Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Coburg

Vorgeschmack auf die Wahl

Jugendliche konnten im Coburger Raum schon mal über Europa abstimmen.



Vorgeschmack auf die Wahl
Vorgeschmack auf die Wahl  

Coburg - Am Freitag, den 17. Mai, hat die U18-Wahl in Coburg Stadt und Landkreis stattgefunden. Durch diese Aktion hatten Kinder und Jugendliche, die noch nicht wahlberechtigt sind, die Chance, Europa ein Gesicht zu geben. Für die Jugendlichen ist die U18-Wahl ideal, um einen Vorgeschmack auf die eigentliche Wahl zu bekommen. Außerdem gibt sie den Minderjährigen die Chance, ihrer Stimme einen Wert zu verleihen.

Das U18-Wahlergebnis fließt nicht in die eigentliche Europawahl mit ein, dennoch dienen die Zahlen als Abbild der politischen Meinung von Jugendlichen, wie es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes heißt. Wie bereits zur Bundestags- und Landtagswahl wurde auch diese Aktion des Bayerischen Jugendrings (BJR) vom Arbeitskreis "Die Couch kommt" organisiert. In der Stadt konnte man sein Kreuzchen im Pfarr- und Dekanatszentrum St. Augustin machen. Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Coburg hatte in Kooperation mit den Gemeindejugendpflegen zahlreiche feste Wahllokale, teils in Schulen, in Jugendzentren oder Rathäusern eingerichtet. Erstmalig waren im Landkreis Coburg zusätzlich mobile Wahlbusse unterwegs, um möglichst vielen jungen Menschen die Beteiligung zu ermöglichen. Insgesamt nahmen 842 Kinder und Jugendliche der Stadt und des Landkreises Coburg an der Wahl teil. Neun Stimmen davon waren ungültig. Die Ergebnisse der Wahl fielen wie folgt aus: Die Grüne (24 %), CSU (16 %), SPD (15 %), Tierschutzpartei (8 %), AfD (7 %), FDP (6 %), Sonstige (21 %). Die Wahlergebnisse zur U18 Wahl sind unter www.u18.org einzusehen.

Der U18 Wahltag war laut Landratsamt eine gelungene Aktion mit viel positiver Resonanz und Feedback seitens der Jugendlichen. Interessant für die Veranstalter war zu sehen, wie zielstrebig und informiert viele der jungen Leute waren. Zur Diskussion stand ebenfalls die Frage "Wahlrecht mit 16", für die eine Petition unterschrieben werden konnte. Der Arbeitskreis "Die Couch kommt"bedankt sich für das großartige Engagement der Jugendlichen und hofft, viele der wählenden Gesichter im nächsten Jahr wiederzusehen, wenn die Kommunalwahlen 2020 stattfinden.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
17:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland CSU Deutscher Bundestag FDP Jugendringe Jugendsozialarbeit Jugendzentren Kinder und Jugendliche Kommunalwahlen SPD Wahlberechtigte Wahlergebnisse Wahllokale Wahlrecht Wahltage
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stimmauszählung am Sonntagabend im Ämtergebäude. Auch in Coburg liegen die Grünen vor der SPD. Foto: Wunderatsch

26.05.2019

Coburgs Grüne happy, die SPD im Tief

Die Umweltpartei kommt bei der Europawahl in der Vestestadt weit über 20 Prozent. Die Sozialdemokraten sind nur noch drittstärkste Kraft. "Kein zufrieden stellendes Ergebnis", heißt es bei der CSU. » mehr

Idyllisch im Grünen gelegen ist die Jugendbildungsstätte Neukirchen seit über 40 Jahren Garant für die politischen Bildung junger Menschen. Nach dem Willen des Kreistages soll das auch künftig so bleiben.	Foto: Frank Wunderatsch

08.11.2018

Kreistag steht geschlossen hinter Neukirchen

Alle Fraktionen stimmen für finanzielle Beteiligung an Sanierung der Jugendbildungsstätte. Auch Lautertal will einen Beitrag Leisten. Die Landessynode entscheidet in Kürze. » mehr

Verfolgten das Eintreffen der Ergebnisse zur Wahl des neuen Coburger Landrats am Sonntagabend und diskutierten die Zwischenstände (von rechts): Rödentals 3. Bürgermeister Gerd Mücke, der heutige Landtagsabgeordnete und frühere Landrat Michael Busch, dessen Lebensgefährtin Carmen Sommer und der Bürgermeister der Gemeinde Untersiemau, Rolf Rosenbauer.	Foto: Norbert Klüglein

28.01.2019

Appell zur Stimmabgabe

Michael Busch und Jürgen W. Heike hoffen auf eine gute Beteiligung an der Wahl zum neuen Coburger Landrat. Die Entscheidung fällt am 10. Februar. » mehr

Verein lehnt Alt-OB Kastner als Moderator ab

06.05.2019

Coburger Convent: Verein lehnt Alt-OB Kastner als Moderator ab

Der Coburger Convent wollte sich Kritikern in einer Diskussionsrunde stellen. Jetzt ist das Gespräch abgesagt worden. » mehr

In Neustadt und Sonneberg ziemlich angesagt: die AfD.	Symbolbild: Sebastian Willnow (dpa Archiv)

31.05.2019

Neustadt, Sonneberg und die AfD

In den Nachbarstädten sind die Rechtspopulisten besonders stark. Von Thüringen gehe ein "Ansteckungs-Effekt" aus, meint ein Politologe. Aber das ist höchstens ein Teil des Problems. » mehr

Der Platz ist da, die Jugendlichen, die ihn nutzen würden auch, doch seit Jahren wartet Coburg vergeblich auf einen richtigen Skatepark. Foto: wun

07.06.2019

Trostlos statt Trendsport

Seit sechs Jahren fordern Jugendliche eine Neugestaltung der Coburger Skateanlage. Nun scheint eine Förderung in Sicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo Loewe Kronach

Demo Loewe Kronach | 25.06.2019 Kronach
» 64 Bilder ansehen

Burgfest in Lauenstein Lauenstein

Burgfest in Lauenstein | 23.06.2019 Lauenstein
» 59 Bilder ansehen

Picknick im Schlossgarten Rosenau

Picknick im Schlossgarten Rosenau | 23.06.2019 Unterwohlsbach
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
17:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".