Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Feuilleton

Galaktische Abgründe

Der neue "Star Wars"-Film gibt sich tiefsinnig und energiegeladen. Und ist vor allem die Bühne für einen großen Abschied.



Neuer Vader oder letzte Hoffnung? Han Solos Sohn Kylo Ren (Adam Driver) ringt in "Star Wars VIII: Die letzten Jedi" mit sich und seiner Bestimmung.
Neuer Vader oder letzte Hoffnung? Han Solos Sohn Kylo Ren (Adam Driver) ringt in "Star Wars VIII: Die letzten Jedi" mit sich und seiner Bestimmung.  

Der emotionalste Moment kommt ganz zum Schluss. Genauer gesagt im Abspann. Nach 152 Minuten epischer Weltraum-Schlachten erscheint auf der schwarzen Leinwand eine Widmung, die bei den Fans einen Kloß im Hals verursachen dürfte: "In liebevoller Erinnerung an unsere Prinzessin, Carrie Fisher." Ein Satz, der bewusst macht, dass für die berühmte Weltraumsaga und ihre Anhänger eine Ära endet: Carrie Fisher, die über Jahrzehnte hinweg den ikonischen Charakter der Prinzessin Leia verkörperte, starb drei Monate nach den Dreharbeiten von "Star Wars VIII: Die letzten Jedi". Und tatsächlich bietet der neue Ableger eine große Bühne für den Abschied dieser Star-Wars-Legende.

Welches Schicksal Prinzessin Leia, inzwischen zur Generalin mutiert, auf der Leinwand ereilt, wird hier nicht verraten. Doch natürlich spielt sie in der Fortsetzung eine tragende Rolle. Nachdem ihr Sohn Kylo Ren (Adam Driver) in der letzten Episode "Das Erwachen der Macht" seinen Vater Han Solo ermordete, setzt sich der tödliche Familien-Konflikt - wie wir ihn bereits von Luke Skywalker und Darth Vader kennen - selbstverständlich auch hier fort. Selbst, wenn den Kern dieser Geschichte die Flucht der Rebellen bildet. Deren Niedergang zieht sich wie ein roter Faden durch den Film. Die machthungrige "Erste Ordnung" jagt die Rebellen in spektakulären Kämpfen durch die gesamte Galaxie.

Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson zelebriert das obligatorische Pathos, das bekanntlich alle Star-Wars-Filme kennzeichnet, gestaltet jedoch die neue Jedi-Generation um Rey (Daisy Ridley) und Kylo Ren kompakter. Düstere Momente durchbricht er mit Humor, der manchmal sogar ins Klamaukige driftet. Johnson scheut sich auch nicht, die moralische Keule zu schwingen, die man leicht auf den Zeitgeist projizieren kann. In manchen Szenen von "Die letzten Jedi" wird dramaturgisch geschickt der Waffenhandel oder das Essen von Tieren in Frage gestellt.

Die in der Nacht zum Donnerstag angelaufene "Star Wars"-Episode ist ein würdiger Part der Weltraumsaga. Auch wenn die Fortsetzung viele, sehr viele Fragen offen lässt. Wie die Geschichte weitergeht, erfahren die Fans in zwei Jahren. "Star Wars: Episode IX" wird seine Premiere am 20. Dezember 2019 feiern.

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 12. 2017
20:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aufständische und Rebellen Carrie Fisher Prinzessinnen Theater
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Thalia Theater Hamburg

08.12.2019

Schauspieler Sandmeyer mit Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet

Der Hamburger Schauspieler Merlin Sandmeyer ist am Sonntag mit dem Boy-Gobert-Preis ausgezeichnet worden. » mehr

Beziehungsstress auf drei Balkonen

22.11.2019

Beziehungsstress auf drei Balkonen

Nach der Premiere der Komödie "Frühschicht bei Tiffany” geht das Theater Schloss Maßbach nun auf Gastspielreise durch die Region. Augustinus von Loe hat Kerry Renards Stück als unterhaltsamen Balanceakt auf drei Balkonen... » mehr

Als Küchenmagd am Hofe "König Drosselbarts" angestellt, erfährt Prinzessin Vanessa (Susanne Rösch) von der wirklichen Identität ihres Ehemannes (Dennis Pfuhl). Vanessas Vater und dessen Berater Herold (hinten von links, Gregor Nöllen und Klaus Meile) freuen sich über das unerwartete Happy-End. Fotos: fwu

17.06.2019

Ein König für alle Generationen

Mit "König Drosselbart" starten die diesjährigen Rosenberg-Festspiele in die neue Saison. Junge und jung Gebliebene zeigen sich begeistert vom traditionellen Märchen im modernen Gewand. » mehr

"Die Jugend ist gar nicht so unpolitisch"

09.10.2019

"Die Jugend ist gar nicht so unpolitisch"

Comedian und Kabarettist, Stadtrat und Kreisrat: Jonas Greiner aus Lauscha kommt gerade ganz groß raus. Am Freitag stellt sich der 22-Jährige "In voller Länge" im Coburger JUZ vor. » mehr

Der Kreiskulturring startet mit Volldampf in die neue Spielzeit. Mit dabei: Oliver Clemens und Judith Hildebrandt in der Komödie "Avanti! Avanti!".

08.10.2019

Klassiker, Kult und Komödie

Der Kreiskulturring Kronach startet in seine 63. Saison. Zum Auftakt kommt "Vincent will Meer" auf die Bühne. » mehr

Er verwandelt Malventee in Rotwein und hält den ganzen Laden am Laufen: Stephan Mertl sorgt als Theaterrequisiteur Josef Bieder für die erste Schauspiel-Sternstunde der Spielzeit in der Reithalle. Foto: Henning Rosenbusch

06.10.2019

Der Held der Probebühne

Eine liebevolle und heitere Hommage an das Theater und die Theaterverrückten: "Die Sternstunde des Josef Bieder" mit Stephan Mertl in der Reithalle. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BBC - Frankfurt Skyliners 86:68 Coburg

BBC - Frankfurt Skyliners 86:68 | 15.12.2019 Coburg
» 40 Bilder ansehen

Schwerer Unfall auf der A 73 Eisfeld

Schwerer Unfall auf der A 73 | 15.12.2019 Eisfeld
» 7 Bilder ansehen

Jugend turnt und spielt in Steinwiesen Steinwiesen

Jugend turnt und spielt in Steinwiesen | 14.12.2019 Steinwiesen
» 22 Bilder ansehen

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 12. 2017
20:49 Uhr



^