Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Coburg

Wasserrohrbruch: Land unter in der Rosenauer Straße

Am Mittwochmorgen wird die Rosenauer Straße urplötzlich überflutet und dabei stark beschädigt. Bis Ende der kommenden Woche soll alles wieder in Ordnung sein.



Sand und Steinchen wurden durch die Wassermassen auf die Straße gespült.
Sand und Steinchen wurden durch die Wassermassen auf die Straße gespült.   Foto: Frank Wunderatsch » zu den Bildern

Coburg - 1500 Kubikmeter Wasser ergießen sich am Mittwochmorgen innerhalb einer halben Stunde in die Rosenauer Straße. Das entspricht der Menge des Sprungbeckens im Coburger Freibad. Unter der Erde war ein Wasserrohr gebrochen, gegen 1.40 Uhr ging in der Netzleitstelle der SÜC die Störungsmeldung ein.

"Es floss so viel Wasser ab, dass die Pumpen nicht nachkamen", schildert Jürgen Zimmerlein, Hauptabteilungsleiter für Gas und Wasser bei der SÜC. Zunächst war nicht klar, an welcher Stelle genau das Wasser austrat, wenig später jedoch meldete die Polizei ‚Land unter‘ in der Rosenauer Straße. "Wir haben den Bereich schnell abgedreht", so Zimmerlein, damit der Wasseraustritt gestoppt war. Damit floss zwar kein Wasser mehr nach. Aber die Straße im Bereich der Kreuzung war bereits stark in Mitleidenschaft gezogen. Schlamm und Steinchen sind auf die Fahrbahn geschwemmt, teils ist diese so sehr unterspült, dass sie abgesperrt werden musste. Mehrere Zentimeter unter Wasser steht der Basketballplatz vor der Coje, die Gebäude blieben jedoch unversehrt.

Noch in der Nacht begannen die Reparaturen. Zunächst mussten die Leitungen entlüftet werden, damit es zu keinen Schäden an den Rohren kommt, so Zimmerlein. Die Straße wurde frei geräumt und, soweit möglich, für den Verkehr freigegeben. So kam es nach Auskunft der Polizei zu keinen größeren Staus im morgendlichen Berufsverkehr. "Uns ist nichts bekannt, die Bürger kamen ohne uns zurecht", so Volker Späth von der Coburger Polizeiinspektion.

Zu spüren bekam allerdings das Coburger Schwimmbad die Folgen des Rohrbruches. Denn als um acht Uhr das Bad öffnen wollte, kam kein Wasser aus den Leitungen. "Ein VHS-Kurs musste ausfallen, aber um 9 Uhr konnten wir eröffnen", so Betriebsleiter Jörn Kirchner. Innerhalb kurzer Zeit hatten Mitarbeiter der SÜC eine Behelfsleitung verlegt, um so das Aquaria wieder ans Wassernetz anzuschließen. "Wir haben nicht den optimalen Wasserdruck, aber der Betrieb läuft", ist Kirchner zufrieden.

Warum es zu dem Schaden an der Leitung kam, ist nicht klar. "Sie ist zwischen 50 und 60 Jahre alt, das ist okay", so Zimmerlein von der SÜC. Bisher gab es an diesen Rohren keine Probleme. "So etwas kommt eben vor", meint er. Um kurz vor acht Uhr waren die Tiefbauarbeiter bereits vor Ort, bis Ende der Woche soll die Leitung repariert sein. Die Instandsetzung der beschädigten Straße wird etwas länger dauern, voraussichtlich bis Ende der kommenden Woche.

Autor
Christiane Schult

Christiane Schult

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 11. 2019
00:00 Uhr

Aktualisiert am:
13. 11. 2019
19:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsverkehr Freibäder Instandhaltung Polizei Polizeiinspektionen Pumpen Schwimmbäder Schäden und Verluste Verkehr
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pünktlich zur Mitgliederversammlung des Fördervereins Freibad Freizeitanlage Autenhausen Ende Oktober traf die Breitwellenrutsche ein. Die Becken sind bereits gefüllt.

07.11.2019

Das Autilus wäre eigentlich fast schon startklar

Auch wenn einem in dieser Jahrezeit nach Schwimmen im Freien nicht so recht zumute ist: In Autenhausen freut man sich über die Fortschritte im neuen Naturbad - und über eine Rutsche. » mehr

Aktualisiert am 30.08.2019

Land unter in Coburg und Umgebung

Über Coburg gehen am Donnerstag starker Regen und Hagel nieder. Die Schäden halten sich in Grenzen, fordern aber Hilfsorganisationen und die Polizei. » mehr

Geduldsprobe für Pendler

09.10.2019

Geduldsprobe für Pendler

Wer zwischen Bad Rodach und Hildburghausen unterwegs ist, muss momentan einen langen Umweg in Kauf nehmen. Zusätzliche Ampeln sorgen für Staus. » mehr

Ein Blaulicht der Polizei

15.11.2019

Coburg: Studenten heben Gullideckel aus und werfen Schilder um

In den frühen Morgenstunden randalieren zwei junge Männer in Coburg. Mehrere Zeugen beobachten sie, wie sie Verkehrsschilder auf die Straße werfen und Gullideckel aus den Schächten entfernen. » mehr

Studenten organisieren Fahrraddemo

29.05.2019

Studenten organisieren Fahrraddemo

Wer am Freitag mit seinem Auto nach Coburg fahren will, sollte dies vormittags tun. Nachmittags gehört die City den Radfahrern. » mehr

Parken

18.10.2019

Coburg: Betrunkener wütet im Parkhaus

In Coburg hat ein Unbekannter im Parkhaus Post gewütet. Er hat mehrere Dinge beschädigt sowie den Notruf der Polizei missbraucht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg | 06.12.2019 Lübeck
» 65 Bilder ansehen

Frankenwald-Advent in Nordhalben

Frankenwald-Advent in Nordhalben | 04.12.2019 Nordhalben
» 18 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Mitwitz

Weihnachtsmarkt in Mitwitz | 30.11.2019 Mitwitz
» 33 Bilder ansehen

Autor
Christiane Schult

Christiane Schult

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 11. 2019
00:00 Uhr

Aktualisiert am:
13. 11. 2019
19:20 Uhr



^