pfarrer Peter Fischer segnete das Haus am Moos und übergab das Kreuz an die beiden Vorsitzenden der Lebenshilfe Coburg Stadt und Land, Lothar Vonderlind und Rolf Jürgen Freese (von links). Foto: Tischer

26.11.2018

Für ein Wohnen, so selbstbestimmt wie möglich

Ins "Haus am Moos" zieht wieder Leben ein. In dem sanierten Gebäude können nun Menschen mit Behinderung ein neues Zuhause finden. » mehr

Kita-Plätze sind begehrt, aber begrenzt: Auch in diesem Jahr bietet die Stadtverwaltung eine zentrale Vormerkmöglichkeit für alle Coburger Kindertagesstätten an. Auf Wunsch können Eltern und Erziehungsberechtigte auch den Status-Service nutzen. Foto: Monika Skolimowska/dpa

15.10.2018

Neustadt schafft mehr Kita-Plätze

Nach wie vor sind viele Eltern auf eine Kinderbetreuung angewiesen. Neustadt reagiert und erhöht die Bedarfsanerkennung für einige Einrichtungen. » mehr

Einrichtungsleiterin Silke Kaiser, Architektin Birgit Schubart und Baubürgermeisterin Elke Protzmann (v.l.) haben es sich im Zelt der Krippengruppe gemütlich gemacht. Foto: Tischer

20.09.2018

Mehr Platz zum Toben

Der Kindergarten "Farbenfroh" ist erweitert worden. Das war dringend nötig, denn in Neustadt werden immer mehr Kinder geboren. » mehr

Präsident Franz Müntefering (links) zeichnete mit Vorsitzender Elke Protzmann (2.v.r.) Dr. Karl Müller und Erich Hantschel (rechts) aus. Foto: P. Tischer

06.05.2018

Ein Netzwerk seit 50 Jahren

Der ASB Kreisverband Coburg Land feiert seinen Runden. Den Neustadter Samaritern macht vor allem der Fachkräftemangel in der Pflege zu schaffen. » mehr

GWG-Geschäftsführer Josef Gerstl und Hannelore Sonntag sind wie Technischer Leiter Dieter Welscher (v.l.) überzeugt von einer neuen Lebensqualität, die die Modernisierung mit sich bringen wird. Foto: Tischer

16.03.2018

GWG saniert 36 Wohnungen

Sowohl die Fassaden als auch die Innenräume der Häuser werden erneuert. Das spart Energie. Aber auch die Miete wird künftig steigen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Tettau Tettau

Brand in Tettau | 15.02.2019 Tettau
» 6 Bilder ansehen

Großbrand in Ebensfeld Ebensfeld

Großbrand in Ebensfeld | 12.02.2019 Ebensfeld
» 21 Bilder ansehen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen | 11.02.2019 Steinwiesen
» 20 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".