Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Feuilleton

Richter bespielt Kirchenfenster mit farbigen Mustern

Es sind verspielte bunte Muster mit viel Platz für Fantasie – und klarem Wow-Effekt: Die Entwürfe von Gerhard Richter für drei neue große Kirchenfenster im Benediktinerkloster im saarländischen Tholey sind am Mittwoch auf Begeisterung gestoßen.



Kirchenfenster zum Bauhausjubiläum Köthen
19.11.2018, Sachsen-Anhalt, Köthen: Der britische Künstler Sir Tony Cragg präsentiert in der Kirche Großbadegast Entwürfe für die Fenster des Gotteshauses. Das Vorhaben ist ein Beitrag der Evangelischen Landeskirche Anhalts zum Bauhausjubiläum 2019. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit   Foto: Hendrik Schmidt

Tholey (dpa) – „Man kann nur staunend davor stehen“, sagte Frater Wendelius Naumann vor den entrollten Entwürfen in Originalgröße über den Chorfenstern der Abteikirche. „Ich bin sicher, man kann Stunden und Tage davor sitzen und wird nach Jahren immer noch etwas Neues entdecken.“

Jedes der 1,95 mal 9,30 Meter großen Fenster zeigt fünf Motive, die sich gespiegelt wiederholen und ein detailreiches Gesamtwerk ergeben. In den beiden äußeren Fenstern werden Rot und Blau dominieren, in der Mitte ist es Gelb. „Sie sehen aus wie orientalische Muster“, hatte Richter zuvor zu den Motiven der Deutschen Presse-Agentur gesagt. Sie seien „halb abstrakt, halb erzählerisch“. Bei der Premiere in Tholey war er nicht dabei.

Der Künstler (87) hat den dort lebenden elf Mönchen seine Kunst geschenkt. Abt Mauritius Choriol sagte zu der neuen Sensation im Kloster: „Wir sind sehr dankbar. Ich sehe das als Fügung Gottes.“ Tholey gilt mit der urkundlichen Ersterwähnung im Jahr 634 als das älteste Kloster Deutschlands. Die gotische Abteikirche wird zurzeit renoviert.

Die Richter-Fenster gehen jetzt in Produktion und sollen im Juni 2020 eingeweiht werden. Richter gilt als der höchstdotierte lebende Maler der Welt. Er hatte zuvor schon mal ein Fenster für den Kölner Dom entworfen, das 2007 eingeweiht wurde.

Veröffentlicht am:
04. 09. 2019
16:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Gerhard Richter Klöster Kölner Dom Künstlerinnen und Künstler Malerinnen und Maler Mönche Äbtissinen und Äbte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ausstellung "Utopie und Untergang. Kunst in der DDR" Düsseldorf

04.09.2019

Für den offenen Blick: Kunstpalast präsentiert Künstler aus der DDR

30 Jahre nach dem Fall der Mauer stellt ein westdeutsches Museum Künstler aus der DDR vor. Es sind nur 13, aber es ergibt ein buntes Bild. Der Düsseldorfer Kunstpalast setzt auf ein neugieriges Publikum. » mehr

Rekonstruierte Paraderäume im Dresdner Schloss Dresden

21.08.2019

Gold und Seide – Barockes Juwel im Dresdner Schloss fast vollendet

Vor 300 Jahren hat Barockfürst August der Starke bei der Hochzeit seines Sohnes mit opulenten Paraderäumen in seiner Residenz königlich geprotzt. Im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, sind die kostbaren Gemächer wiedere... » mehr

Mehrgenerationenkunst: Die "Ewige Flamme" kreierten Karl-Heinz Hoppe, 74, und Lorenz Clausen, 21, gemeinsam. Foto: Raithel

09.11.2019

Verneigung vor den Mitgliedern

Die Jahresausstellung des Kronacher Kunstvereins bietet arrivierten Künstlern und Newcomern ein Forum. In der kommenden Woche können sie ihre Werke einreichen. » mehr

Aus dem 18. Jahrhundert stammt dieser Stich. Fotos: Wagner

17.07.2019

Als es die Äbte krachen ließen

Nach dem Dreißigjährigen Krieg erlebte Kloster Banz eine spektakuläre Blüte. Eine Ausstellung im Museum dokumentiert die wechselvolle Geschichte von 1648 bis 1803. » mehr

Gartenzwerge, die was sagen möchten

24.09.2019

Gartenzwerge, die was sagen möchten

Nichts mit Rauschebart und roter Zipfelmütze: Die Gartenzwerge des Konzeptkünstlers Ottmar Hörl halten eine Knarre in der Hand. Und zielen auf damit auf andere. » mehr

Einer, der mit der Verfremdung des Vertrauten verstört und irritiert: Der Memmelsdorfer Künstler Denis Delaunay. Fotos: Mathias H. Walther

18.09.2019

Surrealismus von der Fleischtheke

"Re(h)inkarnation" ist der Titel einer Ausstellung des Memmelsdorfer Künstlers Denis Delauney. Er verfremdet Jagdtrophäen und zeigt seine Werke in einer alten Metzgerei. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - ThSV Eisenach 31:23 (15:14) Coburg

HSC 2000 Coburg - ThSV Eisenach 31:23 (15:14) | 16.11.2019 Coburg
» 47 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
04. 09. 2019
16:34 Uhr



^