Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Feuilleton

Klassische Moderne für städtische Grafik-Sammlung in Dresden

Ein umfangreiches Konvolut an Papier-Kunstwerken der Klassischen Moderne aus den 1910er und 1920er Jahren gehört nun der Stadt Dresden.



Dresden (dpa) –  Zu den Arbeiten zählen eine der wenigen noch vollständigen Mappen „Dresdner Sezession 1919“ von Otto Dix, Blätter seiner Mappe „Zirkus“, frühe Buntstiftzeichnungen und ein Holzschnitt von Conrad Felixmüller sowie ein Aquarell von Emil Nolde. Insgesamt wurden zwei Mappen, 15 Zeichnungen sowie je ein Holzschnitt und Aquarell angekauft, 13 weitere Zeichnungen und druckgrafische Blätter kamen als Schenkung dazu, wie die Städtische Galerie am Donnerstag mitteilte. Die Werke stammen aus der Kunstsammlung des Sohnes der bekannten Dresdner Mäzenin Ida Bienert (1870-1965). Die Sammlung blieb zurück, als der Chef der Bienert-Mühle 1952 in den Westen ging. Seine Erben hatten mit dem Rückgabeantrag 2004 Erfolg.

Veröffentlicht am:
15. 08. 2019
16:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aquarelle Conrad Felixmüller Deutsche Presseagentur Emil Nolde Mäzene Otto Dix Zeichnungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Waldinstallation im Fußballstadion Klagenfurt Klagenfurt

05.09.2019

Ein Wald im Stadion: Kunstprojekt in Zeiten des Klimawandels

Die Kunstinstallation „For Forest“ aus 299 Bäumen im Fußballstadion von Klagenfurt in Österreich soll zur weltweit beachteten Mahnung gegen die Naturzerstörung werden. » mehr

Merkel tauscht umstrittene Nolde-Bilder

04.04.2019

Nolde raus, Schmidt-Rottluff rein - Merkel tauscht umstrittene Bilder

Die Nolde-Bilder sind umstritten. Jetzt kommen sie raus aus Merkels Arbeitszimmer. Aber nicht mehr zurück in Kanzleramt. Der Maler Emil Nolde galt den Nazis als «entartet», doch der Expressionist hatte ein zwiespältiges ... » mehr

Rekonstruierte Paraderäume im Dresdner Schloss Dresden

21.08.2019

Gold und Seide – Barockes Juwel im Dresdner Schloss fast vollendet

Vor 300 Jahren hat Barockfürst August der Starke bei der Hochzeit seines Sohnes mit opulenten Paraderäumen in seiner Residenz königlich geprotzt. Im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, sind die kostbaren Gemächer wiedere... » mehr

Max Brückner im Jahr 1906, portraitiert von Heinrich Iser.

04.10.2019

Ins Kühne und Grüne

Der Coburger Theatermaler Max Brückner gilt als Wegbereiter der modernen Bühnenbildgestaltung. Das "Rückert 3" widmet ihm eine Ausstellung. » mehr

Austellung - Wanderlust

08.05.2018

Das Wandern ist der Künstler Lust - Ausstellung in Berlin

"Zurück zur Natur!" Mit Rousseaus berühmter Parole wurde um 1800 das Wandern modern. Jetzt erlebt es eine Renaissance. Eine Ausstellung in Berlin zeigt, wie wichtig das Wandern auch für die Kunst ist. » mehr

Neue Präsidentin Klassik Stiftung Weimar stellt sich vor

21.08.2019

Neue Präsidentin will Perspektivwechsel für Klassik Stiftung Weimar

Neue Impulse für die zweitgrößte Kulturstiftung Deutschlands: Das Programm der neuen Präsidentin für die Klassik Stiftung Weimar sieht eine deutliche Erweiterung in der Selbst- und Außenwahrnehmung der Stiftung vor. Nich... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Rosengarten

Unfall im Coburger Rosengarten | 12.11.2019 Coburg
» 7 Bilder ansehen

Schwäne werden in die Freiheit entlassen

Schwäne werden in Freiheit entlassen | 11.11.2019 Ebersdorf
» 10 Bilder ansehen

30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Mauerfall | 10.11.2019
» 13 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
15. 08. 2019
16:03 Uhr



^