Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Feuilleton

Märchen und Möbel

Die Galerie Späth zeigt Bildobjekte und Skulpturen von Paul Critchley und Antal Sprok.



Märchen und Möbel
Märchen und Möbel  

Coburg - In ihrer Herbstausstellung in der Remise präsentiert die Galerie Späth Werke zweier Künstler, die auf humorvolle Art mit Wahrnehmung, Bedeutung und Realitäten spielen und die Betrachter ihrer Werke zur Interaktion einladen. Paul Critchley (Farindola) und Antal Sprok (Budapest) werden bei der öffentlichen Vernissage am Donnerstag, 10. Oktober, um 19.30 Uhr anwesend sein.

Paul Critchley, 1960 in Rainford (England) geboren, studierte am St. Helens College of Art & Design und am Coventry Polytechnic B.A. (Hons) Fine Art. Er stellt weltweit aus und ist mit seinen Arbeiten international in öffentlichen wie privaten Sammlungen vertreten. Paul Critchley bewegt sich mit seinen illusionistischen Darstellungen von Räumen und Gegenständen des Alltags zwischen den Welten - und das mit echt britischem Humor. Geradezu legendär ist seine Installation "The Panoramic Interior": ein begehbares Modell einer höchst nonchalant ausgestatteten Wohnung. Die Silhouetten seiner Gemälde folgen den dargestellten Gegenständen und Figuren. Klappen an "Möbeln" und "Fenstern" eröffnen überraschende Ausblicke in neue, andere Räume.

Der 1955 in Nagymágocs (Ungarn) geborene Antal Sprok studierte an der Universität Sopron Forstwirtschaft. Zunächst in der Möbelbranche tätig, brach sich im Laufe der Jahre der Künstler in ihm mehr und mehr Bahn und aus seinen Möbeln wurden Bildhauerarbeiten. International bekannt wurde er mit seinen Skulpturenmöbeln 1998 auf der Möbelmesse Köln. Sproks Figuren scheinen einer Märchenwelt entsprungen. Tiere, menschliche Wesen und teils vegetabile Mischwesen bevölkern seine Welt. Sie erscheinen mit fast kindlicher Naivität, aber auch mit einem Augenzwinkern, in dem sich ein tieferes Wissen um die Geheimnisse der Natur ausdrückt. Mit viel Liebe zum Detail wie auch zum Material verarbeitet der Künstler auf hohem handwerklichen Niveau sowohl edle Hölzer als auch Altholz.

—————

Galerie Späth, Wiesenstraße 22, Coburg. 10. Oktober bis 9. November. Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10-13 und 14-18 Uhr, Sa: 10-13 Uhr.

www.galerie-spaeth.com

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altholz Augenzwinkern England Holz Humor Möbel Möbelbranche Möbelmessen Skulpturen Studium und Hochschulbildung
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
"Gebilde im Prozess" zeigt Ulrich Wagner im Pavillon des Coburger Kunstvereins. Foto: Engelhardt

06.09.2019

Fragen und Fragmente

Ulrich Wagner entwickelt seine Werke in immer neuen Prozessen weiter, bis sie Eigenständigkeit und Form besitzen. Ab heute sind seine Plastiken und Zeichnungen im Coburger Kunstverein zu sehen. » mehr

Reizvoller Kontrast: Neben Andreas Kuhnleins Skulpturen sind Sabine Ostermanns Linolschnitte im Kunstverein zu sehen.

04.07.2019

Der Mensch mit Ecken und Kanten

Andreas Kuhnleins Holzskulpturen erzählen von Verletzlichkeit und Vergänglichkeit. Der Coburger Kunstverein zeigt seine markanten "Spuren des Menschseins". » mehr

Der Dirigent Herr Taktstock (Frederik Leberle) und seine fünf Streicher laden Musikfans ab drei Jahren zu einem so lehrreichen wie abenteuerlichen Konzertvormittag ein. Foto: Schellhorn

04.10.2019

Eine kleine Nachtmusik zum Frühstück

Wunderbaren "Streichsalat" gibt es beim Konzert für Kinder im Spiegelsaal des Landestheaters. Bei klasse Musik wird mit viel Spaß gelernt, gesungen und mitgemacht. » mehr

Sakralen Ernst wusste der Bildhauer durchaus mit feinem Humor zu verbinden.

10.07.2019

Aus gutem Holz geschnitzt

Der Seßlach Bildhauer und Restaurator Wolfgang Schott ist gestorben. Er bleibt nicht nur als Schöpfer ausdrucksstarker Skulpturen in Erinnerung. » mehr

Selbstbewusster Best-Ager: Der Comedian Niko Formanek.	Foto: Göller

11.10.2019

Gut schaust aus, Burli!

Coburg lacht wieder: Niko Formanek eröffnete die neue Saison mit Wiener Schmäh und familiären Betrachtungen. » mehr

Kunst trifft Mode: "Still life of a jacket and mannequin"

06.09.2019

Faszinierendes Spiel mit Form und Farbe

Vielseitig, ausdrucksstark und ungewöhnlich: Die in Coburg aufgewachsene Künstlerin und Modedesignerin Anna Alessandra Kamaile Deller-Yee stellt im Kunstverein aus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viva Voce in Coburg

Viva Voce in Coburg | 15.11.2019 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Schwerer Unfall bei Ebensfeld Ebensfeld

Schwerer Unfall in Ebensfeld | 14.11.2019 Ebensfeld
» 9 Bilder ansehen

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 10. 2019
00:00 Uhr



^