Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Coburg

Zeitzeugen aus Dornröschenschlaf geweckt

Heldritt hat nun sein eigenes Heimatarchiv. Es lässt Besucher tief in die Geschichte des Ortes eintauchen.



Bürgermeister Tobias Ehrlicher gratulierte dem Archivteam zur Eröffnung (von links): Jutta Gundel, Kerstin Ritz, Volker Gundel, Reinhard Wolf und Joachim Kieser. Foto: nik
Bürgermeister Tobias Ehrlicher gratulierte dem Archivteam zur Eröffnung (von links): Jutta Gundel, Kerstin Ritz, Volker Gundel, Reinhard Wolf und Joachim Kieser. Foto: nik  

Heldritt - Ob Büchsenverschließapparat oder Sortierregal der ehemaligen Poststelle: Zur Premiere des Heldritter Heimatarchiv am 7. Dezember standen all jene Zeitzeugen im Rampenlicht, die zuvor teils jahrzehntelang im Dornröschenschlaf gelegen hatten. "Taucht ein in unsere Geschichte und Geschichten", lockte daher auch Jutta Gundel stellvertretend für das Team aus Ehrenamtlichen, das in den vergangenen fünf Jahren Gegenstände aus Heldritt mit heimatgeschichtlichem Bezug unter dem Dach des ehemaligen Gemeindehauses zusammengetragen hatte. Die Besucher folgten dem Aufruf gerne, zum Wohlgefallen der Initiatorin: "Ich bin sehr zufrieden."

Die Räume im ersten Obergeschoss des historischen Hauses wurden dem Team von der Stadt Bad Rodach kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ein Schritt, den Bürgermeister Tobias Ehrlicher nicht bereut. "Wow", staunte er. "Was ihr hier geschaffen habt, darauf könnt ihr sehr stolz sein. Es gibt nicht viele Orte in der Größenordnung, die ein eigenes Heimatarchiv haben." Seitens der Stadt überbringe er seinen Dank. " Ich möchte euch ermutigen, weiter zu machen und auf Werbetour zu gehen", appellierter er an das Team um Jutta Gundel. "Das alles", betonte er, "ist nicht selbstverständlich."

Bevor die heimatgeschichtlichen Exponate in das ehemalige Gemeindehaus einziehen konnten, war da jedoch Einiges zu tun. Das Archivteam werkelte in Eigenregie, finanzielle Zuschüsse gab es von der Stadt Bad Rodach und der örtlichen Bürgerstiftung. Auch Spenden von Privatleuten gingen ein. So konnten etwa der alte Teppich und die Spanplatten auf den Fußböden entfernt werden. Und: Karl-Heinz Müller legte auch an den Wänden vereinzelt Stellen frei, die die historische Bausubstanz zeigen.

Fertig ist das Team allerdings noch lange nicht. Bereits am Tag der offenen Tür wurde die Leihgabe weiterer Exponate von einigen Besuchern versprochen. Und Bürgermeister Tobias Ehrlicher überlegte bereits, wie man Schulkinder für das Heimatarchiv interessiere könnte. "Vielleicht kann man hier mal eine Unterrichtsstunde abhalten und den Kindern so die Vergangenheit näher bringen", so sein Ansatz. Da auch das Bad Rodacher Heimatmuseum vom Rückertkreis erst kürzlich überarbeitet worden sei, wolle er ohnehin Kontakt zur Schule suchen.

Autor

Stefanie Nickmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 12. 2019
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Bürgerstiftungen Exponate Heimatmuseen Heldritt Karl Heinz Kinder und Jugendliche Schulen Schulkinder Städte
Heldritt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Saniert wurde die Mauer die den Heldritter Friedhof im Westen eingrenzt. Zufrieden mit dem Geschaffenen zeigten sich Vertrauensmann Carl-Hubertus von Butler, Pfarrer Simon Meyer, "Baumeister" Waldemar Sperber und Bürgermeister Tobias Ehrlicher (von links). Foto: Rebhan

13.09.2019

Ein würdiger Rahmen

Die Friedhofsmauer in Heldritt erstrahlt in neuem Glanz. Die Sanierung hat ein Mitarbeiter der Stadt Bad Rodach ausgeführt. » mehr

Bürgermeister Ehrlicher überreichte Helmut Halboth die Stadtmedaille in Silber.

17.12.2019

Der Bürgermeister spricht gar von Mogelpackung

Matthias Thumser möchte. dass sich Bad Rodach um den Titel "Fairtrade-Town" bewirbt. Doch nicht alle Stadträte können seine Begeisterung dafür teilen. » mehr

Einen ausführlichen Blick in die neu gestaltete Lehrküche der Mittelschule Oeslau warf der Bausenat.	Foto: Rebhan

23.10.2019

Daumen hoch für die sanierte Mittelschule Oeslau

Im Dezember könnte die offizielle Einweihung sein. Vorab schauten sich die Stadträte um. Und sie waren durchaus zufrieden. » mehr

Die Freiluft-Saison der Bad Rodacher Nachtwächter ging vergangene Woche zu Ende. Dazu stieß Nachtwächter Karl-Heinz Engelhardt noch einmal ins Horn.	Foto: Bettina Knauth

08.09.2019

Bad Rodacher stolz auf Nachtwächter-Tradition

Karl-Heinz Engelhardt beendet die Freiluft- Saison. Er und seine Kollegen haben heuer 19 Auftritte absolviert. » mehr

Das Gymnasium Albertinum sorgte mit dem Klassiker "Das Dschungelbuch" für Begeisterung auf der Waldbühne in Heldritt.

17.07.2019

Tierischer Spaß auf der Waldbühne

Das Gymnasium Albertinum präsentiert "Das Dschungelbuch" in Heldritt. Vor begeisterten Zuschauern. » mehr

Die Straße zur Hermann-Grosch-Volksschule wurde in der jüngsten Bürgerversammlung zum Politikum.

08.11.2019

Das krachende Ende einer Bürgerversammlung

Aufgebrachte Eltern, ein Anlieger im Rausch der Worte - und ein wenig kompromissbereiter Sitzungsleiter: Es war viel los in Weitramsdorf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Joseph Hannesschläger

Diese Prominenten sind 2020 schon gestorben |
» 7 Bilder ansehen

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft

Büttensitzung Zeiler Narrenzunft | 20.01.2020 Ralf Naumann
» 12 Bilder ansehen

Büttenabend Wallenfels

Büttenabend in Wallenfels | 20.01.2020 Wallenfels
» 30 Bilder ansehen

Autor

Stefanie Nickmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 12. 2019
16:22 Uhr



^