Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufVideo: Slow Food OberfrankenHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Coburg

Zeitreise in die Siebziger

T. V. Smith zählt zu den Pionieren des britischen Punk. Im Toxic Toast beweist er, dass die Klassiker auch unplugged unter die Haut gehen.



Leibhaftige Musikgeschichte im Coburger Toxic Toast: T.V. Smith zeigt mit seiner Solo-Performance, dass Punk keine Frage des Alters ist. Foto: Krebs
Leibhaftige Musikgeschichte im Coburger Toxic Toast: T.V. Smith zeigt mit seiner Solo-Performance, dass Punk keine Frage des Alters ist. Foto: Krebs  

Coburg - Kurz vor Beginn seines Auftritts hieß es "sold out", ausverkauftes Haus. 80 gut gelaunte Besucher gaben sich am Freitagabend im "Toxic Toast" Klängen des Punk-Rock-Urgesteins T.V. "Timothy" Smith hin. Mit gebrochenem Deutsch begrüßte er seine Fangemeinde und begann sogleich seinen gut 75-minütigen musikalischen Reigen. Viele erinnerten sich noch sehr gut an seinen Auftritt 2010 im Coburger "Adam" oder sein Konzert im Lichtenfelser "Paunchy Cats" vor 13 Jahren.

Punker durch und durch

Damals wie heute: Er war und ist ein Punker durch und durch. Ungeheuer drahtig wirkt er, kein Gramm zuviel auf den Rippen. Der mittlerweile 62-jährige Engländer hat nichts, aber auch rein gar nichts von seiner Durchschlagskraft verloren. Es herrschte einfach eine besondere Stimmung im Coburger Toxic Toast. Das war pure Punkgeschichte, die da auf den Bühnenbrettern zu erleben war und sich bis in die letzte Ecke ausbereitete.

T.V. Smith genoss dies sichtlich. Nur er, seine Stimme und seine Gitarre. Nicht mehr, nicht weniger. Keine Hintergrundmusik, keine Einspielungen. Pure Leidenschaft und Hingabe war angesagt. Und es war leicht für ihn, sein Publikum zu begeistern, hat er doch seit Beginn seiner Karriere im Jahre 1976 eine Vielzahl ins Ohr gehender Songs geschrieben und veröffentlicht. Klar, er blickte sofort auf die Gründung seiner Band "The Adverts" zurück, die eigentlich nur zwei Jahre bestand, aber nach wie vor nachhaltig und mächtig in der Szene ausstrahlt. Nicht umsonst wird das damalige Werk "Crossing The Red Sea" in Fachkreisen als eines der wohl besten Punkalben aller Zeiten bezeichnet.

Seine Hymne "Gary Gilmore’s Eyes" kam natürlich auch zu Gehör - und verursachte Gänsehaut pur. Was für eine Zeitreise in die Anfänge der englischen Punkwelle! T.V. Smith hat sie leibhaftig erlebt, er hat sie maßgeblich zum Laufen gebracht. "Only one flavour" wurde frenetisch von allen mitgesungen und beklatscht. Songs wie "Usesell", "Immortal Rich" oder gar "Lion And The Lamb" rundeten das Gesamtbild auf mitreißende Art und Weise ab. Applaus war der wohlverdiente Lohn für T.V. Smith. Erschöpft, leicht mitgenommen und vollkommen durchgeschwitzt verließ er an einem Bierchen nippend die Bühne. Punks not dead. Und das ist auch gut so!

Autor

Rolf Krebs
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
21:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Adverts England Gitarre Hymnen Nachhaltigkeit Punkrock Punks Songs
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Emily Blunt und Rupert Friend spielen im Film "Victoria, die junge Königin" aus dem Jahr 2009 das adelige Traumpaar des 19. Jahrhunderts. Der Film wird in der Matinee-Reihe der Historischen Gesellschaft Coburg am Sonntag. 5. Mai, im Kino Utopolis gezeigt. Insgesamt präsentiert die Historische in diesem Jahr vier Albert-und-Victoria-Filme.

19.04.2019

Coburgs Traumpaar im Utopolis

Die Historische Gesellschaft zeigt vier Filme über Albert und Victoria. Möglich macht das der Coburger Filmenthusiast Jürgen A. Brückner. » mehr

Satteltest: Oberbürgermeister Norbert Tessmer will Prinz Andreas bei dessen Radtour ein Stück begleiten. Für ein Foto schwang sich Tessmer schon mal aufs Rad. Foto: Klüglein

19.04.2019

Bei Start und Ziel ist der OB dabei

Prinz Andreas beginnt am 1. Mai seine Radtour nach Gotha. Er will so Geld für Parkinsonerkrankte sammeln. Unterstützung erhält er jetzt von Oberbürgermeister Norbert Tessmer. » mehr

Der richtige Rahmen: In der Familiengalerie von Schloss Callenberg stehen Lou Leimeister (rechts) und Jerry Paramo ihren historischen Vorbildern gegenüber.	Foto: Norbert Klüglein

09.04.2019

Traumpaar auf Zeit

Lou Leimeister und Jerry Paramo verkörpern Victoria und Albert. Vor dem ersten Auftritt hatten sie Lampenfieber. Im Mai geht es nach England. » mehr

Kitze ohne Mutter sind nicht verlassen. Man sollte sie nicht anfassen. Foto: Bayerischer Jagdverband dpa/lby

05.04.2019

Tierkinder brauchen jetzt ihre Ruhe

Brütende Vögel und Jungtiere in Wald und Flur sollten jetzt nicht gestört werden. Vor allem frei laufende Hunde scheuchen sie nachhaltig auf. » mehr

Singt am 15. August auf dem Coburger Schlossplatz: Roland Kaiser. Foto: Steffen-Schmid

01.04.2019

"Es ist irre schön auf dieser Welt"

Im Sommer kommt Roland Kaiser auf den Schlossplatz. Im Gespräch mit der Neuen Presse verrät er viel über seine Einstellung zum Leben. » mehr

Zum Verwechseln ähnlich: Birgitt Jäckel-Beck als Königin Victoria.

19.02.2019

Auf Victorias Spuren

Im Jubiläumsjahr sind die englische Königin und ihr Ehemann Albert in aller Munde. Birgitt Jäckel-Beck lässt sie lebendig werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC 2000 Coburg - VfL Lübeck-Schwartau 23:28

HSC 2000 Coburg - VfL Lübeck-Schwartau 23:28 | 20.04.2019 Coburg
» 33 Bilder ansehen

Schiefermuseum-Jubiläum Ludwigsstadt

Schiefermuseum feiert Jubiläum | 19.04.2019 Ludwigsstadt
» 15 Bilder ansehen

Postkarten-Sammlung Kronach

Postkarten-Sammlung aus Kronach und Teuschnitz | 19.04.2019 Kronach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Rolf Krebs

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 02. 2019
21:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".