Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Feuilleton

"Titanic"-Ausstellung in München zeigt Karikatur und Satire

Das Valentin Karlstadt Musäum in München widmet dem Satire-Magazin «Titanic» eine Ausstellung. Unter dem Motto «Hier lacht der Betrachter» seien Zeichnungen aus vier Jahrzehnten zu sehen, teilte das Museum am Dienstag in München mit.



München -  Die Schau zeigt vom 28. Mai bis zum 9. Juli unter anderem persönliche Leihgaben der Zeichner. Würdenträger und Wichtigtuer würden auf diesen ebenso kunstvollen wie komischen Bildern veralbert. Die Hamburgerin Hilke Raddatz steuert zudem 20 Karikaturen bei, auf denen bayerische Prominente dargestellt sind, darunter die Schauspielerin Uschi Glas, Ministerpräsident Markus Söder (CSU) oder Franz Beckenbauer. Kuratoren sind neben der «Titanic»-Redaktion auch das Comicfestival München und das Caricatura Museum Frankfurt.

Im November 1979 erschien die erste Ausgabe des “endgültigen Satiremagazins“ Titanic. Seitdem ist nichts mehr, wie es war. Bewusst geschmacklose Titelbilder sind der garantierte Aufreger des Monats. In bitterbösen Texte und vor allem in ebenso kunstvollen wie komischen Zeichnungen werden Würdenträger und Wichtigtuer veralbert. Zu bremsen ist diese Maschinerie weder durch Gerichtsverfahren noch durch erboste Leserbriefe, für die es im Magazin keinen Platz gibt. Stattdessen schreibt Titanic “Briefe an die Leser“.

Die Wirkung dieser Schmähbriefe wird zudem noch durch sehr treffsichere Karikaturen von Hilke Raddatz gesteigert. Extra für unsere Ausstellung hat die Hamburger Zeichnerin aus ihren im Laufe der letzten 40 Jahre angewachsenen Fundus zwanzig Karikaturen von bayerischen Prominenten wie Franz Beckenbauer, Uschi Glas oder Markus Söder ausgewählt. Doch auch ansonsten wird eine abwechslungsreiche Zusammenstellungen von Original-Werken aus vier Jahrzehnten geboten, wofür uns viele Titanic-Zeichner mit persönlichen Leihgaben unterstützt haben.

Kuratiert wird die Ausstellung von Heiner Lünstedt, dem Leiter des Comicfestival München, in Zusammenarbeit mit dem Caricatura Museum Frankfurt und der Titanic-Redaktion.

 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
15:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen CSU Cartoon Franz Beckenbauer Markus Söder Satire Schauspielerinnen Uschi Glas Zeichner und Illustratoren Zeichnungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Karikatur ist selten Thema einer Ausstellung: In Meiningen sind nun über 200 Zeichnungen in einer Doppelschau zu sehen. Foto: ari

30.04.2019

Das Grundrauschen der DDR

Die Meininger Museen zeigen Karikaturen aus der DDR - und über das sich vereinigende Deutschland. » mehr

Deutsches Hygiene-Museum

18.04.2019

Neue Schau im Hygiene-Museum erzählt von Pflanzen und Menschen

Ein Miniaturgarten aus Menschenhaar, das Knacken eines Baumes als Sound: Die aktuelle Ausstellung beleuchtet die Bedeutung der Pflanzen als stille Begleiter des Menschen - und die Konflikte um die Nutzung. » mehr

Künstler-Rast: Von quakenden Fröschen und zwitschernden Vögeln begleitet, bringen die Wanderer ihre ersten Entwürfe zu Papier. Foto: Maja Engelhardt

06.06.2019

Kunst-Tour mit einem Tick Absurdität

Oliver Heß von der VHS lädt zu einer künstlerischen Italienreise ein. Allerdings nur für zwei Tage und zu Fuß. Wie und ob dies funktioniert, zeigt ein Selbstversuch. » mehr

Der Hut als Markenzeichen: Irgendwie ist der 2009 gestorbene Künstler Ali Kurt Baumgarten in "seinem" Judenbacher Museum nicht nur durch seine Werke, sondern auch durch seine Aura präsent. Foto: ari

27.08.2018

Der Honig der Provinz

Der Künstler Ali Kurt Baumgarten hat viele Menschen geprägt. Seine Spuren finden sich in Sonneberg-Judenbach, seinem Heimatort. » mehr

Tomi Ungerer

10.02.2019

Der unermüdliche Autor und Zeichner Tomi Ungerer ist tot

Manche sagen über ihn, er habe mehr als nur ein Leben gelebt: Tomi Ungerer ist für seine Kinderbücher bekannt - doch seine Arbeit war auch politisch und erotisch. Besonders am Herzen lag ihm die deutsch-französische Freu... » mehr

"Nordseeperlen" stellt die Keramikerin Steffi Reißenweber aus.

10.05.2019

Bunt sind die Wege zur Kunst

Die VHS-Sommerakademie verbindet seit 20 Jahren Kunst und Ambiente. Im Coburger Kunstverein zeigen Dozenten und Teilnehmer einen Querschnitt ihrer Kreativität. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
15:40 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".