Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Vor der Kamera wie in Trance

Natali Vrtkovska hat es bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) in den Recall geschafft. Gegenüber der Neuen Presse verrät sie, wie sie das Casting erlebt hat.



Weiß, sich in Szene zu setzen: Natali Vrtkovska.	Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius
Weiß, sich in Szene zu setzen: Natali Vrtkovska. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius  

Lochau / Neustadt - "Es war ein bisschen, wie ein Traum", beschreibt die Neustadter DSDS-Kandidatin Natali Vrtkovska ihren großen Moment vor der RTL-Jury. Sie sei vor die Kamera getreten und habe sich dann urplötzlich gefühlt, als sei sie in Trance. "Man ist so voll mit Adrenalin. Wenn man aus dem Raum ist, schon wieder die Hälfte von dem vergisst, was einem gerade passiert ist", berichtet die 23-Jährige. Erst jetzt werde sie sich wieder so recht bewusst, was sie erlebt habe.

Zum Casting in Lochau am Bodensee war sie gemeinsam mit beiden besten Freundinnen angereist. Außerdem mit von der Partie, um ihr psychologische Unterstützung zu geben: Ihre Mutter Jasminka Glatzer. Bereits am frühen Morgen kam das Damenquartett aus dem Landkreis Coburg am Ort des Wettbewerbs an. Bevor es für Vrtkovska jedoch richtig losgehen konnte, musste sie lange warten. Erst am Nachmittag erhielt sie die Chance, der Jury ihr Talent unter Beweis zu stellen. "Langweilig war das aber nicht", erinnert sich das Gesangstalent aus Neustadt. Immerhin sei sie in dieser Wartezeit nicht alleine gewesen, sondern habe viele andere Kandidaten um sich gehabt, denen es genauso erging, wie ihr selbst. "Da kommt man leicht ins Gespräch", erklärt Vrtkovska. Und folglich verflöge die Zeit in dieser Situation geradezu.

Bei ihrem Auftritt setzte die 23-Jährige nicht nur auf ihre Stimme. Zu ihrer Strategie gehörte auch eine körperbetonte Tanzeinlage, die sie zu dem Hit "Give it to me right" von Melanie Fiona aus dem Jahr 2008 vorführte. Diese Vorführung kam bei der vorwiegend männlich besetzten Jury ganz besonders gut an. "Gesamtpaket Top", fasste Sänger und DSDS-Veteran Pietro Lombardi seine Bewertung zusammen. Auch den Musikproduzenten Dieter Bohlen, der bereits seit der ersten DSDS-Staffel mit an Bord ist, überzeugte die junge Neustadterin von sich. "Du hast OK gesungen. Hast dich aber sehr gut verkauft", kommentiert der DSDS-Chefjuror die Darbietung der Kandidatin. Und Profitänzerin Oana Nechiti lobte den"tollen Auftritt". Dieses Kompliment freute das Neustadter Multitalent besonders, denn sie hatte Nechiti als ihren Jury-Joker ausgewählt - womit die Stimme des Tanzprofis doppelt in Vrtkovskas Wertung einfloss. Als Belohnung erhielt sie den heiß begehrten Passierschein für den Recall. Trotz all des Lobes erntete die Neustadterin aber auch Kritik. So warnte etwa Tanztrainerin Nechiti davor, bei zukünftigen Auftritten eine zu einseitige Performance abzuliefern. Und Gesangslegende Xavier Naidoo riet ihr dazu, weiter an ihrem Gesang zu arbeiten. "Um ehrlich zu sein: So hab‘ ich mir die Kritik erhofft", gesteht Vrtkovska. Denn nun wisse sie, wie sie sich verbessern könne. "Leider habe ich nach meinem Auftritt keine Gelegenheit mehr bekommen, nochmal abseits der Kameras mit einem der Jurymitglieder zu sprechen", erinnert sich die 23-Jährige. Ihr Auftritt sei eine der letzten Vorstellungen an diesem anstrengenden Castingtag gewesen. Und kurz darauf hätten sich Bohlen und die anderen Jurymitlieder in den wohlverdienten Feierabend verabschiedet.

Vrtkovska blieb folglich nichts anderes üblich, als gemeinsam mit ihrer Entourage und ihrem Passierschein für den Recall heim nach Neustadt zu fahren. Die Ausstrahlung ihres ersten TV-Auftritts am vergangenen Samstag hat Natali Vrtkovska übrigens im heimischen Wohnzimmer angeschaut - gemeinsam mit insgesamt elf Freunden und Verwandten. "Die waren total begeistert", berichtet das Neustadter Gesangstalent stolz.

Autor

Andreas Wolfger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
21:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutschland sucht den Superstar Dieter Bohlen Kameras und Photoapparate Lochau Pietro Lombardi Presse Stars Trance Xavier Naidoo
Lochau Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Natalie Vrtkovska tritt souverän vor die DSDS-Jury.	Foto: TVNOW / Gregorowius

06.02.2019

Neustadterin mit Star-Potenzial

Kurz nach Neujahr hat auf RTL die neue Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ begonnen. Am Samstag tritt eine junge Frau aus dem Landkreis vor die Jury. » mehr

Natalie Vrtkovska tritt souverän vor die DSDS-Jury.	Foto: TVNOW / Gregorowius

Aktualisiert am 10.02.2019

Neustadterin holt sich den den Recall-Zettel

Natali Vrtkovska hat es geschafft. Die Neustadterin hat Dieter Bohlen und Co. überzeugt und entert die nächste Runde der RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“. » mehr

Bald bei Bohlen? Eugen Meisner alias Maverin verzauberte die Jury mit rauchiger Stimme und Gitarrenspiel. Foto: Alexander Schroer

14.09.2018

Der Traum von der großen Karriere

Der Coburger Eugen Meisner nimmt an der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" teil. Auch in der Vestestadt will er kulturell viel bewegen. » mehr

Mit einem lauten "Ratsch" zerreißt Maverin am Freitag schon mal symbolisch die Teilnahmebedingungen für die RTL-Show DSDS. Foto: Steffen Ittig

20.10.2018

Abkürzung in die Sackgasse

Maverin wollte in einer Castingshow durchstarten. Die Chance dazu hätte er gehabt. Er hat sich aber dennoch dagegen entschieden. » mehr

Gut besucht waren alle Vorführungen des Neustadter Kinosommers. Die Veranstalter sind sehr zufrieden. Fotos: P. Tischer

26.08.2018

Sterne, Stars und jede Menge Popcorn

Auch heuer gab es in Neustadt Kinogenuss unter freiem Himmel. Mehr als 1200 Besucher pilgerten in den Freizeitpark und nahmen Platz in den blauen Clubsesseln. » mehr

Weihnachtsaktion in der Coburger Kinderklinik: NP- Christkind Dominique (Mitte) und ihr Ehemann Claus Eisenmann (Vierter von links) von den Söhnen Mannheims hatten für die kleinen Patienten eine große Überraschung parat.	Foto: Henning Rosenbusch

22.12.2017

NP-Christkind kommt mit Mannheims Sohn

Dominique und Claus Eisenmann sorgen in der Kinderklinik für eine Bescherung der besonderen Art. Neben Geschenken gibt es für die kleinen Patienten ein "Konzert". » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Tettau Tettau

Brand in Tettau | 15.02.2019 Tettau
» 6 Bilder ansehen

Großbrand in Ebensfeld Ebensfeld

Großbrand in Ebensfeld | 12.02.2019 Ebensfeld
» 21 Bilder ansehen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen

Kinderbüttennachmittag Steinwiesen | 11.02.2019 Steinwiesen
» 20 Bilder ansehen

Autor

Andreas Wolfger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
21:02 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".