Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Feuilleton

Einsame Helden zwischen den Zeiten

Die indische Autorin Sara Rai erhält Coburger Rückert-Preis 2019. Die Jury überzeugten ihre Empathie und ihre präzise, differenzierte Sprache.



Sara Rai wird den Coburger-Rückert-Preis am 16. Mai entgegennehmen. Foto: Wikipedia/Sohail Akbar
Sara Rai wird den Coburger-Rückert-Preis am 16. Mai entgegennehmen. Foto: Wikipedia/Sohail Akbar  

Coburg - Der 5. Coburger Rückert-Preis geht an die indische Schriftstellerin, Übersetzerin und Herausgeberin Sara Rai. Sie wird die Auszeichnung am 16. Mai, dem 231. Geburtstag Friedrich Rückerts, um 18 Uhr im Riesensaal von Schloss Ehrenburg entgegennehmen.

1956 wurde Sara Rai in Allahabad/Uttar Pradesh in eine große literarische Familientradition hineingeboren. Sie ist die Enkeltochter von Dhanpat Rai Shrivastava (1880-1936), besser bekannt als Premchand, einem Klassiker der Hindi- und Urdu-Literatur. Ihr Vater war Herausgeber der Literaturzeitschrift Kahani. Auch ihre Mutter schrieb Kurzgeschichten auf Hindi.

Rais literarische Stärken liegen in genauer Beobachtung, Empathie und präziser, differenzierter Sprache. Ihre meist einsamen "Helden" springen in inneren Monologen von der Gegenwart in die Vergangenheit und zurück ins Jetzt. "Sie sind mit großer psychologischer Einfühlung gezeichnet und sind dem Leser in hohem Grade präsent", begründet die Jury uihre Wahl. Neben Dr. Claudia Ott zählen Dr. Ines Fornell und Reinhold Schein zu dem Gremium, das in diesem Jahr neben Sara Rai auch Jacinta Kerketta, Perumal Murugan, Uday Prakash und Geetanjali Shree auf die Shortlist gesetzt hatte.

Sara Rai repräsentiert eine Generation indischer Autorinnen, die Einflüsse aus der europäischen, amerikanischen und indischen Literatur in ihr Werk integrieren. Rai thematisiert neben der nostalgischen Erinnerung an vergangene Zeiten auch die Ambiguität zeitgenössischer Entwicklungen in Indien. Ein Merkmal von Rais Schreiben ist ihr flexibler Umgang mit unterschiedlichen Registern des sogenannten Hindustani: Je nach Hintergrund der Protagonistinnen und Protagonisten überwiegt mal Urdu-, mal Hindi-Vokabular.

Die Stadt Coburg verleiht seit 2008 den mit 7500 Euro dotierten Rückert-Preis in Erinnerung an den berühmten Orientalisten, Dichter, Übersetzer und Sprachforscher Friedrich Rückert, der von 1820 bis 1866 in Coburg gelebt und gearbeitet hat. Initiiert wurde der Rückert-Preis von Oskar Ohler, dem Ehrenvorsitzenden des Coburger Literaturkreises e. V. und Initiator von "Coburg liest!". Der Preis wandert durch die Literatur- und Sprachregionen, mit denen sich das Sprachgenie Rückert Zeit seines Lebens befasst hat. Der Preis will ganz nach dem Rückert-Motto "Weltpoesie ist Weltversöhnung" einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten. Rückert hat sich mit 44 Sprachen befasst, wobei die des Nahen und Mittleren Ostens den Schwerpunkt seiner Arbeit bildeten.

Während 2008 die arabische Literatur im Fokus stand und mit Alaa-al-Aswani ein ägyptischer Romancier geehrt wurde, ging die Auszeichnung 2010 an einen Schriftsteller aus dem persischen Sprachraum, den ranischen Lyriker Esmail Khoi. Die aktuelle politische Situation lenkte 2013 die Aufmerksamkeit auf die "Literatur nach dem arabischen Frühling" mit besonderem Blick auf Syrien, das Heimatland des dritten Preisträgers Nihad Siris.

Die türkische Autorin Sema Kaygusuz erhielt den Rückert-Preis 2016. Die heute 48-Jährige gilt als eine herausragende Vertreterin der jüngeren türkischen Literatur.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
16:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arabischer Frühling Autor Friedrich Rückert Helden Hindi Literaturzeitschriften Romanautoren Schloss Ehrenburg Sprachräume Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler Stadt Coburg Türkische Literatur Türkische Schriftsteller
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sara Rai wird den Coburger-Rückert-Preis am 16. Mai entgegennehmen. Foto: Wikipedia/Sohail Akbar

11.02.2019

Einsame Helden zwischen den Zeiten

Die indische Autorin Sara Rai erhält Coburger Rückert-Preis 2019. Die Jury überzeugten ihre Empathie und ihre präzise, differenzierte Sprache. » mehr

Geetanjali Shree Foto: Reinhold Schein

28.01.2019

Auf Rückerts Spuren

In diesem Jahr liegt der Fokus auf Indien: Fünf Namen stehen auf der Shortlist für den Coburger Rückert-Preis. Wer 7500 Euro bekommt, entscheidet sich im Mai. » mehr

Suspense pur: Wenn Johannes Wilkes auf Mörderjagd geht, bleibt kein Auge trocken. Foto: Ungelenk

10.03.2017

Blutspur zum Dichter

Johannes Wilkes liebt Rückert, hat Humor und neigt zu Mordfantasien. In der Summe ergibt das einen köstlichen Krimi, aus dem er nun am Tatort las: in Schloss Ehrenburg. » mehr

Joan Anton Rechi

30.11.2018

Nach dem Happy End geht’s weiter

Gipfeltreffen der Grimm’schen Helden im Coburger Landestheater: Das Musical "Into The Woods" spinnt Märchen weiter - mit Poesie und schwarzem Humor. » mehr

Vertonte Gedichte - live und als CD

10.10.2018

Vertonte Gedichte - live und als CD

Der in Lichtenfels geborene Tenor Malte Müller vertont den Coburger Poeten Friedrich Rückert. Die NP hat in die CD hineingehört. Am Samstag ist Release-Konzert in Kloster Banz. » mehr

Gedanken und Geschichten gegen rechte Parolen: In der ausverkauften Buchhandlung Riemann lasen (von links) Dieter Ungelenk, Dr. Reinhard Heinritz, Christian Göller, Martin Droschke, Buchhändlerin Martina Riegert, Heidi Fischer, Manfred Kern und Isabel Firsching. Foto: Engelhardt

18.11.2018

"Hakekreuzla" in der Suppe

Sieben Statements gegen Rassismus und Rechtspopulismus: Coburger Autoren lasen bei Riemann eindringliche und satirische Texte gegen Hass und Hetze. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gesundheitstag in Coburg

Gesundheitstag in Coburg | 17.02.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Büttenabend in Rothenkirchen

Büttenabend in Rothenkirchen | 16.02.2019 Rothenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Büttenabend in Kronach

Büttenabend in Kronach | 16.02.2019 Kronach
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 02. 2019
16:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".