Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Feuilleton

Harte Klänge und punkiger Folk

Das Summerblast-Open-Air gibt es schon mehr als zehn Jahre. Ein Verein will lokalen Bands eine Bühne bieten. Am 27. und 28. Juli ist es soweit.



Die Lokalmatadoren Kilkenny Knights treten am Freitag, 27.Juli, auf dem Summerblast-Open-Air auf. Foto: PR
Die Lokalmatadoren Kilkenny Knights treten am Freitag, 27.Juli, auf dem Summerblast-Open-Air auf. Foto: PR  

Coburg - Bald wird es richtig laut: Am 27. und 28. Juli findet das Summerblast-Open-Air auf dem ehemaligen Gelände des Bundesgrenzschutz (BGS) in Coburg statt. Eintritt kostet die Veranstaltung nicht, organisiert wird sie vom Verein Cross Art, der sich auch um die Vermietung der Probenräume auf dem BGS-Gelände kümmert.

Das Programm

Freitag, 27.Juli

17.25 Uhr: Monkey Circus

18.25 Uhr: Walking Men

19.30 Uhr; Tokio Bordell

20.35 Uhr: Cowboy Warriors

21:45 Uhr: Kilkenny Knights

23:00 Uhr: Kirchweihtrupp (After
show-Party)

Einlass: 16.30 Uhr

 

Samstag, 28.Juli

15:00 Uhr: Reach

16:00 Uhr: Satisn' Pain

17:00 Uhr: Lunatics Man's Dream

18:05 Uhr: Maggot Shoes

19:10 Uhr: Revolutions Per Minute

20:30 Uhr: Path of Destiny

21:45 Uhr: Wolfchant

Einlass: 14 Uhr

 

Seit über zehn Jahren gibt es das Festival nun schon. Angefangen hat es als Plattform für die Bands, die im Coburger Norden proben. "Das war eine bunte musikalische Mischung", sagt André Hofmann, der Vorsitzende von Cross Art. Mit den Jahren wurde aus dem Open Air dann eine Veranstaltung für Metal-Fans. "Heuer geht es wieder ein kleines Stück zurück zu den Wurzeln", fährt Hofmann fort.

 

Denn die Bands vom Freitag schlagen gar nicht mal so harte Töne an. Headliner ist die Coburger Kombo "Kilkenny Knights". Die sieben Musiker machen Hofmann zufolge irische Folk-Musik mit punkigen Elementen. Gegründet hat sie sich im Jahr 2009 - und begeisterte das Publikum mit Songs von "Fiddler's Green" und Co. Mittlerweile sind sie mit ihrem eigenen Programm ziemlich erfolgreich. Auch ansonsten wird es am Freitag Hofmann zufolge keinen Heavy Metal zu hören geben. "Die anderen Kombos spielen Blues, Rock und Funk. Es ist also für jeden etwas dabei", führt der Vorsitzende von Cross Art aus.

Die Freunde von richtig harter Musik kommen dann am Samstag voll auf ihre Kosten. Headliner ist die niederbayerische Pagan-Metal-Band "Wolfchant". Sie mischen Heavy Metal mit den Klängen von traditionellen Folk-Instrumenten wie Dudelsack und Maultrommel. In ihren Texten setzen sie sich mit Sagen der nordischen Mythologie auseinander. Sie werden aber auch ein bisschen politisch. Zum Beispiel dann, wenn sie sich kritisch mit dem Einfluss von Kirche und Medien beschäftigen.

"Wir nehmen bewusst keinen Eintritt, weil wir Bands aus der Region eine große Bühne bieten wollen", erklärt Hofmann. Das Festival finanziere sich aus dem Getränkeverkauf. Was übrig bleibt, kommt dem Verein Cross Art und damit der Förderung der lokalen Musikszene zugute.

Die Gründung des Vereins hatte laut Hofmann einen ganz einfachen Grund: "Die Immobilien Verwaltung des Bundes wollte die Mieten für die Proberäume auf dem BGS-Gelände erhöhen." Viele Bands hätten sich das nicht mehr leisten können - also sei guter Rat buchstäblich teuer gewesen. Die Lösung lag dann in der Gründung von Cross Art. So hatte die Bundesverwaltung nur noch einen Ansprechpartner und auch nur noch einen Mieter. Seither stellt Cross Art den Bands die Räume zur Verfügung. Trotzdem sei die Miete damals leicht gestiegen.

Auch das Summerblast-Open-Air hat es damals schon gegeben. Organisiert haben es die vielen verschiedenen Mieter gemeinsam. Nach seiner Gründung übernahm Cross Art das Ruder.

Den Besucherrekord haben sie vor zwei Jahren erlebt. Damals waren am Samstag über 800 Zuschauer gekommen. "Wir rechnen heuer mit ungefähr 600 Leuten", sagt Hofmann. So ein Open-Air sei aber immer auch vom Wetter abhängig.

Heuer müssen sie sich zum ersten Mal mit Auflagen vom Ordnungsamt beschäftigen. Grund sind Beschwerden, die es am Rande des "Come-Together-Open-Air" im Juni gegeben hatte. Hofmann und sein Verein wollen sich auf jeden Fall daran halten. Vor allem, weil ihnen an einem guten Miteinander mit den Nachbarn gelegen ist. Sie werden auch eine Telefonnummer für Anwohner-Beschwerden einrichten.

Autor
Katja Diedler

Katja Diedler

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 07. 2018
16:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Folk Musik Heavy Metal Kunst- und Kulturfestivals Mieter Musikgruppen und Bands Theater Vereine
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Pol'and'Rock Festival 2018

02.08.2018

"Pol'and'Rock": Start für Polens größtes Open-Air-Festival

Mit einem Großaufgebot an Bands und bei sengender Hitze hat am Donnerstag Polens größtes Open-Air-Festival begonnen. » mehr

Die Würzburger Modern-Poetry-Folk-Band "Solid Ground" gastiert am 26. Januar im Haus Contakt in Coburg. Foto: Solid Groud

10.01.2020

Poetry-Folk auf William Butler Yeats Spuren

Coburg - Mit der Würzburger Modern-Poetry-Folk-Band "Solid Ground" startet die Reihe "Cultur im Contakt" am Sonntag, 26. Januar, um 19.30 Uhr im Haus Contakt am Glockenberg ins neue Jahr. » mehr

Rudolstadt Festival

09.07.2018

100.000 feiern beim Rudolstadt-Festival - 2019 wird's persisch

Folk, Ethno, Rock, Jazz, Punk - bei Rudolstadt-Festival haben alle Facetten musikalischer Ausdrucksformen ihre Daseinsberechtigung. Auch geografisch zeigte sich das Musik-Fest vielfältig. » mehr

30 000 Gäste - so viele locken die Hofer Filmtage jährlich etwa an. Wie und ob die Veranstaltung in diesem Jahr über die Bühne gehen kann, ist unklar. Die Veranstalter planen verschiedene Szenarien. Foto (Archiv): Thomas Neumann

28.09.2020

Hofer Filmtage flimmern 2020 auch ins Wohnzimmer

Neue Spielstätten und die Möglichkeit, Filme online zu schauen: Die 54. Internationalen Hofer Filmtage bieten, Corona-bedingt, gleich mehrere Premieren. » mehr

Ein ausverkauftes Haus in Corona-Zeiten: Publikum und Musiker genossen trotz Abstandsregeln das erste Gastspiel von Quadro Nuevo in vollen Zügen. Fotos: Frank Wunderatsch

27.09.2020

It'z Jazz: Meisterhafte Klangmaler im Landestheater

Draußen wärmt der Glühwein, drinnen die glutvolle Weltmusik: Quadro Nuevo eröffnet das Festival It’z Jazz im Landestheater. » mehr

Rock im Park

25.09.2020

Rock im Park 2021: Vorverkauf läuft

An diesem Freitag hat der Vorverkauf für die Festivals Rock im Park und Rock am Ring begonnen. Die Macher präsentieren weitere Top-Acts. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 111 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Autor
Katja Diedler

Katja Diedler

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 07. 2018
16:26 Uhr



^