Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Feuilleton

Neue Schlösser-Stiftung soll sechs Thüringer Einrichtungen übernehmen

Der Freistaat ist reich an Schlössern und anderen historischen Gemäuern. Eine neue, länderübergreifende Stiftung soll mit viel Geld von Bund und Land deren Unterhalt sichern - doch über die Details wird derzeit noch gerungen.



Erfurt - Sechs Einrichtungen der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten sollen einem Entwurf zufolge in die neue, vom Bund mitfinanzierte Schlösser-Stiftung kommen. Das geht aus einem Beschluss hervor, den der Stiftungsrat der Thüringer Schlösser und Gärten am späten Mittwochabend in Erfurt fasste. Es handelt sich um Schloss und Park Friedenstein Gotha, den Schlosskomplex Sondershausen einschließlich der Fürstengruft, die Veste Heldburg, den Schlosskomplex Heidecksburg, Schloss Schwarzburg und die Klosterruine Paulinzella.

Hintergrund ist, dass der Bund rund 200 Millionen Euro Fördergeld in Aussicht gestellt hat, wenn Thüringen und Sachsen-Anhalt eine gemeinsame Schlösser-Stiftung einrichten und Gelder in gleicher Höhe aufbringen. Dem Beschluss zufolge erörtern die Länder derzeit einen Vertrag für die Errichtung der neuen Stiftung, der von Thüringer Seite die Überführung der sechs Liegenschaften in die neue Stiftung vorsieht.

Gleichzeitig hält der Stiftungsrat im Beschluss fest, dass es Alternativen zur Gründung einer gemeinsamen neuen Stiftung gegeben hätte. So hätte das Geld auch in die bestehenden, ländereigenen Stiftungen fließen oder eine «schlanke Förderstiftung» errichtet werden können. Der Bund wird dafür kritisiert, diese Optionen nicht zu verfolgen und stattdessen «tief in die Kulturhoheit der Länder» einzugreifen.

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten pflegt 31 Schlösser, Burgen, Park- und Klosteranlagen. Sie sind teuer im Unterhalt und schwer mit Leben zu erfüllen. Das vom Bund in Aussicht gestellte Geld würde helfen, die Einrichtungen zu sichern, zu sanieren und zu nutzen. Denn momentan, so formuliert es der Stiftungsrat im Beschluss, gebe es eine erhebliche Lücke zwischen den der Stiftung zur Verfügung stehenden Mitteln und dem Investitionsbedarf der Einrichtungen.

Im Thüringer Landtag soll kommenden Mittwoch (5. Juni) auf Antrag der CDU-Fraktion eine Sondersitzung zur geplanten Stiftung stattfinden.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 05. 2019
14:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Burgen Geld Heldburg Klosterruinen Klöster (Bauwerke) Thüringer Landtag Veste Heldburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Henning Ahrens

05.07.2019

Henning Ahrens liest auf der Heldburg

In der Reihe "Sonntags auf der Burg" liest Henning Ahrens am 7. Juli ab 15.30 Uhr auf der Veste Heldburg. » mehr

Bettina Schünemann vor ihrer Installation "Move". Foto: Ungelenk

10.05.2019

Die Quadratur des Kreises

"Boom City" im Coburger Kunstverein: Bettina Schünemann reibt sich mit analogen Sinnen an virtuellen Weltbildern. » mehr

Dunkle Wolken hängen über dem Schloss Hubertusburg

28.04.2019

Sachsens verlorenes Rokoko in Schloss Hubertusburg

Schloss Hubertusburg in Wermsdorf (Nordsachsen) bietet seit Sonntag eine Zeitreise in Sachsens verlorenes Rokoko. » mehr

Mittelalterfest Collis Clamat Wunsiedel

13.03.2019

Faszinosum Burg: Collis Clamat und Veste Coburg bei Arte

Die Burg als Bauwerk steht im Mittelpunkt einer zweiteiligen Dokumentation, die bald bei Arte zu sehen ist. Mit von der Partie ist auch Oberfränkisches. » mehr

Anke Stelling

21.03.2019

«Weiß man doch» - Anke Stellings Roman über die Zumutung des Alltags

Was tun, wenn man sich im Berlin-Mitte-Lebensgefühl wohl fühlt - aber das Geld dafür nicht reicht? Anke Stelling umkreist in ihrem neuen Roman oberflächlich diese Frage - doch sie geht letztlich mit allem ins Gericht. » mehr

Byzantinisches Kloster in Israel entdeckt

20.12.2017

Israel: Überreste von 1500 Jahre altem Kloster entdeckt

Israelische Archäologen haben westlich von Jerusalem die Überreste einer rund 1500 Jahre alten Klosteranlage mit einer Kirche entdeckt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge

Fränkische Weinkönigin besucht die Haßberge | 21.08.2019 Haßberge
» 8 Bilder ansehen

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie"

Jubiläumsfeier "75 Jahre Befreiung in der Normandie" | 21.08.2019 Trun/Ebern
» 8 Bilder ansehen

Auto prallt bei Humprechtshausen gegen Baum Riedbach

Auto prallt bei Humprechtshausen gegen Baum | 20.08.2019 Humprechtshausen
» 3 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 05. 2019
14:02 Uhr



^