Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Coburg

Willkommen im Lande Liliput

Ein Weltrekordbaum in Ein-Cent-Größe, winzige Bücher und Körbe, in die kein einziger Apfel passt: Zu sehen und zu kaufen gab es all das und mehr auf der jüngsten Miniaturenbörse.



Waldemar Backert aus Michelau ist ein Meister seines Fachs, auch wenn der bescheidene Flechtkünstler das gar nicht gerne hört. Foto: Tischer
Waldemar Backert aus Michelau ist ein Meister seines Fachs, auch wenn der bescheidene Flechtkünstler das gar nicht gerne hört. Foto: Tischer  

Neustadt - Wenn sich die Miniaturenbörse ankündigt, dann bedeutet das Endspurt im Reigen der Projekte, Veranstaltungen und Sonderausstellungen im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie am Hindenburgplatz in Neustadt. Die 17. Auflage reihte sich dabei nahtlos ein und sorgte auch in diesem Jahr wieder für ein Event, das nicht nur Kinderherzen höherschlagen ließ.

14 Aussteller aus ganz Deutschland zeigten ihre filigranen Kostbarkeiten - und Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland honorierten die Qualität. Denn was da an liebevoll hergestellten Kleinoden zu sehen und zu kaufen war, war beeindruckend.

"Wir präsentieren neben etablierten Ausstellern, die uns schon Jahre die Treue halten, auch immer wieder neue", erläutert Museumsleiter Udo Leidner-Haber. Allerdings, das hob er ebenso hervor, seien diese Teile eher nicht zum Spielen geeignet, sondern ließen mehr das Sammlerherz höher schlagen.

Im Maßstab 1:12 wurden nun Bücher, Blumen und Gemüse, vornehme Hochzeitsessen, Puppenstuben- und Weihnachtsschmuck, Geschirr, Korbwaren, edle Gläser und Schalen, kleine Kutschen und Wagen, Miniaturklöppelspitzen und vieles mehr offeriert. Darunter ist auch der Weltrekordbaum. "Ich habe per Scherenschnitt einen Baum der Größe eines Ein-Cent-Stückes geschaffen, der 1300 Äste hat und in eine Brosche integriert ist", erläutert Engelhard Schmitt aus Schweinfurt. Den Erlös seiner sonstigen Scherenschnitte widmet er stets einem sozialen Projekt: "Er fließt in ein Straßenkinderprojekt in Bolivien", erläutert Schmitt. Seinen Weltrekordbaum wollte er freilich nicht verkaufen: "Den geb ich nicht her", schmunzelt Schmitt.

Mit Waldemar Backert aus Michelau stellte auch ein "alter Bekannter" seine filigranen Flechtminiaturen vor. "Ich arbeite seit über 20 Jahren solche Miniaturen aus, und die Nachfrage ist groß", meint er. "Ich habe auch schon die Bestuhlung der 1. Klasse des Empfangsraums der Titanic nachgebaut", sagt der Stamm-Aussteller an der Miniaturenbörse.

Uschi Schiffner hat sich handgearbeiteter Wäsche und Unikaten nach historischen Vorlagen gewidmet: Auch das Miniaturobst von Lieselotte Konopka sorgte für Furore. Es erscheint so echt, dass man hineinbeißen will. Kathrin Hohensee bindet hingegen Bücher. Nicht irgendwelche, sondern ebenfalls im Maßstab 1:12. "Ich arbeite am Satz tagelang. Wenn der Buchblock dann steht, dann wird der Deckel dazu passend zugeschnitten." So wie im Fall des "Struwwelpeter" und "Max und Moritz".

Alle Aussteller präsentierten aufwendige Kleinstkunst und verrieten so manchen Kniff, wie man selbst zum Beispiel Scherenschnitte fabriziert. Der Museumsleiter fasste dann auch stolz zusammen: "Die Miniaturenbörse ist hier in der Region einzigartig." Der Eintritt zur Börse, die gut besucht war, inklusive der Museumssammlungen war ermäßigt.

Autor

Peter Tischer
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 11. 2019
16:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aussteller Blumen Erlöse Gemüse Max und Moritz Museen und Galerien Museumsleiter Struwwelpeter Veranstaltungen Verkäufe
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die gute alte Puppenstube darf bei der Miniaturenbörse am Samstag nicht fehlen. Foto: Tischer

30.10.2019

Miniaturen stehen im Mittelpunkt

Neustadt - Wenn sich die Miniaturenbörse ankündigt, dann bedeutet das Endspurt im Reigen der Projekte, Veranstaltungen und Sonderausstellungen im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie am Hindenburgplatz. Die 17. » mehr

Jürgen Wegscheider (links) und Markus Maria Winkler zeigten die breite Palette von Wilhelm Buschs Weisheiten: Kleinkunst vom Allerfeinsten. Foto: Tischer

16.12.2019

Zwei, die gerne auf den Busch klopfen

Markus Maria Winker und Jürgen Wegscheider erweckten in Neustadt nicht nur Max und Moritz zum Leben. Sehr zur Freude des Publikums. » mehr

In diesem leer stehenden Geschäft im Steinweg 10 in Coburg eröffnet der Unverpacktladen. Foto: C. Schult

15.01.2020

Unverpackt-Laden öffnet im Mai

Jetzt ist es amtlich: Ab dem Frühling werden im Steinweg lose Waren verkauft. Veränderungen stehen auch in der Mohrenstraße an. » mehr

Thomas Freytag mit Sohn Thomas junior schwärmt für den Coburger Wochenmarkt. Er kommt regelmäßig von Judenbach, um hier einzukaufen.

24.04.2019

Coburger Wochenmarkt: Blütenträume für die neue Saison

Blumen, Steckzwiebeln und ein Pläuschchen: Auf dem Coburger Wochenmarkt herrscht eine lockere Atmosphäre. Thomas Feytag kommt regelmäßig aus Judenbach hier her. » mehr

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins Museumsleiter Udo Leidner-Haber präsentiert unter anderem eine Interpretation von Sylvia Wanke zu Eduard Mörikes "Peregrina". Foto: P. Tischer

16.06.2019

Wenn Grenzen verschwimmen

Das Museum der deutschen Spielzeugindustrie zeigt seine Kreativität. Mit einer Sonderausstellung begibt es sich auf eine Definitionsgeschichte. » mehr

Flohmarkt

30.06.2019

Flohmarkt: "Last Christmas" in der heißen Sommernacht

Der Flohmarkt lockte Tausende Besucher in die Innenstadt. Die flanierten bei südlichen Temperaturen bis in den frühen Morgen durch Coburg. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Peter Tischer

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 11. 2019
16:28 Uhr



^